• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

tierschutzbund

News
TIERSCHUTZBUND

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Hanstedt

Tierheim für Wildeshausen
Signal der Stadt erwartet

Signal der Stadt erwartet

Die Tierschutzgruppe Oldenburg Land will endlich mit dem Bau eines Tierheims beginnen. Dafür erwartet sie aber ein Bekenntnis der Stadt Wildeshausen.

Norden/Hage

„Corona-Tiere“
Abgabewelle bleibt noch aus

Abgabewelle bleibt noch aus

Der Deutsche Tierschutzbund beobachtet derzeit, wie sich Tierheime durch eine Abgabewelle von „Corona-Tieren“ füllen. Diese Entwicklung zeichnet sich im Hager Tierheim und bei den Aktiven Tierfreunden in Norden momentan nicht ab. Die Leiter der Einrichtungen vermuten aber, dass die Welle noch kommen könnte.

Agrarpolitik
Merkel für umfassenden Umbau der Landwirtschaft

Merkel für umfassenden Umbau der Landwirtschaft

Proteste gegen Riesenställe, Bauernfrust über Auflagen, Billigfleisch im Supermarkt: Der Kurs der Landwirtschaft ist heiß umkämpft. Nun gibt es plötzlich eine Verständigung - doch was kann daraus werden?

Übertragungswege
Mäuse, Affen, Pelztierzucht? - Tiere und das Corona-Risiko

Mäuse, Affen, Pelztierzucht? - Tiere und das Corona-Risiko

Das Coronavirus verbreitet sich ohne Schutz leicht unter Menschen. Aber was macht es bei Tieren? Und wie groß ist die Gefahr, dass gefährlichere Virusvarianten von ihnen zum Menschen zurückkehren?

Mindestens Haltungsformstufe 2
Abkehr vom Billigfleisch: Handel setzt auf mehr Tierwohl

Abkehr vom Billigfleisch: Handel setzt auf mehr Tierwohl

Die großen Handelsketten wollen künftig vor allem Schweinefleisch aus Mastställen anbieten, die den Tieren etwas mehr Platz bieten als gesetzlich vorgeschrieben. Tierschützern reicht das nicht.

Corona-Einsatz
Polizeipferde als Sympathieträger

Polizeipferde als Sympathieträger

Pferde sind Fluchttiere. Für ihren Einsatz bei der berittenen Polizei müssen sie deshalb Gelassenheit lernen, auch wenn es um sie herum knallt, rasselt oder knistert. Nicht alle finden diese Ausbildung der Tiere richtig.

Keine nötige Mehrheit
Bundesrat lässt Verbot von Wildtieren im Zirkus scheitern

Bundesrat lässt Verbot von Wildtieren im Zirkus scheitern

Tierschützer kritisieren seit Jahren die Lebensbedingungen wilder Zirkustiere mit vielen Transporten von Stadt zu Stadt. Strengere Vorgaben kommen jetzt aber nicht zustande - das sorgt für Ärger.

Tierwohl
Aldi will Billigfleisch verbannen - Umstellung bis 2030

Aldi will Billigfleisch verbannen - Umstellung bis 2030

Schweine in Ställen ohne Frischluft, eng aufeinander hockende Hühner - solche Bilder werden mit dem Begriff "Billigfleisch" verbunden. Aldi will solches Fleisch schrittweise aus den Kühltheken nehmen.

Corona-Pandemie
Tierschützer: Corona-Ausbrüche auf 400 Nerzfarmen in der EU

Tierschützer: Corona-Ausbrüche auf 400 Nerzfarmen in der EU

Könnte die Corona-Pandemie ihren Ausgangspunkt in der Pelzindustrie gehabt haben, wie der Virologe Christian Drosten vermutet? In hunderten Nerzfarmen wurden in der EU Corona-Ausbrüche bekannt.

Tiere
Abgabewelle bei Corona-Haustieren befürchtet

Abgabewelle bei Corona-Haustieren befürchtet

Tierschützer befürchten in Folge der "extremen Nachfrage nach Haustieren" in Zeiten von Corona eine Abgabewelle. Einige der mehr als 550 deutschen Tierheime berichten bereits jetzt davon.

Auf Nahrungssuche
Tierschützer warnen: Mähroboter tödliche Gefahr für Igel

Tierschützer warnen: Mähroboter tödliche Gefahr für Igel

Die scharfe Schneidetechnik von Mährobotern kann Igel schwer verletzen. Besonders gefährlich wird es, wenn die Geräte nachts angeschaltet werden.

Vorsitzende des Tierschutzvereins Friesoythe
„Tierheim in Sedelsberg soll in öffentliche Hand“

„Tierheim in Sedelsberg soll in öffentliche Hand“

Berlin

Beschluss des Bundestags
Töten männlicher Küken ab 2022 verboten

Töten männlicher Küken ab 2022 verboten

Nach jahrelangen Diskussionen kommt das Aus für das umstrittene routinemäßige Töten von Küken in deutschen Brütereien - so hat es jetzt das Parlament beschlossen. Tierschützern reicht das nicht aus.

Sedelsberg

Tierheim Sedelsberg
Nachfrage nach Haustieren während Lockdowns gestiegen

Nachfrage nach Haustieren während Lockdowns gestiegen

Die Nachfrage nach Haustieren ist während der Corona-Pandemie gestiegen und auch im Tierheim in Sedelsberg weiter hoch. Das ist einerseits erfreulich, führt jedoch auch zu Missverständnissen.

Ostfriesland

Tiere als Gesellschaft
Das „Pandemie-Projekt“ Haustier

Das „Pandemie-Projekt“ Haustier

Durch die Corona-Pandemie, Kurzarbeit und Homeoffice sind mehr Menschen länger daheim. Dadurch wächst bei vielen der Wunsch, eine Katze oder einen Hund als Gesellschaft zu sich zu holen.

Delmenhorst

Landessparkasse Oldenburg
61 Projekte in Delmenhorst mit 110 000 Euro gefördert

61 Projekte in Delmenhorst mit 110 000 Euro gefördert

Die Landessparkasse Oldenburg hat im vergangenen Jahr 110 000 Euro für die Förderung von 61 Projekten in Delmenhorst ausgegeben. Das Geld ging an soziale, kulturelle, gesellschaftliche, wissenschaftliche und sportliche Projekte.

Donnerschwee

Werbeagentur aus Oldenburg
Agentur Frese & Wolff stellt sich neu auf

Agentur Frese & Wolff stellt sich neu auf

Neue Gesellschafterstruktur, neue Geschäftsführung, neuer Standort: Bei der renommierten Oldenburger Werbeagentur Frese & Wolff ist einiges in Bewegung. Mitgründer Hans E. Wolff ist überzeugt, dass sein Lebenswerk „in gute Hände“ kommt.

Wildeshausen

Tierschutzgruppe Oldenburg Land
Hier soll die Stadt Wildeshausen investieren

Hier soll die Stadt Wildeshausen investieren

Dieses Mal soll es endlich klappen: Die Tierschutzgruppe Oldenburg Land will ein eigenes Tierheim realisieren. Deren Vorsitzende legte die Zahlen offen.

Interview mit Hundetrainer aus dem Saterland
„Anschaffung sollte gut überlegt sein“

„Anschaffung sollte gut überlegt sein“

Im Lockdown scheinen sich immer mehr Menschen einen Hund zugelegt zu haben. Kritik daran kommt unter anderem vom Tierschutzbund. Ein Haustier sollte nicht nur für den Lockdown, sondern für das Leben gedacht sein. Daher sollte eine solche Entscheidung durchdacht sein. Das sieht auch Julian Burlager, Inhaber des Hundezentrum Burlager in Strücklingen so. Und er hat weitere Hinweise.