• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

thyssenkrupp

News
THYSSENKRUPP

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Varel/Nordenham

Thyssen-Krupp Aerospace und Premium Aerotec
Varel verliert 250 Jobs

Varel verliert 250 Jobs

Massiver Stellenabbau in Varel: Von ursprünglich 229 Arbeitsplätzen bei Thyssen-Krupp Aerospace bleiben maximal 50 übrig. Bei Premium Aerotec sind bereits über 100 Leiharbeiter entlassen worden.

Konflikt Griechenland-Türkei
Athen fordert von Berlin Waffenembargo gegen die Türkei

Athen fordert von Berlin Waffenembargo gegen die Türkei

Wegen des Syrien-Kriegs hat die Bundesregierung die Rüstungsexporte in die Türkei schon teilweise gestoppt. Kriegsschiffe und U-Boote sind davon aber nicht betroffen. Das kritisiert jetzt die griechische Regierung.

London/Düsseldorf

Liberty Steel will Stahlsparte von Thyssen-Krupp

Der britische Stahlkonzern Liberty Steel will die angeschlagene Stahl-Sparte von Thyssen-Krupp übernehmen. Das ...

Wettbewerber Liberty Steel
Britischer Konzern will Stahlsparte von Thyssenkrupp kaufen

Britischer Konzern will Stahlsparte von Thyssenkrupp kaufen

Thyssenkrupps Firmengeschichte reicht 130 Jahre zurück. Doch die goldenen Jahre der Essener "Stahlbarone" sind lange vorbei. Jetzt steht der Konzern am Scheideweg: Ausverkauf oder Staatseinstieg. Das treibt die Stahlarbeiter trotz Corona auf die Straße.

Börse in Frankfurt
Dax am Ende einer schwachen Woche klar im Plus

Frankfurt/Main (dpa) - Dem Dax ist ein versöhnlicher Ausklang einer am Ende doch turbulenten Woche gelungen. Der ...

Börse in Frankfurt
Anleger werden wieder vorsichtiger

Frankfurt/Main (dpa) - Die zunehmende Verunsicherung an den Finanzmärkten hat den jüngsten Aufwärtstrend des Dax ...

Konjunkturprognose
Stahlindustrie wird sich nur langsam von Corona erholen

Stahlindustrie wird sich nur langsam von Corona erholen

Weltweite Überkapazitäten, die Folgen der Corona-Pandemie und ein teurer Umbruch: Die Stahlindustrie steht vor einer gewaltigen Aufgabe. Die EU will helfen. Die Debatte über geeignete Instrumente aber läuft - ebenso wie über ein Freihandelsabkommen.

Hauptempfängerland Ägypten
Rüstungsexport-Genehmigungen um ein Drittel zurückgegangen

Rüstungsexport-Genehmigungen um ein Drittel zurückgegangen

2019 war ein Rekordjahr für die deutschen Rüstungsexporteure mit genehmigten Lieferungen von mehr als acht Milliarden Euro. Es scheint, als würde sich die Corona-Krise auch auf den Waffenhandel auswirken.

Stahl in Not
IG Metall will Einstieg des Staats bei Thyssenkrupp

IG Metall will Einstieg des Staats bei Thyssenkrupp

Als "systemrelevant" hat NRW-Ministerpräsident Armin Laschet den deutschen Stahl bezeichnet. Die IG Metall nimmt ihn beim Wort und fordert einen Einstieg des Staats bei der kriselnden Stahltochter von Thyssenkrupp. Für Laschet kommt die Debatte zur Unzeit.

Börse in Frankfurt
Trumps Genesungsprozess treibt den Dax hoch

Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Montag seine Ende voriger Woche erlittenen Verluste abgeschüttelt ...

Emden

Zwei neue Großaufträge
Thyssen-Krupp in Emden wird doch nicht geschlossen

Thyssen-Krupp in Emden wird doch nicht geschlossen

Der Emder Standort von Thyssen-Krupp Marine Systems (TKMS) wird nicht wie geplant zum Ende des Jahres geschlossen. Zwei neue Großaufträge für Brasilien und Ägypten sollen den Ausschlag gegeben haben.

Taufe mit Faust und Nilwasser besiegelt

Taufe mit Faust und Nilwasser besiegelt

Mit einer Flasche Nilwasser ist ein neues U-Boot für Ägypten auf der Kieler Werft Thyssenkrupp Marine Systems (TKMS) ...

Obenstrohe

Verhandlungen In Varel
Noch keine Einigung bei Thyssenkrupp Aerospace

Noch keine Einigung bei Thyssenkrupp Aerospace

Die Hoffnung auf eine schnelle Einigung scheint in Varel dahin: Betriebsrat und Geschäftsleitung von Thyssenkrupp Aerospace sind bislang noch nicht auf einen Nenner gekommen.

Corona-Krise
Thyssenkrupp teilt Auto-Anlagenbau - 800 Stellen fallen weg

Thyssenkrupp teilt Auto-Anlagenbau - 800 Stellen fallen weg

Die Corona-Pandemie hat die Krise den Essener Industriekonzerns Thyssenkrupp verschäft. Das hat nun Konsequenzen für den Sektor Anlagenbau.

Obenstrohe

Verhandlungen Bei Thyssenkrupp Gestartet
Jetzt geht es um die Zukunft der Beschäftigten in Varel

Jetzt geht es um die Zukunft der Beschäftigten in Varel

Betriebsrat und Geschäftsleitung von Thyssenkrupp Aerospace Varel haben sich am Montagvormittag zum ersten Mal zusammengesetzt. Das Ziel des Betriebsrats: So viele Arbeitsplätze wie möglich erhalten.

Varel

Wirtschaft
Demos zum Erhalt von Arbeitsplätzen

Gegen den Abbau von Ausbildungsplätzen beim Flugzeugzulieferer Premium Aerotec (PAG) demonstrieren an diesem Montag ...

Börse in Frankfurt
Corona-Infektionen brocken Dax schwache Börsenwoche ein

Corona-Infektionen brocken Dax schwache Börsenwoche ein

Frankfurt/Main (dpa) - Am Ende einer ohnehin sehr schwachen Börsenwoche hat der Dax am Freitag nochmals Federn ...

Angeschlagene Industrie
EU will Stahlarbeiter nicht im Stich lassen

EU will Stahlarbeiter nicht im Stich lassen

Weltweite Überkapazitäten, die Folgen der Corona-Pandemie und ein teurer Umbruch: Die Stahlindustrie steht vor einer gewaltigen Aufgabe. Die EU will helfen. Die Debatte über geeignete Instrumente aber läuft - ebenso wie über ein Freihandelsabkommen.

Altmaier sagt Hilfe zu
Stahl soll nicht die neue Kohle werden

Stahl soll nicht die neue Kohle werden

Wasserdampf statt Kohlendioxid. Thyssenkrupp will die Stahlproduktion mit einem neuartigen Hochofen "grün" machen. Das kostet viel Geld, das die Branche nicht hat. Deshalb soll der Staat helfen.