• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

PRICEWATERHOUSECOOPERS

Umfrage
Mieten statt Kaufen ist bei vielen Verbrauchern beliebt

Mieten statt Kaufen ist bei vielen Verbrauchern beliebt

Es muss nicht immer das eigene Auto oder die eigene Schallplattensammlung sein. Laut einer Umfrage werden Share-Angebote immer beliebter. Grund ist oft ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Amsterdam

Steinhoff: Aktionäre ohne Zahlen

Der in einem Bilanzskandal steckende und schwer angeschlagene Möbelkonzern Steinhoff will seinen Aktionären auf ...

Umfrage
Verbraucher haben genug vom Verpackungsmüll

Verbraucher haben genug vom Verpackungsmüll

Und schon wieder ist die Tonne voll. Beim Anblick des täglich anfallenden Verpackungsmülls fragt sich so mancher Verbraucher: Muss das sein? Eine Umfrage zeigt, wie gern viele Menschen diesen Müll vermeiden würden.

Düsseldorf

Verbraucher gegen zu viel Verpackung

Die wachsende Flut von Verpackungsmüll stößt bei den deutschen Verbrauchern auf zunehmenden Widerwillen. Rund 95 ...

Papier und Plastik
Umfrage: Verbraucher haben genug vom Verpackungsmüll

Umfrage: Verbraucher haben genug vom Verpackungsmüll

Düsseldorf (dpa) - Die wachsende Flut von Verpackungsmüll stößt bei den deutschen Verbrauchern auf zunehmenden ...

Kosten und Zeitplan korrigiert
Stuttgart 21 könnte bis zu 8,2 Milliarden Euro kosten

Stuttgart 21 könnte bis zu 8,2 Milliarden Euro kosten

Dass die Kosten für das Bahnprojekt Stuttgart 21 ein weiteres Mal steigen würden, war klar. Nun hat der Aufsichtsrat die jüngsten Kalkulationen gebilligt und einen üppigen Risikopuffer eingebaut.

Insolvente Fluggesellschaft
Kunden und Staat verlieren durch Air-Berlin-Pleite Millionen

Kunden und Staat verlieren durch Air-Berlin-Pleite Millionen

200 Gläubiger haben sich in Berlin getroffen, Kunden, Lieferanten und Anwälte. Sie alle fordern Geld von Air Berlin. Der Insolvenzverwalter machte ihnen wenig Hoffnung.

"Mindestens Status Quo"
Lauda wirbt um Niki-Belegschaft

Lauda wirbt um Niki-Belegschaft

Jetzt beginnt für Niki Lauda harte Arbeit - auch Überzeugungsarbeit. Denn die Niki-Belegschaft ist gegenüber ihrem einstigen Chef skeptisch. Zumindest rechtlich geht ab sofort alles seinen Gang.

WEF-Treffen in Davos
Die Weltwirtschaft boomt - doch wer hat etwas davon?

Die Weltwirtschaft boomt - doch wer hat etwas davon?

Der Weltwirtschaft geht es so gut wie lange nicht mehr. Das sagt unter anderem der IWF. Doch kommt der Wohlstand auch bei den einfachen Menschen an oder nur bei den ohnehin schon Reichen?

Merh als 3 Millionen Wagen
VW schafft 2017 Verkaufsrekord in China

VW schafft 2017 Verkaufsrekord in China

Es läuft rund für VW in China, der Markt wird für den Autobauer immer wichtiger - für die Konkurrenz nicht minder. Damit wächst auch die Abhängigkeit von der Volksrepublik. Doch Volkswagen hat einen Plan.

Friesoythe

Aquaferrum
Saunalandschaft ist nicht zu retten

Saunalandschaft ist nicht zu retten

Die Wirtschaftsbetriebe Stadt Friesoythe GmbH ist Betreiber des Bades. Geld verdient wurde in keinem Bereich.

Stuttgart/Berlin

Stuttgart 21 brisant für Bahn AG

Im Zeichen neuer Kostensteigerungen beim Bahnprojekt Stuttgart 21 treffen sich die Bahnaufsichtsräte an diesem ...

Kreditwürdigkeit abgestuft
Poco sieht sich von Steinhoff-Turbulenzen nicht betroffen

Poco sieht sich von Steinhoff-Turbulenzen nicht betroffen

Die Aktionäre des von einem Bilanzskandal erschütterten Poco-Mutterkonzerns Steinhoff brauchen starke Nerven: Zwischenzeitlich lösten sich rund 13 Milliarden Euro an Börsenwert in Luft auf. Poco betont: der Discounter sei davon nicht betroffen.

Netflix für Videospiele
Game-Streaming: Wenn der Shooter aus dem Netz kommt

Game-Streaming: Wenn der Shooter aus dem Netz kommt

Game-Streaming bringt aufwendige Spiele über die Datenleitung auf den heimischen Bildschirm - auch wenn die eigene Hardware nicht Spitze ist. Die Angebote werben mit prall gefüllten digitalen Spielbibliotheken. Allerdings hat die Sache einen Haken.

Stellenbosch/Amsterdam/Westerstede

Poco-Mutterkonzern
Steinhoff-Chef tritt zurück – Wurden Bilanzen gefälscht?

Steinhoff-Chef tritt zurück – Wurden Bilanzen gefälscht?

Schon 2015 ermittelte die Staatsanwaltschaft Oldenburg wegen Verdachts auf Bilanzfälschung. Nun hat Konzernchef Markus Jooste seinen Posten geräumt. Das Unternehmen wurde einst in Westerstede gegründet.

Berlin

Air Berlin: Klage gegen Ex-Manager?

Der Sachwalter der Air-Berlin-Gläubiger, Lucas Flöther, lässt mögliche Schadenersatzansprüche gegen ehemalige Manager ...

Studie
Deutschland Top-Standort für Immobilieninvestoren

Deutschland Top-Standort für Immobilieninvestoren

Düsseldorf/Berlin (dpa) - Deutschland ist einer Studie zufolge in Europa der Top-Standort für Immobilieninvestoren ...

Wolfsburg/München

Studie
VW nicht mehr an Spitze bei Forschungsausgaben

Nach fünf Jahren an der weltweiten Spitze bei den Forschungsausgaben muss Volkswagen vor allem amerikanische Hightech-Riesen ...