• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

sicherheitsrat-der-vereinten-nationen

News
SICHERHEITSRAT-DER-VEREINTEN-NATIONEN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Nach Tod eines Sängers
Ethnische Spannungen in Äthiopien: 166 Tote bei Protesten

Ethnische Spannungen in Äthiopien: 166 Tote bei Protesten

Eigentlich will sich Äthiopien als Regionalmacht aufstellen. Doch im Inland brodeln ethnische Spannungen. Der als Reformer und Friedensstifter gefeierte Regierungschef Abiy Ahmed muss seinen Ruf verteidigen - zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt.

Brüssel/Berlin

Eu-Ratspräsidentschaft
Deutschland als Brückenbauer gefragt

Deutschland als Brückenbauer gefragt

Seit Mittwoch hat Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft inne. Auf Kanzlerin Merkel warten viele ungelöste Probleme.

New York

Beauftragter für Klimafragen

Angesichts der fortschreitenden Klimakrise macht Deutschland einen Vorstoß für ein entsprechendes Frühwarnsystem ...

Merkel erwartet "ernste Zeit"
Deutschland startet im EU-Vorsitz

Deutschland startet im EU-Vorsitz

Die Corona-Krise hält die Welt weiter in Atem. Nun schlüpft Deutschland in die Rolle des Konfliktlösers und Vermittlers. Es warten große Aufgaben.

Über Spannungen informieren
Klima-Konflikte: Deutschland will UN-Frühwarnsystem

Klima-Konflikte: Deutschland will UN-Frühwarnsystem

Der Klimawandel verändert die Welt und könnte auch eine Reihe neuer Konflikte auslösen. Deutschland will deshalb einen entsprechenden Frühwarnmechanismus bei den Vereinten Nationen installieren - das Problem ist aber die Trump-Regierung.

UN-Sicherheitsrat
US-Außenminister für längeres Iran-Waffenembargo

US-Außenminister für längeres Iran-Waffenembargo

Wie geht die internationale Staatengemeinschaft weiter mit dem Iran um? Die USA wünschen sich im UN-Sicherheitsrat, dass ein im Oktober auslaufendes Waffenembargo für unbestimmte Zeit verlängert wird.

Corona-Pandemie
Deutschland startet neuen Vorstoß für UN-Resolution

Deutschland startet neuen Vorstoß für UN-Resolution

Als "Armutszeugnis" bezeichnet Außenminister Maas das Scheitern des UN-Sicherheitsrats in der Corona-Krise. Für ihn stellt sich das wichtigste Gremium damit selbst in Frage.

Streit um Staudamm-Projekt
Wem gehört der Nil? Äthiopien will Stausee füllen

Wem gehört der Nil? Äthiopien will Stausee füllen

Seit Menschengedenken versorgt der Nil Ägypten mit Wasser. Aber das Ursprungsland Äthiopien sieht in dem Fluss ein Mittel zur Stromerzeugung für den wirtschaftlichen Aufschwung von morgen. Jetzt wird wieder um den Staudamm verhandelt - und die Zeit läuft davon.

Pläne fallen lassen
Bundestagsbeschluss gegen Israels Annexionspläne geplant

Bundestagsbeschluss gegen Israels Annexionspläne geplant

Nur kritisieren, scharf verurteilen oder sogar sanktionieren? Sollte Israel ab 1. Juli palästinensische Gebiete annektieren, müssen Deutschland und die EU entscheiden, wie sie reagieren wollen. Der Bundestag will dabei nicht außen vor bleiben.

Siedlungspolitik
Israels Annexionspläne: Gefahr für regionales Gleichgewicht?

Israels Annexionspläne: Gefahr für regionales Gleichgewicht?

Die Palästinenser sehen das Westjordanland als ihr künftiges Staatsgebiet. Doch nun will Israel sich weite Teile des 1967 besetzten Gebietes einverleiben. Welche Folgen könnte das für die Region haben?

Nahostkonflikt
UN fordert Ende von Israels Annexionsplänen

UN fordert Ende von Israels Annexionsplänen

Die Welt stehe vor einem "Wendepunkt" im Nahostkonflikt, sagt UN-Chef Guterres. Die mögliche Annexion des besetzten Westjordanlandes durch Israel könnte mehr als ein Vierteljahrhundert Friedensbemühungen zunichte machen.

Kanada unterliegt
Norwegen und Irland in UN-Sicherheitsrat gewählt

Norwegen und Irland in UN-Sicherheitsrat gewählt

15 Länder sitzen im UN-Sicherheitsrat. Jetzt hat das einzige Gremium der Vereinten Nationen, das rechtlich bindende Resolutionen aussprechen kann, neue nichtständige Mitglieder gewählt. Für Kanadas Premier Justin Trudeau wurde die Abstimmung zur Niederlage.

Amman

Krise
Maas versucht sich als Vermittler im Nahost-Konflikt

Maas versucht sich als Vermittler im Nahost-Konflikt

Bundesaußenminister Heiko Maas hat Israel und die Palästinenser bei seiner Nahost-Reise eindringlich dazu aufgerufen, ...

Nahost-Reise
Maas versucht sich als Vermittler im Nahost-Konflikt

Der Konflikt im Nahen Osten droht wieder zu eskalieren. Inwieweit kann Deutschland dazu beitragen, das zu verhindern? Außenminister Maas versucht das bei einer Reise in die Region auszuloten.

Heikler Israel-Besuch
Maas redet mit Netanjahu über Annexionspläne

Maas redet mit Netanjahu über Annexionspläne

Es ist der erste Besuch von Außenminister Maas in einem Land außerhalb der EU seit Beginn der Corona-Krise: Am Mittwoch bricht er nach Israel und Jordanien auf. Es dürfte eine seiner bisher schwierigsten Auslandsreisen werden.

Libyen
Russland und USA streiten um Falschgeld

Russland und USA streiten um Falschgeld

Russland druckt Geld für das Bürgerkriegsland Libyen. Nun hat Malta eine große Menge der Landeswährung Dinar beschlagnahmt. Washington spricht prompt von illegal gedrucktem Falschgeld. Und dann meldet sich Moskau mit einer Erklärung.

Konflikt in Ostasien
Nordkorea will atomare Abschreckung ausbauen

Nordkorea will atomare Abschreckung ausbauen

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ließ sich zuletzt nur selten in der Öffentlichkeit sehen. Sein jüngster Auftritt findet bei einem Militärtreffen statt - im Mittelpunkt steht die nukleare Bewaffnung des Landes.

Weiterer Kompromissvorschlag
Corona-Resolution: Berlin startet Rettungsversuch bei UN

Corona-Resolution: Berlin startet Rettungsversuch bei UN

Die Welt befindet sich in einer beispiellosen Krise - der UN-Sicherheitsrat kann sich trotzdem nicht auf eine gemeinsame Haltung in der Pandemie einigen. Deutschland versucht, das drohende Debakel zu verhindern.

Amnesty-Bericht
Gezielte Angriffe auf Krankenhäuser und Schulen in Syrien

Gezielte Angriffe auf Krankenhäuser und Schulen in Syrien

Bei Luftangriffen in Syrien werden immer wieder auch Krankenhäuser und Schulen getroffen. Kritiker werfen der Assad-Regierung und dem verbündeten Russland vor, die zivilen Einrichtungen vorsätzlich ins Visier zu nehmen. Amnesty International legt nun neue Beweise vor.