News
RAF

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Oldenburg

Kolumne zu 75 Jahre NWZ
70-er Jahre: Frauen kämpfen um Gleichberechtigung

70-er Jahre: Frauen kämpfen um Gleichberechtigung

Von der Anti-Atomkraftbewegung bis zum Kampf der Frauen um Gleichberechtigung: An die 1970er-Jahre erinnert sich Liane Ehlers als eine Zeit der politischen Krisen und Umbrüche.

Oldenburg

Die 1970-er im Porträt
Warschauer Kniefall, Attentate der RAF – und Schneekatastrophe

Warschauer Kniefall,  Attentate der RAF – und Schneekatastrophe

Vom Warschauer Kniefall über den Titel der Fußball-Weltmeisterschaft bis zu den Attentaten der RAF und der Schneekatastrophe: Die 70-er Jahre sind geprägt von Glücksgefühlen und Ängsten.

Fotostrecke

Warschauer Kniefall, Attentate der RAF – und Schneekatastrophe

Warschauer Kniefall,  Attentate der RAF – und Schneekatastrophe 10 Fotos

Letztes RAF-Attentat
Rohwedder-Mord seit 30 Jahren ungeklärt

Rohwedder-Mord seit 30 Jahren ungeklärt

30 Jahre nach dem Mord an Treuhand-Chef Detlev Karsten Rohwedder ist das letzte RAF-Attentat weiter ungeklärt. Ein Haar deutet auf den RAF-Terroristen Wolfgang Grams. Doch wer war noch am Tatort?

Bundestrainer-Suche
Rangnick zur Löw-Nachfolge: "Im Moment bin ich frei"

Rangnick zur Löw-Nachfolge: "Im Moment bin ich frei"

Einen Tag nach der Rücktrittsankündigung von Joachim Löw spricht Ralf Rangnick offen über die Stelle beim Deutschen Fußball-Bund. Im Moment hat ist er "frei". Ein anderer Trainer winkte noch mal ab.

Waldversteck bei Hamburg
Terror-Depot könnte von Revolutionären Zellen stammen

Terror-Depot könnte von Revolutionären Zellen stammen

Vor etwa 40 Jahren vergruben mutmaßliche linke Terroristen Dokumente im Wald südlich von Hamburg. Aber welche Gruppe war es genau? Nun verdichten sich die Hinweise in eine Richtung.

Entdeckung von Waldarbeitern
LKA: Mutmaßliches RAF-Erddepot stammt aus frühen 80ern

Erdbunker mit Chemikalien sowie Anleitungen zum Bombenbau: Das LKA schließt allgemein einen möglichen Bezug der Schriftstücke zur Rote Armee Fraktion nicht aus.

Seevetal in Niedersachsen
Erdbunker in Wald entdeckt - möglicherweise RAF-Relikt

Erdbunker in Wald entdeckt - möglicherweise RAF-Relikt

Ganz ausschließen kann das Landeskriminalamt Niedersachsen es nicht: Gibt ein wohl vor Jahrzehnten vergrabenes Fass Hinweise auf gesuchte Ex-RAF-Terroristen? Handelt es sich überhaupt um Hinterlassenschaften der RAF? Eines wurde jedenfalls nicht gefunden.

Seevetal

LKA Niedersachsen ermittelt
Offenbar RAF-Hinterlassenschaften in Seevetal entdeckt

Offenbar  RAF-Hinterlassenschaften in Seevetal entdeckt

Ein wohl vor Jahrzehnten in einem Wald bei Seevetal vergrabenes und nun entdecktes Kunststoff-Fass könnte historisch bedeutsames Material enthalten. Ein Bezug zu einem untergetauchten Trio der RAF ist jedoch unwahrscheinlich.

Europaweite Fahndung
Viele Hinweise, aber keine heiße Spur zu RAF-Terroristen

Viele Hinweise, aber keine heiße Spur zu RAF-Terroristen

Anfang Mai hat das LKA Niedersachsen einen europaweiten Fahndungsaufruf nach früheren RAF-Terroristen gestartet, die wegen einer Überfallserie gesucht werden. Die Behörden vermuten dabei kein politisches Motiv mehr. Das Geld brauchen sie vermutlich, um zu überleben.

Jeddeloh

Spielervorstellung
15 an die „2“

15 an die „2“

Almir Ziga erklärt uns, warum er mit niemandem Tauschen will und was er besser kann als alle anderen beim SSV Jeddeloh ...

Star-Fotograf
100 Jahre Helmut Newton

100 Jahre Helmut Newton

Seine Fotos haben ikonischen Wert. International anerkannt und heftig kritisiert zählt Helmut Newton zu den wichtigsten Fotografen seiner Zeit. Vor 100 Jahren wurde er in Berlin geboren.

Berlin-Mitte
Verletzte und Zerstörungen nach "Liebig 34"-Räumung

Verletzte und Zerstörungen nach "Liebig 34"-Räumung

Scheiben gehen zu Bruch, Autos brennen, Steine fliegen: Nach der Räumung des besetzten Hauses "Liebig 34" in Berlin kommt es bei einer Protest-Demo zu Ausschreitungen.

Berlin

Abtauchen in die Geschichte

Abtauchen in die Geschichte

So langsam wird es herbstlich – Zeit für ein paar Streaming-Tipps in der nächsten Zeit:  Ein politisches Verbrechen: ...

Hannover

Neue Hinweise auf Ex-RAF-Terroristen

Die europaweite Fahndung nach Ernst-Volker Staub und Burkhard Garweg, zwei früheren Mitgliedern der Terrorgruppe ...

Gerd Krickhahn, Uli Schober, Greta Stangner
Vor allem Fassungslosigkeit über Polizei-Artikel

Betrifft: „Polizisten auf den Müll? – Wie in der Taz die Grenzen des Sagbaren von links ausgelotet werden“, Analyse von Alexander Will, Meinung, 19. Juni

"Bedrohung unserer Demokratie"
Chef der Innenministerkonferenz: Terroristen früh erkennen

Chef der Innenministerkonferenz: Terroristen früh erkennen

Nach den Anschlägen in Halle und Hanau sowie der Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke spricht der Chef der Innenministerkonferenz von einer neuen Phase des Terrorismus. Finden die Innenminister von Bund und Ländern nun eine gemeinsame Linie?

Analyse
Ein warmes DDR-Nest für Terroristen

Ingrid Becker, Chemielaborantin aus Ost-Berlin, ist nicht Ingrid Becker. Es ist die mit Steckbrief gesuchte Terroristin ...

Kurt Birr
RAF weitgehend einseitig analysiert

Betrifft: „’Sie wollte Gerechtigkeit – jetzt’ – 50 Jahre RAF –
Oldenburger Uni-Professor Bormuth erläutert Ulrike Meinhofs Beweggründe“, Hintergrund, 11. Mai