• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
Oldenburg

Handel
Auf Fährte des Karakulschafs

Auf Fährte des Karakulschafs

Der Oldenburger Händler war noch nie in Afghanistan. Nun reiste er nach Masar-e Scharif und weiter ins Landesinnere, um Teppiche zu kaufen.

Vorwurf der Kriegsverbrechen
Palästinenser: Weltstrafgericht muss gegen Israel ermitteln

Palästinenser: Weltstrafgericht muss gegen Israel ermitteln

Illegale Siedlungen, Verfolgung, Vertreibung, Tötungen: Die Palästinenser wollen Israel dafür vor Gericht bringen. Der Druck auf die Ankläger in Den Haag nimmt zu.

Sorge vor Komplikationen
Gipfelvorbereitung: Südkoreas Präsident trifft Trump

Gipfelvorbereitung: Südkoreas Präsident trifft Trump

Arbeitstreffen in Seoul: Südkoreas Präsident Moon Jae In will in Washington mit US-Präsident Donald Trump den möglicherweise historischen Gipfel zwischen Nordkorea und den USA vorbereiten. Sie müssen sich auf einen unberechenbaren Verhandlungspartner gefasst machen.

"Liebe hat Macht"
Frischer Wind für die britische Monarchie

Frischer Wind für die britische Monarchie

Ein Bischof predigt feurig, das Volk darf ins Schloss, die Gästeschar ist bunt gemischt. Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan zeigt: Sie wollen manches anders machen. Der Palast macht vorerst mit - denn das Königshaus hat etwas davon.

Vor der Hochzeitsreise
Harry und Meghan beginnen Ehe mit royalen Pflichten

Harry und Meghan beginnen Ehe mit royalen Pflichten

Meghans neue Rolle im Königshaus wird wohl die der Botschafterin für Frauenrechte sein. Eine Pause nach der Trauung gönnen sich Meghan und Prinz Harry nicht: Auf Hochzeitsreise geht es erst später.

IOC-Sondergipfel in Istanbul
Islamische Staaten fordert Schutztruppe für Palästinenser

Islamische Staaten fordert Schutztruppe für Palästinenser

Der türkische Präsident Erdogan gehört zu den schärfsten Kritikern der israelischen Regierung. Nach der Gewalt in Gaza hat er einen islamischen Sondergipfel einberufen - der nun eine zentrale Forderung beschließt, die kaum Chancen auf Verwirklichung haben dürfte.

Aufenthaltsort unbekannt
Vergifteter Ex-Doppelagent Skripal verlässt Krankenhaus

Vergifteter Ex-Doppelagent Skripal verlässt Krankenhaus

Er kämpfte nach einem Giftanschlag wochenlang um sein Leben. Nun ist Sergej Skripal aus dem Krankenhaus entlassen worden. Wird er Hinweise auf den Täter geben können?

Nach hartem Vorgehen Israels
UN-Menschenrechtsrat hält Sondersitzung zu Gewalt in Gaza

UN-Menschenrechtsrat hält Sondersitzung zu Gewalt in Gaza

Mehr als 60 Tote und rund 3000 Verletzte - das ist die blutige Bilanz der Auseinandersetzungen an der Grenze zwischen dem Gazastreifen und Israel zu Wochenbeginn. Nun gibt es dazu zwei Sondersitzungen.

Treffen in Sotschi
Syrischer Präsident Assad unangekündigt bei Putin

Syrischer Präsident Assad unangekündigt bei Putin

Einen Tag bevor Bundeskanzlerin Angela Merkel an diesem Freitag bei Putin in Sotschi erwartet wird, hat dieser den syrischen Staatschef Baschar al-Assad empfangen.

Vier Wochen vor dem Gipfel
Trump: Kim bekommt bei Deal "sehr starke Sicherheiten"

Trump: Kim bekommt bei Deal "sehr starke Sicherheiten"

Donald Trump streckt die Hand in Richtung Nordkorea aus: Wenn es zum Deal mit dem Kommunisten Kim Jong Un kommt, soll dieser Sicherheiten bekommen. Pjöngjang hatte zuvor damit gedroht, das Treffen Kims mit Trump platzen zu lassen.

Weltbienentag am Sonntag
Ohne Bienen keine Kirschen

Ohne Bienen keine Kirschen

Summ, summ, summ, Bienchen summ' herum - oder eben nicht mehr. Viele Bienenarten sind gefährdet. Das hat nicht nur Folgen für die Natur. Auch wir sind auf die Bienen angewiesen.

Schätzung der UN
Bis 2050 wohnen mehr als zwei Drittel in Städten

Bis 2050 wohnen mehr als zwei Drittel in Städten

Zwischen 1950 und 2018 war die Zahl der Menschen, die in städtischen Gebieten leben, von 751 Millionen auf 4,2 Milliarden gestiegen.

Analyse
Nordkorea testet Washington im Atom-Poker aus

Nordkorea testet Washington im Atom-Poker aus

Nordkorea will im Atomstreit mit den USA auf Augenhöhe verhandeln. Sein Atomprogramm will Kim doch nicht so leicht hergeben. Eine überraschende Pirouette des Machthabers - und der Ball liegt wieder in Washington.

Scharfe Töne von beiden Seiten
Nordkorea droht Trump und sagt Gespräche mit Südkorea ab

Nordkorea droht Trump und sagt Gespräche mit Südkorea ab

Nach Wochen des politischen Tauwetters wählt die Führung in Pjöngjang wieder schärfere Töne. Der Gipfel zwischen Trump und Kim ist plötzlich wieder in Gefahr. Sind das Spielchen oder ist das eine ernste Gefahr?

Vor Gipfeltreffen
Experten: Nordkorea beginnt mit Abbau von Atomtestgelände

Experten: Nordkorea beginnt mit Abbau von Atomtestgelände

Die Führung in Pjöngjang hält Wort. Satellitenaufnahmen belegen, dass der Abbau des Atomtestgeländes in Nordkorea vorankommt. Welche Strategie verfolgt Machthaber Kim?

UN-Sicherheitsrat berät
Palästinenser in Gaza begraben ihre Toten

Palästinenser in Gaza begraben ihre Toten

Im Gazastreifen werden die Toten beklagt, Israel rechtfertigt den Einsatz der Armee am Grenzzaun. Die Türkei schickt aus Protest Israels Botschafter nach Hause. Und die Palästinenser gedenken noch einer viel früheren "Katastrophe".

Ankara/Kairo/Amman/Berlin

Jerusalem
Ablehnung und Appell zur Mäßigung

Ablehnung und Appell zur Mäßigung

Ein unterschiedliches Echo hat die Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem gefunden. Die Türkei hat das Vorgehen ...

Beratungen in Brüssel
Iran setzt EU Ultimatum für Atomabkommen

Iran setzt EU Ultimatum für Atomabkommen

Die Europäer wollen nach dem Ausstieg der USA am Atomdeal mit dem Iran festhalten. Wie das gehen soll, darüber wird an diesem Dienstag in Brüssel beraten. Nun gibt es ein Ultimatum.

Blutiger Protest an der Grenze
Gewalt überschattet Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem

Gewalt überschattet Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem

Triumph in Israel, Tod im Gazastreifen. Der Streit um die Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem zeigt den Nahostkonflikt wie in einem Brennglas. US-Präsident Donald Trump äußert die Hoffnung auf Frieden. Die Palästinenser sehen das anders.