• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

schwurgericht

News
SCHWURGERICHT

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Rastede/Oldenburg

Erinnerung an Holzklotzmord in Oldenburg
Feiger Anschlag sorgte 2008 bundesweit für Aufsehen

Feiger Anschlag sorgte 2008 bundesweit für Aufsehen

Weil ein 30-Jähriger einen Holzklotz von einer Autobahnbrücke in Oldenburg warf, musste 2008 eine junge Mutter sterben. Der Mörder wurde zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt. Nun könnte er bald freikommen.

Gewalttaten in Hamburg
Schizophrenie durch Cannabis-Konsum - Experten warnen

Schizophrenie durch Cannabis-Konsum - Experten warnen

Cannabis gilt als vergleichsweise harmlose Droge. Doch bei Jugendlichen kann der Wirkstoff schwere Schäden im Gehirn anrichten. Blutige Verbrechen psychisch kranker Konsumenten sorgen für Aufsehen.

Prozess
Rendsburger Frauenmörder zu lebenslanger Haft verurteilt

Rendsburger Frauenmörder zu lebenslanger Haft verurteilt

Der 41-Jährige schwieg vor Gericht. Dennoch sahen es die Richter als erwiesen an, dass der Angeklagte zwei Prostituierte ermordete, und verurteilten ihn zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe.

Oldenburg

Ex-Mitarbeiter aus Oldenburger Klinikum auf Anklagebank
Weg frei für weiteres Verfahren im Högel-Drama

Weg frei für weiteres Verfahren im Högel-Drama

Das Oberlandgericht Oldenburg hat sich Zeit gelassen – und Beschwerden lange geprüft. Doch im Ergebnis ändert sich an der Entscheidung des Landgerichts nichts. Das nächste Verfahren kann beginnen.

Varel

Attacke auf Wirtin vor der Gastronomie
41-Jähriger aus Varel wegen versuchten Mordes angeklagt

41-Jähriger aus Varel wegen versuchten Mordes angeklagt

Wegen schweren Raubes und versuchten Mordes aus Habgier hat die Staatsanwaltschaft Oldenburg Anklage gegen einen 41-jährigen Vareler erhoben. Er soll eine Vareler Gastronomin beraubt und schwer verletzt haben.

Oldenburg

Befangenheitsanträge abgelehnt
Weitere Hürde vor neuem Högel-Prozess abgeräumt

Weitere Hürde vor neuem Högel-Prozess abgeräumt

Das Oberlandesgericht Oldenburg hat eine der Hürden auf dem Weg zum Prozess gegen ehemalige Vorgesetzte des Patientenmörders Niels Högel aus dem Weg geräumt. Die Befangenheitsanträge gegen den zuständigen Richter beim Landgericht sind vom Tisch.

Oldenburg/Delmenhorst

Anklage gegen Ex-Kollegen und Chefärzte
Der mühsame Weg zum zweiten Högel-Prozess

Der mühsame Weg zum zweiten Högel-Prozess

Hätten Patientenmorde verhindert werden können, wenn Ärzte und Pfleger in Oldenburg und Delmenhorst eingegriffen hätten? Eineinhalb Jahre nach der Verurteilung des Patientenmörders Niels Högel ist diese Frage noch immer unbeantwortet.

Rodenkirchen

Der letzte Mord in Rodenkirchen geschah vor 50 Jahren

Schwere Verbrechen kommen in Stadland sehr selten vor: Der letzte Mord in Rodenkirchen geschah fast auf den Tag ...

Tarbarg

Alte Kriminalfälle im Ammerland
Kaufmann Opfer eines brutalen Mordes

Kaufmann Opfer eines brutalen Mordes

Ein Trio verübte vor rund 30 Jahren im beschaulichen Moordorf Tarbarg eines der grausamsten Verbrechen im Ammerland. Durch einen Brand in Oldenburg kam die Polizei den Männern auf die Spur.

Oldenburg

Oldenburger Mittwochskrimi
Tödlicher Zwist zwischen Vater und Sohn in Ipwegermoor

Tödlicher Zwist zwischen Vater und Sohn in Ipwegermoor

1907 gab es Streit zwischen einem Vater und seinem Sohn, „einem verkommenen, dem Trunke ergebenen Menschen“, wie es damals in der Zeitung hieß. Der Zwist endete mit dem vermeintlichen Selbstmord des Vaters.

Oldenburg

Oldenburger Mittwochskrimi
Einbruch an der Rosenstraße endet mit zwei Frauenleichen

Einbruch an der Rosenstraße endet mit zwei Frauenleichen

Nach einem Brand an der Rosenstraße in Oldenburg im Jahr 1904 wurden zwei tote Frauen gefunden. Dass Mutter und Tochter allerdings nicht durch das Feuer ums Leben kamen, stellte der Amtsarzt ziemlich schnell fest.

Würzburg

Urteil
92-Jähriger erstickt kranke Frau aus Liebe

92-Jähriger erstickt kranke Frau aus Liebe

Darf man einen schwer kranken Menschen von seinem Leid erlösen und ihn töten, um ihm einen letzten Dienst zu erweisen? ...

Oldenburg

Pflegemord
Fall Högel holt Ex-Chef des Klinikums ein

Totschlag durch Unterlassung – das wirft die Staatsanwaltschaft Oldenburg fünf leitenden Ex-Mitarbeitern des Klinikums ...

Oldenburg

Anklage im Fall Niels Högel
Prozess gegen Ex-Mitarbeiter des Klinikums Oldenburg rückt näher

Prozess gegen Ex-Mitarbeiter des Klinikums Oldenburg rückt näher

Die Richter können nicht als befangen abgelehnt werden, entschied das Oberlandesgericht. Damit rückt der Prozess gegen Ex-Mitarbeiter des Klinikums Oldenburg näher. Hätten sie Patientenmörder Niels Högel stoppen können?

Oldenburg

Oldenburger Mittwochskrimi
Nach den Morden gab’s erstmal Frühstück

Nach den Morden gab’s erstmal Frühstück

Mit 16 Jahren begann Adolf Denker seine kriminelle Karriere. Sie gipfelte 1910 in einer brutalen Bluttat: Er ermordete seine Eltern und seinen Bruder. Und sie endete auf dem Schafott. Da war der Oldenburger erst 20 Jahre alt.

Friedrichsfehn

Alte Kriminalfälle im Ammerland
Als ein Handwerker wegen 260 DM sterben musste

Als ein Handwerker  wegen 260 DM sterben musste

Ein Friedrichsfehner wird 1974 in einem einsamen Waldstück brutal ermordet. Warum eine Kneipentour in Oldenburg solch einen tödlichen Ausgang nahm, rekonstruierte später die Polizei.

Oldenburg

Oldenburger Mittwochskrimi
„Nach Sekunden hörte man dumpf das Herabfallen des Messers...“

„Nach  Sekunden hörte man dumpf das Herabfallen des  Messers...“

Ein 38-Jähriger sollte wegen Mordes sterben: Der Scharfrichter reiste aus Berlin an, um seine Amtes zu walten. Der Mörder hatte bereits zuvor einige Taten begangen - die hatten auch mit seiner Braut zu tun.

Oldenburg

NWZ-Serie Mittwochskrimi
Rachemord in Oldenburg endet auch für Täter tödlich

Rachemord  in  Oldenburg  endet auch für Täter tödlich

Ein Mord in Oldenburg im Jahr 1902: Für einen jähzornigen Oldenburger Bankdirektor wurde ein Richter zum Feind Nummer Eins. Der Mann zückte schließlich einen Revolver. Was genau war das Motiv?

Rastede

Kriminalgeschichte Im Ammerland
Tödliches Ehedrama erschütterte Rastede

Tödliches Ehedrama erschütterte Rastede

Eine Ehefrau erschoss ihren Mann 1994 in einer Wohnung mitten in Rastede hinterrücks mit sechs Schüssen aus einem französischen Revolver. Vor Gericht stellt sich später heraus, dass Eifersucht das entscheidende Motiv war.