• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

rodong-sinmun

News
RODONG-SINMUN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Pjöngjang demonstriert Stärke
Nordkorea nennt jüngsten Waffentest eine Warnung an Südkorea

Nordkorea nennt jüngsten Waffentest eine Warnung an Südkorea

US-Präsident Trump spielt den jüngsten Raketentest durch Nordkorea herunter. Er setzt auf seine guten Beziehungen zum Machthaber Kim Jong Un. Nordkorea nimmt derweil Militärübungen und Waffenkäufe Südkoreas als Vorwand, seine Tests zu rechtfertigen.

Aufs offene Meer gefeuert
Nordkorea provoziert die USA mit neuen Raketentests

Nordkorea provoziert die USA mit neuen Raketentests

Nordkorea ist verärgert über Militärübungen der USA mit Südkorea. Jetzt demonstriert Pjöngjang militärische Stärke. Das löst Besorgnis aus. Doch Washington hält sich mit Kommentaren auffallend zurück.

Xi Jinping in Pjöngjang
China ruft Nordkorea und USA zu neuen Atom-Gesprächen auf

China ruft Nordkorea und USA zu neuen Atom-Gesprächen auf

Kurz vor dem G20-Gipfel in Japan trifft sich Chinas Präsident Xi Jinping mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un. Der zeigt sich zu neuen Verhandlungen mit den USA bereit. Aber wie reagiert US-Präsident Donald Trump?

Waffentests
Nordkorea testete Raketenwerfer im Beisein von Kim

Nordkorea testete Raketenwerfer im Beisein von Kim

Nordkorea äußert schon länger seinen Unmut über die Weigerung der USA, Sanktionen gegen Pjöngjang zu lockern. Jetzt lässt Machthaber Kim mit neuen Waffenübungen militärische Stärke demonstrieren. Die Aufregung im Süden ist groß.

Mehr Druck auf Washington?
Bericht: Nordkorea überdenkt Atomgespräche mit den USA

Bericht: Nordkorea überdenkt Atomgespräche mit den USA

Nach dem Scheitern des zweiten Gipfels zwischen den USA und Nordkorea gibt es die Befürchtung, die Spannungen im Streit über das nordkoreanische Atomprogramm könnten wieder zunehmen. Jetzt befeuert eine Regierungsvertreterin Pjöngjangs die Sorgen.

Analyse
Parlament ohne Macht - Nordkorea wählt neue Volksversammlung

Parlament ohne Macht - Nordkorea wählt neue Volksversammlung

Es sieht aus wie ein Feiertag für die Nordkoreaner: Das Parlament wird gewählt. Während die verarmte Atommacht international um Nahrungsmittelhilfe nachsucht, wird der bedeutungslose Stimmgang als bunte Veranstaltung inszeniert.

Ein Kandidat pro Wahlkreis
Parlamentswahl in Nordkorea - Abstimmung gilt als Formsache

Parlamentswahl in Nordkorea - Abstimmung gilt als Formsache

Die Nordkoreaner kommen zur Parlamentswahl in traditionellen Kostümen und in Sonntagskleidung. Die Führung will eine festliche Atmosphäre erzeugen. Spannung kommt dagegen nicht auf: Die Wahlsieger stehen schon vorher fest.

Neue Satellitenbilder
Experten: Nordkorea baut Raketenanlage wieder auf

Experten: Nordkorea baut Raketenanlage wieder auf

Donald Trumps "Freund" Kim Jong Un lässt keine Zeit verstreichen: Schon zwei Tage nach dem komplett missglückten Gipfel fingen Satellitenkameras Bilder aus Nordkorea ein, die für den Wiederaufbau einer Raketen-Testanlage sprechen.

Militärabkommen beider Länder
Beide Koreas überprüfen Abrüstung von Grenzkontrollposten

Beide Koreas überprüfen Abrüstung von Grenzkontrollposten

Das politische Tauwetter auf der koreanischen Halbinsel hält an: Zum ersten Mal seit 1945 schicken Süd- und Nordkorea Soldaten über die stark befestigte Grenze - in absolut friedlicher Absicht.

Lösung im Atomkonflikt?
USA und Nordkorea planen historisches Gipfeltreffen

USA und Nordkorea planen historisches Gipfeltreffen

Mit Beleidigungen und Spott haben sie sich gegenseitig überzogen. Jetzt aber wollen sich US-Präsident Trump und Nordkoreas Machthaber Kim plötzlich treffen. Wird das erste Gipfeltreffen der beiden verfeindeten Staaten den Weg für eine Lösung im Atomkonflikt ebnen?

Korea-Konflikt
Seoul: Zeit nicht reif für Gipfel mit Kim Jong Un

Seoul: Zeit nicht reif für Gipfel mit Kim Jong Un

Eine Woche lang wurde spekuliert, wie Moon Jae In mit der Einladung nach Pjöngjang umgehen wird. Jetzt macht er klar: Erst muss Nordkorea mit den USA ins Gespräch kommen. Danach sieht es aber nicht aus.

Hintergrund
Die wichtigsten Akteure im Nordkorea-Konflikt

Die wichtigsten Akteure im Nordkorea-Konflikt

Washington/Pjöngjang (dpa) - Der Konflikt um das nordkoreanische Raketen- und Atomprogramm, in dem sich Washington ...

Nordkorea-Krise
Merkel bietet Vermittlung im Konflikt mit Nordkorea an

Merkel bietet Vermittlung im Konflikt mit Nordkorea an

Deutschland sollte "einen sehr aktiven Teil" zur Beilegung des Nordkorea-Konflikts beitragen, meint die Kanzlerin. Am Montag kommt es im UN-Sicherheitsrat zur ersten Nagelprobe im Sanktionsstreit. Ausgang: offen.

Sreit um Atomprogramm
Nordkorea feiert sich als "unbesiegbare Atommacht"

Nordkorea feiert sich als "unbesiegbare Atommacht"

Während der UN-Sicherheitsrat über neue Sanktionen gegen Nordkorea berät, kündigt das Land weitere "Geschenkpakete" für die USA an. Das Land bezeichnet damit auch seine Raketen- und Atomtests. Zum Tag der Staatsgründung belässt es Pjöngjang jedoch bei starken Worten.

Seoul/Peking

Trotz Neuer Drohgebärden
USA und Südkorea starten gemeinsames Militärmanöver

USA und Südkorea starten gemeinsames Militärmanöver

Die Lage auf der koreanischen Halbinsel ist nach den jüngsten gegenseitigen Drohungen der USA und Südkoreas besonders angespannt. In dieser Situation hat ein gemeinsames Militärmanöver besondere Brisanz – obwohl es ganz leise abläuft.

Trotz Drohungen
USA und Südkorea beginnen gemeinsames Militärmanöver

USA und Südkorea beginnen gemeinsames Militärmanöver

Die Lage auf der koreanischen Halbinsel ist nach den jüngsten gegenseitigen Drohungen der USA und Nordkoreas besonders angespannt. In dieser Situation hat ein südkoreanisch-amerikanisches Militärmanöver besondere Brisanz - obwohl es ganz leise abläuft.

Japan aktiviert Raketenabwehr
China ruft USA und Nordkorea zur Mäßigung auf

China ruft USA und Nordkorea zur Mäßigung auf

Im Konflikt um Nordkorea mehren sich die Stimmen, die auch die USA zur Mäßigung mahnen - so etwa Chinas Staatschef Xi im Telefonat mit Präsident Trump. Dieser hofft auf eine Zusammenarbeit, plant aber auch Schritte, die Peking provozieren könnten.

Hintergrund
Die wichtigsten Akteure im Nordkorea-Konflikt

Washington/Pjöngjang (dpa) - Der Konflikt um das nordkoreanische Raketen- und Atomprogramm, in dem sich Washington ...

Eskalation mit Nordkorea
Trump beharrt auf "Feuer-und-Wut"-Äußerung

Trump beharrt auf "Feuer-und-Wut"-Äußerung

Der US-Präsident nimmt seine "Feuer und Wut"-Drohung nicht zurück, im Gegenteil. Nordkorea solle sich zusammenreißen, andernfalls werde es sein blaues Wunder erleben, sagt Trump. Aber: Auch an Verhandlungen müsse man immer denken.