• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

STATISTISCHES-BUNDESAMT

Trockenheit hat Folgen
Schwieriges Karpfenjahr in Deutschland

Schwieriges Karpfenjahr in Deutschland

Es hätte für Karpfenzüchter ein perfektes Jahr werden können. Karpfen wachsen bei hohen Temperaturen schnell. Doch mit der Trockenheit kam es vielerorts anders.

Knapp und teuer
Wo es hakt am Wohnungsmarkt

Wo es hakt am Wohnungsmarkt

Auf nach Wunsiedel? Der bayerische Landkreis gehört zu den Regionen in Deutschland mit den niedrigsten Mieten. Doch die Flucht aufs Land ist nicht für jeden eine Option. Die Politik sucht Antworten auf das Problem hoher Mieten und knapper Wohnungen.

Statistisches Bundesamt
Mehr Baugenehmigungen vor allem für Mehrfamilienhäuser

Mehr Baugenehmigungen vor allem für Mehrfamilienhäuser

Wiesbaden (dpa) - In Deutschland wird dank anhaltend niedriger Zinsen weiterhin viel gebaut und renoviert. Von ...

9,75 Millionen hl erwartet
Günstiges Wetter beschert Winzern gute Weinernte

Günstiges Wetter beschert Winzern gute Weinernte

Sonnig und warm - so mögen es die Trauben an den Rebstöcken. Das zeigt sich ersten Schätzungen zufolge bei der Erntemenge in diesem Jahr. Doch nicht nur darüber freuen sich die Winzer.

Statistisches Bundesamt
Ende 2017 lebten 82,8 Millionen Menschen in Deutschland

Ende 2017 lebten 82,8 Millionen Menschen in Deutschland

Die Zuwanderung beschert Deutschland eine wachsende Bevölkerung. Doch drei Bundesländer können dem Trend nicht folgen.

Hintergrund
Realitätscheck in Zahlen: Wie geht es den Sachsen wirklich?

Realitätscheck in Zahlen: Wie geht es den Sachsen wirklich?

Wegen der rassistischen Vorfälle in Chemnitz ist das ganze Bundesland erneut in den Fokus gerückt. Sachsen, ein vermessener Freistaat.

Hohe Nachfrage aus der EU
Deutschlands Exporteure unbeeindruckt von Handelskonflikten

Deutschlands Exporteure unbeeindruckt von Handelskonflikten

"Made in Germany" behauptet seine Stärke auf den Weltmärkten - allen Handelskonflikten zum Trotz. Doch auch die Unternehmer in Europas größte Volkswirtschaft bekommt den Gegenwind zunehmend zu spüren.

Mehr Hochschulabschlüsse
Akademikerinnen-Anteil doppelt so hoch wie vor 30 Jahren

Die Zahl der Akademiker in Deutschland wächst weiter - das bestätigen neue Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Gewinner sind auf den ersten Blick die Frauen. Doch so einfach ist das nicht.

Hohe Energiepreise treiben an
Inflation auch im August bei 2,0 Prozent

Inflation auch im August bei 2,0 Prozent

Die Inflation in Deutschland pendelt den vierten Monat in Folge um die Marke von zwei Prozent. Das liegt vor allem an den Energiepreisen. Ökonomen rechnen damit, dass dieser Effekt allmählich nachlässt.

Statistisches Bundesamt
Inflation zehrt Gehaltsplus von Tarifbeschäftigten auf

Inflation zehrt Gehaltsplus von Tarifbeschäftigten auf

Die Löhne und Gehälter in Deutschland steigen weiter. Das hilft vielen Angestellten mit Tarifvertrag aber nicht, denn die Verbraucherpreise ziehen ebenfalls an. Auch für die Konsumstimmung hat die anziehende Inflation Folgen.

Günstige Edelmetallpreise
Trauring-Käufer schöpfen derzeit aus dem Vollen

Trauring-Käufer schöpfen derzeit aus dem Vollen

Er ist nicht irgendein Schmuckstück: Der Trauring fehlt bei kaum einer Hochzeit. Paare profitieren von günstigen Edelmetallpreisen. Beim Juwelier bekommen sie mehr fürs Geld als noch vor Jahren.

Statistisches Bundesamt
Zahl der staatlich unterstützten Asylbewerber sinkt deutlich

Zahl der staatlich unterstützten Asylbewerber sinkt deutlich

Nach der hohen Zahl an Schutzsuchenden in den Jahren 2015 und 2016 kommen wieder weniger Menschen nach Deutschland. Das schlägt sich auch in der Statistik nieder: Die Ausgaben für Asylbewerber sinken deutlich.

Zu wenige Baugenehmigungen
Bauboom schließt Lücken auf dem Wohnungsmarkt nicht

Bauboom schließt Lücken auf dem Wohnungsmarkt nicht

Die Auftragsbücher der Handwerker sind voll, Baufirmen kommen kaum hinterher. Dennoch gibt es Engpässe auf dem Wohnungsmarkt in Deutschland. Der Ruf nach politischen Lösungen wird lauter.

Energie teurer
Inflation im Juli bei 2,0 Prozent

Inflation im Juli bei 2,0 Prozent

Verbraucher müssen für Heizöl und beim Tanken mehr zahlen als vor einem Jahr. In der Urlaubszeit werden auch Pauschalreisen teurer. Hat sich auch die Hitze schon auf die Verbraucherpreise ausgewirkt?

Spezielle Angebote
Partnersuche im Museum - Kultur-Events für Singles

Partnersuche im Museum - Kultur-Events für Singles

Millionen Menschen suchen im Internet nach der großen Liebe. Doch nicht alle fühlen sich auf Dating-Portalen wohl. Manche bevorzugen Single-Angebote im Museum oder Kino.

Statistisches Bundesamt
Zahl der Bafög-Empfänger sinkt weiter

Zahl der Bafög-Empfänger sinkt weiter

Nur noch jeder achte Student finanziert sich mithilfe von Bafög, kritisiert die Gewerkschaft GEW und fordert gemeinsam mit den Grünen eine rasche Reform der Ausbildungsförderung. Die Pläne der Bundesregierung reichten nicht aus.

Energie deutlich teurer
Inflation im Juli bei 2,0 Prozent

Inflation im Juli bei 2,0 Prozent

Verbraucher müssen für Energie deutlich mehr Geld ausgeben als vor einem Jahr. Auch Lebensmittel sind teurer. Allerdings verlangsamt sich der Preisanstieg - trotz erwarteter Ernteausfälle wegen der Dürre.

Statistik
So viele Wohnungen und Wohnfläche wie nie

So viele Wohnungen und Wohnfläche wie nie

Im Durchschnitt hat jeder Mensch in Deutschland 46,5 Quadratmeter Wohnfläche zur Verfügung. Doch das reicht nicht, denn viele Wohnungen sind nicht dort, wo die Menschen leben wollen.

Lebensunterhalt
Die meisten Erwachsenen leben von ihrer Arbeit

Die meisten Erwachsenen leben von ihrer Arbeit

Die neuesten Zahlen des Statistischen Bundesamtes zeigen, dass die Mehrzahl der Deutschen von ihrem beruflichen Einkommen leben können - 9 Prozent mehr als noch im Jahr 2000. Das liegt insbesondere an der gestiegenen Erwerbstätigkeit der Frauen.