• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
Bremen

Aktivität
Jacobs University fördert Gesundheit der Studenten

Jacobs University fördert Gesundheit der Studenten

Die Jacobs University wird zu einer gesundheitsfördernden Hochschule weiterentwickelt. Die Grundlage dafür bilden ...

Berlin

Umfrage
Deutsche schlafen schlecht und zu wenig

„Schlechtschläfer“ sind deutlich häufiger von gesundheitlichen Beschwerden betroffen. Viele führen einen Kampf gegen die innere Uhr.

Besser runterkommen
Schlafräuber Job: Zeitpuffer vor und nach der Arbeit helfen

Schlafräuber Job: Zeitpuffer vor und nach der Arbeit helfen

Viele Deutsche schlafen schlecht. Ein Grund dafür ist die Arbeit - etwa weil sie den Rhythmus stört oder den Kopf nicht ruhen lässt. Dagegen hilft, mehr Abstand zwischen Schlaf und Job einzuplanen. Und in der Zwischenzeit möglichst auch mal gar nichts zu tun.

TK-Studie
Guter Schlaf, gute Arbeit - und umgekehrt

Guter Schlaf, gute Arbeit - und umgekehrt

Schlaf gehört zu den Themen des Gesundheitsmanagements in den Betrieben, die derzeit bei den Kassen am meisten nachgefragt werden. Das hängt offensichtlich mit einer geänderten Arbeitswelt zusammen.

Bremen

Medizin
Neue Arzneimittel häufig ohne Zusatznutzen

Die Kosten für Medikamente belasten die gesetzlichen Krankenkassen stark. Dies teilt die Universität Bremen mit. ...

Hamburg

Stress macht depressiv

Jeder Beschäftigte in Deutschland hat im vergangenen Jahr Antidepressiva für durchschnittlich zwei Wochen verschrieben ...

Impulsivität und innere Unruhe
Mehr ADHS-Behandlungen bei Erwachsenen

Mehr ADHS-Behandlungen bei Erwachsenen

Bei Kindern ist das sogenannte Zappelphilipp-Syndrom eine häufige psychische Störung. Bei Erwachsenen ist ADHS seltener - aber die Zahl der Behandelten steigt stark. Das zeigt eine Untersuchung aus Rheinland-Pfalz.

Große regionale Unterschiede
TK-Gesundheitsreport: Azubis fehlen öfter, aber weniger lang

TK-Gesundheitsreport: Azubis fehlen öfter, aber weniger lang

Bald beginnt das neue Ausbildungsjahr - und damit für viele Jugendliche ein neues Leben. Wie sind die eigentlich so drauf - in Ost und West, fragte sich die TK.

Hannover

Auszubildende leiden häufiger an Depressionen

Auszubildende in Niedersachsen haben nach dem Ausbildungsreport der Techniker Krankenkasse (TK) im vergangenen ...

Ohmstede/Nadorst

Bildung
650 IGS-Schüler beim Sportfest am Start

650 IGS-Schüler beim Sportfest am Start

Die Schule kooperiert mit dem Verein „symbioun“. Inklusion war ein wichtiges Thema.

Geringere Abbrecherquote
Online-Therapie kann bei Depressionen helfen

Online-Therapie kann bei Depressionen helfen

Berlin (dpa) - Bei leichten und mittelschweren Depressionen können Online-Therapien eine wirksame und effektive ...

Gröhe warnt vor Resistenzen
Ärzte verschreiben zu oft Antibiotika

Ärzte verschreiben zu oft Antibiotika

Antibiotika können Wunder wirken - manchmal werden sie jedoch völlig falsch eingesetzt. Mitunter wirken sie gar nicht mehr. Dennoch verschreiben Ärzte das Medikament noch immer viel zu oft.

Oldenburg

Prävention
Stadt will Bürgern Beine machen

Das Projekt soll unter
Federführung des Stadtsportbundes umgesetzt werden. Eine Krankenkasse will dafür 263 000 Euro Fördermittel zur Verfügung stellen.

Akt der Verzweiflung
Bitte nicht schütteln - wenn Schreibabys Eltern überfordern

Bitte nicht schütteln - wenn Schreibabys Eltern überfordern

Dass man die Nerven verlieren kann, wenn ein Baby nur noch schreit, können sich wohl viele Eltern vorstellen. Die Sicherung darf aber dennoch niemals durchbrennen: Wird ein Kind geschüttelt, ist das lebensgefährlich.

Lohne/Vechta/Cloppenburg

Ergebnis
Patienten mit Klinik-Aufenthalten zufrieden

Im aktuellen Klinikführer der Techniker Krankenkasse (TK) sind jetzt die Ergebnisse der Patientenbefragung 2015 ...

Städte-Ranking
Zahl der Pendler erreicht Rekord

Zahl der Pendler erreicht Rekord

Pendeln nervt und ist nicht gut fürs Lebenglück, sagen Studien. Doch die Zahl der Fahrer zwischen Wohnort und Job steigt und steigt. In manchen Großstädten stellen sie in den Büros schon die Mehrheit.

Bonn/München

Berufsverkehr In Deutschland
So viele Pendler wie noch nie

So viele Pendler wie noch nie

Pendeln nervt und ist nicht gut fürs Lebenglück, sagen Studien. Doch die Zahl der Fahrer zwischen Wohnort und Job steigt und steigt. In manchen Großstädten stellen sie in den Büros schon die Mehrheit. Die IG BAU fordert daher: Mehr bezahlbarer Wohnraum in Städten muss her.

München an der Spitze
Rekord: 60 Prozent aller deutschen Abeitnehmer pendeln

Rekord: 60 Prozent aller deutschen Abeitnehmer pendeln

Pendeln nervt und ist nicht gut fürs Lebenglück, sagen Studien. Doch die Zahl der Fahrer zwischen Wohnort und Job steigt und steigt. In manchen Großstädten stellen sie in den Büros schon die Mehrheit. Die IG BAU fordert daher: Mehr bezahlbarer Wohnraum in Städten muss her.

15,2 Fehltage pro Person
TK: Krankenstand 2016 erstmals seit zehn Jahren gesunken

TK: Krankenstand 2016 erstmals seit zehn Jahren gesunken

Psychische Störungen liegen inzwischen mit an der Spitze der Erkrankungen, die für eine hohe Zahl an Arbeitsausfällen verantwortlich sind. Das zeigen neue Zahlen der TK. Ab Samstag soll es deutlich bessere Therapieangebote für psychisch Kranke geben.