• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

staatsanwaltschaft-braunschweig

News
STAATSANWALTSCHAFT-BRAUNSCHWEIG

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Wolfsburg/Emden

Weil zu VW: Anklage ist kein Urteil

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat die Haltung des VW-Aufsichtsratspräsidiums verteidigt, an den ...

Wolfsburg

Abgasaffäre
Das droht VW vor Gericht

Das droht VW vor Gericht

Vier Jahre nach seinem Beginn wirft der Abgasskandal lange Schatten. Nun ist die VW-Spitze angeklagt.

Kurzporträt
Hans Dieter Pötsch: Angeklagt wegen Marktmanipulation

Hans Dieter Pötsch: Angeklagt wegen Marktmanipulation

Von der Vergangenheit eingeholter Chefkontrolleur: Die Braunschweiger Staatsanwaltschaft sieht Pötsch mitverantwortlich für die VW-Abgasaffäre.

Kurzporträt
Martin Winterkorn: "Mr. Qualität" stolperte über Abgasaffäre

Martin Winterkorn: "Mr. Qualität" stolperte über Abgasaffäre

Technik-Freak, "Mr. Qualität" und Ziehsohn von VW-Patriarch Ferdinand Piëch - Martin Winterkorn war lange beim Autobauer aus Wolfburg unantastbar. Bis er 2015 über "Dieselgate" stolperte.

Kurzporträt
Herbert Diess: Effizienz-Experte, Kostendrücker und Stratege

Herbert Diess: Effizienz-Experte, Kostendrücker und Stratege

Seine Rolle im Sommer 2015 ist umstrittig. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig ermittelt gegen Diess. Verdacht: Wissen brisanter Informationen und Zurückhaltung dieser.

Straf- und Zivilrecht
Abgasaffäre: Die wichtigsten juristischen Baustellen für VW

Abgasaffäre: Die wichtigsten juristischen Baustellen für VW

Vier Jahre nach seinem Beginn wirft der Abgasskandal noch immer lange Schatten - nun ist die VW-Spitze wegen Marktmanipulation angeklagt. Die bisherigen rechtlichen Folgen von "Dieselgate" im Überblick.

Börse in Frankfurt
Dax stabilisiert sich etwas - Impulse fehlen

Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat am Dienstag nach einem impulsarmen Handel 0,29 Prozent tiefer bei 12.307,15 ...

"Gott sei Dank nichts dran"
VW-Chef Diess weist neue Manipulationsvorwürfe zurück

VW-Chef Diess weist neue Manipulationsvorwürfe zurück

Berlin (dpa) - VW-Chef Herbert Diess hat einen Medienbericht über angebliche neue Abgasmanipulationen bei Dieselwagen ...

Widerspruch zu SWR-Bericht
Ministerium: Keine neue Abschalteinrichtung bei VW gefunden

Ministerium: Keine neue Abschalteinrichtung bei VW gefunden

Der Motor mit der Bezeichnung EA 189 brockte VW die Abgasaffäre und schwerste Krise der Firmengeschichte ein. Gab es auch beim Nachfolger EA 288 Manipulationen? Konzern und Behörden weisen das zurück.

Untersuchungshaft
19-Jähriger gesteht: Kleinen Neffen zu Tode geschüttelt

19-Jähriger gesteht: Kleinen Neffen zu Tode geschüttelt

Ein junger Mann soll auf die zwei kleinen Kinder seines Bruders aufpassen. Doch damit ist er offenbar überfordert. Jetzt ist ein Säugling tot.

Dieselskandal
Früherer Audi-Chef Stadler angeklagt

Früherer Audi-Chef Stadler angeklagt

Gut 7000 Seiten dick sind die Ermittlungsakten, die die Münchner Staatsanwälte im Verfahren gegen Rupert Stadler zusammentrugen. Ob und wann es zum Prozess kommt, das dürfte sich erst im Winter klären. Die Vorwürfe sind happig.

Hannover/Oldenburg/Delmenhorst

Abgas-Affäre
Mit einer Milliarde lässt sich viel machen

Mit einer Milliarde lässt sich viel machen

Die Buße war 2018 in der Diesel-Affäre verhängt worden. Nun ist klar, was daraus wird.

Braunschweig

60-Jährige in Kneipe erstochen

Weil er eine 60-Jährige getötet haben soll, sitzt ein Braunschweiger in Untersuchungshaft. Dem 25-Jährigen werde ...

Braunschweig

Beihilfeverdacht gegen Bernd Osterloh

Die Ermittlungen gegen ehemalige VW-Vorstände wegen mutmaßlich unrechtmäßiger Vergütung von Betriebsräten könnten ...

Wolfsburg

47-Jähriger verletzt Ex-Frau mit Messer

Bei einem Streit hat ein Mann in Wolfsburg auf seine Ex-Frau eingestochen und sie dabei lebensgefährlich verletzt. ...

Zu hohe Gehälter genehmigt?
Beihilfe-Verdacht gegen VW-Betriebsratschef Osterloh

Beihilfe-Verdacht gegen VW-Betriebsratschef Osterloh

Von den Untreue-Ermittlungen gegen frühere VW-Topmanager schien Betriebsratsboss Osterloh lange nicht betroffen. Bei der Prüfung von möglicherweise zu hoher Bezahlung von Betriebsräten steht nun doch der Verdacht der Beihilfe im Raum.

Hauptversammlung in Berlin
VW-Aktionäre wollen von der Konzernspitze Antworten

VW-Aktionäre wollen von der Konzernspitze Antworten

Dreieinhalb Jahre Diesel-Krise und kein Ende in Sicht: Die Aktionäre wollen die VW-Spitze zur Rede stellen. Konzernchef Diess richtet den Blick nach vorn.

Stuttgart

Diesel-Affäre
Millionen-Bußgeld für Porsche

Millionen-Bußgeld für Porsche

Die VW-Tochter büßt für Aufsichtsverletzungen. Porsche hatte das Dieselproblem von Audi übernommen.

Diesel-Skandal
Porsche muss 535 Millionen Euro Strafe zahlen

Porsche muss 535 Millionen Euro Strafe zahlen

Porsche kaufte sich den Dieselskandal mit Motoren der Konzernschwester Audi ein. Jetzt erhält der Sportwagenbauer die Quittung mit einem Bußgeld in Millionenhöhe. Der Dieselskandal ist damit für den VW-Konzern aber noch lange nicht erledigt.