• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

stuttgarter-nachrichten

News
STUTTGARTER-NACHRICHTEN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Engagement
Nina Hoss demonstriert mit Fridays-for-Future-Aktivisten

Nina Hoss demonstriert mit Fridays-for-Future-Aktivisten

Die Schauspielerin bewundert die Unbestechlichkeit und Radikalität junger Klimaaktivisten wie Greta Thunberg. Sie hat die jungen Leute eigenen Angaben zufolge bereits zweimal auf der Straße begleitet.

Verhandlungen laufen bereits
Türkei will Schulen in Deutschland gründen

Türkei will Schulen in Deutschland gründen

In drei deutschen Städten könnten künftig türkische Schulen entstehen. Das Auswärtige Amt spricht von "Gegenseitigkeit". Bei vielen Akteuren bleiben aber Bedenken.

Habeck-Vorschlag abgelehnt
Kein deutscher Alleingang bei Flüchtlingskindern

Kein deutscher Alleingang bei Flüchtlingskindern

Viele Flüchtlingslager in Griechenland sind hoffnungslos überfüllt. Dramatisch ist die Situation vor allem für Tausende Kinder, die dort ohne ihre Eltern ausharren. Der vorweihnachtliche Hilfsappell von Grünen-Chef Habeck hat aber wohl trotzdem keine Aussicht auf Erfolg.

Hip-Hop-Musiker
Afrob: Alle Anderen werden als Flüchtlinge betrachtet

Afrob: Alle Anderen werden als Flüchtlinge betrachtet

Alle, die anders aussähen als der überwiegende Teil der Bevölkerung, würden als Flüchtlinge betrachtet, sagte Afrob: "Die Lebensleistung wird nicht zur Kenntnis genommen."

Bundesliga-Absteiger
Hitzlsperger: Keine Jobgarantie für VfB-Coach Walter

Hitzlsperger: Keine Jobgarantie für VfB-Coach Walter

Stuttgart (dpa) - Auch angesichts des ständigen Wandels im Profifußball spricht Thomas Hitzlsperger dem VfB-Trainer ...

Vor SPD-Parteitag
Kevin Kühnert: GroKo-Ausstieg bedeutet Verlust an Kontrolle

Kevin Kühnert: GroKo-Ausstieg bedeutet Verlust an Kontrolle

Die SPD-Führung will den sofortigen Bruch mit der Union offensichtlich nicht riskieren. Auch der größte Gegner des Bündnisses sieht die Folgen für seine Partei. Ganz verstummt ist der Ruf nach einer harten Gangart in der SPD aber nicht.

Union: Kein Nachverhandeln
SPD will Esken und Walter-Borjans - GroKo in Gefahr

SPD will Esken und Walter-Borjans - GroKo in Gefahr

Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans haben den Genossen eine bessere Zukunft versprochen. Dafür muss das Duo die SPD aus dem Umfragetal führen. Für die Union ist klar: Nicht auf unsere Kosten.

Ehemaliger Bundestrainer
Dago Leukefeld bangt um die Existenz des Frauenhandballs

Dago Leukefeld bangt um die Existenz des Frauenhandballs

Frankfurt/Main (dpa) - Ex-Bundestrainer Dago Leukefeld sorgt sich um die Zukunft des Frauenhandballs in Deutschland ...

Meseberg

Digitalisierung
Funklöcher sind großes Ärgernis

Zu langsam, zu viele „weiße Flecken“, international nicht konkurrenzfähig: Die Kritik an der digitalen Infrastruktur ist heftig.

Digitalklausur in Meseberg
Deutschland steht vor riesigen Aufgaben beim Mobilfunkausbau

Deutschland steht vor riesigen Aufgaben beim Mobilfunkausbau

Zu langsam, zu viele "weiße Flecken", international nicht konkurrenzfähig. Die Kritik an der digitalen Infrastruktur ist lang. Geht die Bundesregierung endlich den enormen Bedarf an?

Digitalklausur des Kabinetts
Scheuer: Lückenlose Versorgung mit Mobilfunk überfällig

Scheuer: Lückenlose Versorgung mit Mobilfunk überfällig

Das Mobilfunknetz auf dem Land ist ein Ärgernis. Um Löcher in der Netzabdeckung zu schließen, stellt die Bundesregierung 1,1 Milliarden für Mobilfunkmasten in Aussicht.

Oldenburg

Ex-Dezernentin Wechselt Nach Bremen
Was bedeutet Nießens Rückkehr für Oldenburg?

Was bedeutet Nießens Rückkehr für Oldenburg?

Der Wechsel von Gabriele Nießen in ein politisches Amt nach Bremen wird auch in Oldenburg aufmerksam verfolgt. Könnte sich die 55-Jährige 2021 hier zur Wahl stellen?

Osnabrück-Coach
Thioune: Hautfarbe sollte keine Rolle mehr spielen

Thioune: Hautfarbe sollte keine Rolle mehr spielen

Stuttgart (dpa) - Für Osnabrücks Trainer Daniel Thioune sollte die Hautfarbe eines Trainers längst keine Rolle ...

Ex-Coach beider Clubs
Wolf sieht im Topspiel HSV gegen VfB "Standortbestimmung"

Wolf sieht im Topspiel HSV gegen VfB "Standortbestimmung"

Stuttgart (dpa) - Trainer Hannes Wolf sieht im Zweitliga-Topspiel seiner beiden früheren Clubs Hamburger SV und ...

Automobilkrise
Bosch will 1600 Arbeitsplätze in Baden-Württemberg abbauen

Bosch will 1600 Arbeitsplätze in Baden-Württemberg abbauen

Die Transformation hin zur Elektromobilität macht dem Automobilzulieferer Bosch zu schaffen. An zwei Standorten in Baden-Württemberg fallen in den kommenden beiden Jahren zusammen gut 1600 Arbeitsplätze weg.

Rechtsextremistisches Motiv
Der Schock von Halle

Der Schock von Halle

Halle erlebt Stunden der Angst. Ein Mann erschießt zwei Menschen und will eine Synagoge angreifen. Erst nach und nach wird die Brutalität des Angriffs deutlich.

Rechtsextremistisches Motiv
Angriff in Halle: Was wir wissen - und was nicht

Angriff in Halle: Was wir wissen - und was nicht

Halle/Saale (dpa) - Beim Angriff auf eine Synagoge und einen Döner-Imbiss hat ein mutmaßlicher Rechtsextremist ...

Täter im Kampfanzug
Eine Stadt im Ausnahmezustand - Angst und Entsetzen in Halle

Eine Stadt im Ausnahmezustand - Angst und Entsetzen in Halle

Schüsse in Halle. Zwei Menschen sterben. Eine Leiche liegt gegenüber einer Synagoge. Ein weiterer Tatort ist ein Döner-Imbiss. Die Täter sind auf der Flucht - und eine Stadt steht unter Schock.

Angriff auf Synagoge
Rechtsextremist wollte Massaker in Halle anrichten

Rechtsextremist wollte Massaker in Halle anrichten

Die jüdische Gemeinde in Halle entgeht nur knapp einer Katastrophe. Ein Attentäter will das Gotteshaus stürmen, scheitert aber. Dann erschießt er zwei Menschen vor der Synagoge und in einem Döner-Laden. Es soll ein 27-jähriger Deutscher sein. Der Schock sitzt tief.