• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

staatsanwaltschaft-stuttgart

News
STAATSANWALTSCHAFT-STUTTGART

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Diesel-Skandal
Staatswanwaltschaft überprüft Autozulieferer ZF

Staatswanwaltschaft überprüft Autozulieferer ZF

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart prüft den ZF-Konzern aus Friedrichshafen. Es geht um Steuerungssoftware für Getriebe, die der Autozulieferer bereitgestellt hat.

Stuttgart

Lars Schlecker in Haft

Der Sohn des einstigen Drogeriemarktunternehmers Anton Schlecker, Lars Schlecker, hat seine Gefängnisstrafe angetreten. ...

Schwester noch in Freiheit
Lars Schlecker tritt Haftstrafe an

Lars Schlecker tritt Haftstrafe an

Das Landgericht Stuttgart ging in seinem Urteil 2017 davon aus, dass Anton Schlecker von der drohenden Pleite seiner Drogeriekette gewusst hat und dennoch Millionen beiseite schaffte. Ins Gefängnis musste der 74-Jährige nicht - anders seine Kinder.

Zwei Jahre und sieben Monate
Schlecker-Kinder werden im Gefängnis erwartet

Schlecker-Kinder werden im Gefängnis erwartet

Vor sieben Jahren meldete die Drogeriemarktkette Schlecker Insolvenz an. Tausende Mitarbeiter verloren ihre Jobs. In den Verfahren, die folgten, erhielt Gründer Anton Schlecker eine Bewährungsstrafe, seine Kinder wurden zu Haftstrafen verurteilt.

Stuttgart

Großrazzia
Fahnder durchsuchen Büros bei Porsche

Es geht um den Verdacht auf Bestechung und Untreue. Mit 176 Einsatzkräften haben Staatsanwaltschaft, Steuerfahndung ...

Ermittlungen
Verdacht auf Bestechung und Untreue bei Porsche

Verdacht auf Bestechung und Untreue bei Porsche

Großrazzia bei Porsche. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Bestechung und Untreue. Der Fall weist Parallelen zu Volkswagen auf.

Stuttgart

Bosch zahlt Bußgeld in Diesel-Skandal

Auch der Autozulieferer Bosch muss im Zuge des VW-Dieselskandals ein Bußgeld zahlen. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart ...

Im Zuge des Dieselskandals
Bosch muss 90 Millionen Euro Bußgeld zahlen

Bosch muss 90 Millionen Euro Bußgeld zahlen

Bosch kann ein kleines Kapitel im Dieselskandal schließen. Alle Rechtsstreitigkeiten sind damit längst nicht ausgestanden. Doch für den Autozulieferer enthält die Entscheidung der Staatsanwaltschaft Stuttgart ein wichtiges Detail.

Stuttgart

Diesel-Affäre
Millionen-Bußgeld für Porsche

Millionen-Bußgeld für Porsche

Die VW-Tochter büßt für Aufsichtsverletzungen. Porsche hatte das Dieselproblem von Audi übernommen.

Diesel-Skandal
Porsche muss 535 Millionen Euro Strafe zahlen

Porsche muss 535 Millionen Euro Strafe zahlen

Porsche kaufte sich den Dieselskandal mit Motoren der Konzernschwester Audi ein. Jetzt erhält der Sportwagenbauer die Quittung mit einem Bußgeld in Millionenhöhe. Der Dieselskandal ist damit für den VW-Konzern aber noch lange nicht erledigt.

Zweifel an Geldgebern wachsen
Staatsanwaltschaft Stuttgart prüft weitere AfD-Spenden

Staatsanwaltschaft Stuttgart prüft weitere AfD-Spenden

Strafzahlungen wegen illegaler Parteispenden würden die AfD finanziell hart treffen. Gerade im Wahljahr 2019. Nun interessieren sich die Staatsanwälte für eine Zahlung von 90.000 Euro. Mehrere der vermeintlichen Finanziers sollen nur als Strohleute gedient haben.

Sturmgewehre des Typs G36
Bewährungsstrafen wegen Waffenexporten nach Mexiko

Bewährungsstrafen wegen Waffenexporten nach Mexiko

Deutsche Sturmgewehre gelangten in Unruheregionen Mexikos. Dorthin hätten sie nicht geliefert werden dürfen. Doch ein Gericht verhängt nur Bewährungsstrafen - und spricht drei Angeklagte frei. Die eigentlichen Hauptverantwortlichen saßen nicht auf der Anklagebank.

Bosch hat Software entwickelt
"Dieselgate": Volkswagen prüft Schadenersatz von Bosch

"Dieselgate": Volkswagen prüft Schadenersatz von Bosch

Wolfsburg (dpa) - Nach Milliardenkosten für die Beilegung des Dieselskandals prüft Volkswagen einem "Spiegel"-Bericht ...

Stuttgart/Bremen

Razzia In Acht Bundesländern
Ku-Klux-Klan-Mitglieder in Bremen und Niedersachsen?

Ku-Klux-Klan-Mitglieder  in Bremen und Niedersachsen?

In acht Bundesländern ist eine Razzia gegen die kriminelle Vereinigung „National Socialist Knights of the Ku Klux Klan Deutschland“ durchgeführt worden. Die Ermittler stellten mehr als 100 Waffen sicher.

Berlin/Stuttgart

Kriminalität
Razzien nach Spähversuchen

Rund eine Woche nach den mutmaßlichen Ausspähungen in Paris und Stuttgart geben die Ermittler für Deutschland Entwarnung. ...

"Keine Anschlagsplanungen"
Polizei sieht keine Gefährdung nach mutmaßlicher Ausspähung

Polizei sieht keine Gefährdung nach mutmaßlicher Ausspähung

Die mutmaßlichen Ausspähungen an Flughäfen in Stuttgart und Paris ließen Fluggäste und die Polizei aufhorchen. Nach einer Woche intensiver Ermittlungen ziehen die Behörden nun das Fazit: Es besteht keine Terrorgefahr. Der Vorfall in Paris bleibt weiterhin rätselhaft.

Polizei erhöht Präsenz
Ausspähversuch am Airport Stuttgart: Suche nach Verdächtigen

Ausspähversuch am Airport Stuttgart: Suche nach Verdächtigen

Schwerbewaffnete Polizisten auf Streife im Flughafen Stuttgart. Hintergrund sind verdächtige Ausspähversuche dort und in Paris. Die Behörden halten sich bislang bedeckt.

Osnabrück

Justiz
Zigarette gedreht – von Polizei verhaftet

Das Drehen einer Zigarette ist am Samstagabend einem 28-Jährigen im Osnabrücker Hauptbahnhof zum Verhängnis geworden, ...

Lebensgefährlich verletzt
Mann nach Streit am Gleis von Zug angefahren

Mann nach Streit am Gleis von Zug angefahren

Ein 36-Jähriger fiel ins Gleisbett und wurde von einem Zug erfasst. Zuvor pöbelte er grundlos wartende Fahrgäste an.