NWZonline.de

sicherheitsrat-der-vereinten-nationen

News
SICHERHEITSRAT-DER-VEREINTEN-NATIONEN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Gaza/Tel Aviv

Nahostkonflikt
Mehrere Todesopfer bei Angriffen in Tel Aviv und Gaza

Mehrere Todesopfer bei Angriffen in Tel Aviv und Gaza

Der Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern spitzt sich weiter zu. Militante Palästinenser greifen Tel Aviv mit Raketen an, aus dem Gazastreifen werden wiederum Dutzende Tote gemeldet.

Nahost-Konflikt
Keine Entspannung in Sicht - neue Angriffswelle in Israel

Keine Entspannung in Sicht - neue Angriffswelle in Israel

Israels Luftwaffe zerstört weitere Ziele der Hamas im Gazastreifen. Die Islamisten feuern als Reaktion noch mehr Raketen auf Israel. In Sderot wird ein Kind bei einem Raketenangriff tödlich verletzt.

Nach Militärputsch
UN: Myanmar-Proteste stellen Militär vor Schwierigkeiten

UN: Myanmar-Proteste stellen Militär vor Schwierigkeiten

Seit dem Umsturz Anfang Februar geht das Militär in Myanmar mit brutaler Härte gegen den immensen Widerstand der Bevölkerung vor. Das hat laut UN zu einem unerwarteten Ergebnis geführt.

Sprecher der Militärführung
Ausnahmezustand in Myanmar könnte verlängert werden

Ausnahmezustand in Myanmar könnte verlängert werden

In Myanmar sind seit dem Putsch Hunderte Menschen getötet worden. Die Militärführung will den Ausnahmezustand nun verlängern - und für die Gewalteskalationen Demonstrierende verantwortlich machen.

Militärputsch
Mindestens fünf Tote bei neuen Protesten in Myanmar

Mindestens fünf Tote bei neuen Protesten in Myanmar

Die Militärgewalt in Myanmar nimmt kein Ende. Einsatzkräfte gehen weiter mit brutaler Gewalt gegen jeden Widerstand vor. Bei Protesten gegen den Putsch hat es erneut Tote gegeben.

Nach Militärputsch
UN-Sicherheitsrat verurteilt Gewalt in Myanmar

UN-Sicherheitsrat verurteilt Gewalt in Myanmar

Die Horrormeldungen aus Myanmar häufen sich. Das Militär knüppelt das Volk nieder und versucht, den Widerstand zu brechen. Der UN-Sicherheitsrat fordert das Militär zu äußerster Zurückhaltung auf.

Bürgerkrieg
Syrien-Konferenz: Maas sagt neue substanzielle Hilfe zu

Syrien-Konferenz: Maas sagt neue substanzielle Hilfe zu

Deutschland will für die Leidtragenden den Syrienkonflikts einen weiteren Milliardenbetrag bereitstellen. Laut einem Experten für humanitäre Hilfe braucht es allerdings nicht nur Geld.

Weitere Todesopfer
Kritik und Sanktionsforderungen nach Eskalation in Myanmar

Kritik und Sanktionsforderungen nach Eskalation in Myanmar

Die grauenvollen Bilder aus Myanmar haben viele erschüttert. International und auch in Deutschland wird die Kritik am Vorgehen des Militärs immer lauter - und ebenso der Ruf nach internationalen Reaktionen.

Marschflugkörper-Test
Nordkorea feuert zwei Kurzstreckenraketen ab

Nordkorea feuert zwei Kurzstreckenraketen ab

Nordkorea setzt seine Waffentests fort. Mit dem jüngsten Probeflug startete das Land zwei Raketen, deren Erprobung der Regierung in Pjöngjang durch UN-Resolutionen verboten ist. International wachsen die Sorgen.

Proteste
Tod und Leid ohne Ende in Myanmar

Tod und Leid ohne Ende in Myanmar

Hiobsbotschaften und Horrormeldungen aus Myanmar häufen sich. Das Militär knüppelt das Volk nieder und versucht um jeden Preis, den Widerstand zu brechen. Die Internationale Gemeinschaft scheint hilflos. Jetzt gibt es neue Forderungen nach konkreten Maßnahmen.

Militärjunta
Myanmar: Wieder Tote - neue Vorwürfe gegen Aung San Suu Kyi

Myanmar: Wieder Tote - neue Vorwürfe gegen Aung San Suu Kyi

Die Bilder in sozialen Netzwerken sind entsetzlich. Mit Kopfschüssen Getötete, blutüberströmte Straßen - die Junta in Myanmar lässt in ihrer Gewalt nicht locker. Jetzt gibt es neue Appelle und Sanktionen.

Südostasien
Forderung nach UN-Waffenembargo gegen Myanmar

Forderung nach UN-Waffenembargo gegen Myanmar

Menschenrechtsorganisationen sind in großer Sorge wegen der exzessiven und tödlichen Gewalt von Sicherheitskräften gegen Demonstranten in Myanmar.

Atomkonflikt
Atomabkommen mit Iran: USA-Angebot weckt Hoffnung

Atomabkommen mit Iran: USA-Angebot weckt Hoffnung

Kann das Aus für das Atomabkommen mit dem Iran doch noch abgewendet werden? Nach Ankündigungen der neuen US-Regierung keimt Hoffnung. Der Iran stellt allerdings Bedingungen.

Corona
Vor G7-Treffen: Mehr Impfstoff für arme Länder gefordert

Vor G7-Treffen: Mehr Impfstoff für arme Länder gefordert

Erstmals nimmt der neue US-Präsident Biden an Beratungen der sieben großen Wirtschaftsnationen teil. Es geht um einen Neuanfang im Kampf gegen Corona. Wird Entwicklungsländern besser geholfen werden?

Eskalation statt Abzug?
Nato verschiebt Afghanistan-Entscheidung

Nato verschiebt Afghanistan-Entscheidung

Der Einsatz in Afghanistan ist der blutigste in der Geschichte der Bundeswehr. Zuletzt sah es so aus, als könne er in diesem Frühjahr endlich enden. Doch nun kommt es vermutlich ganz anders.

Corona-Pandemie
Guterres ruft zu globalem Corona-Impfplan auf

Guterres ruft zu globalem Corona-Impfplan auf

Zehn Länder haben 75 Prozent aller Covid-Impfungen gemacht - aber 130 Länder noch nicht einmal eine einzige Dosis. UN-Generalsekretär Guterres ruft nun zum Handeln auf.

Nach Militärputsch
Verurteilung von Myanmar im UN-Menschenrechtsrat

Verurteilung von Myanmar im UN-Menschenrechtsrat

Neue Massenproteste gegen den Militärputsch in Myanmar, neue Verurteilungen der Gewalt im UN-Menschenrechtsrat. Die Junta verhaftet aber weiter und lässt Gefangene frei.

Mit Kerzen und Töpfen
Erste Proteste in Myanmar gegen Putsch

Erste Proteste in Myanmar gegen Putsch

In Myanmar organisiert sich der Widerstand gegen die Militärjunta. Wenige Tage nach dem Putsch gingen erstmals Demonstranten auf die Straßen. Sie fordern die Wiedereinsetzung der Regierung von Aung San Suu Kyi. Die Befürchtung einer brutalen Reaktion der Armee wächst.

G7-Außenminister besorgt
Myanmar: Aung San Suu Kyi soll angeklagt werden

Myanmar: Aung San Suu Kyi soll angeklagt werden

Die Lage in Myanmar spitzt sich zu: Aung San Suu Kyi soll offenbar vor Gericht gestellt werden. Die G7-Staaten äußern sich jetzt gemeinsam - und fordern die umgehende Freilassung der Festgenommen.