• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

verband-bildung-und-erziehung

News
VERBAND-BILDUNG-UND-ERZIEHUNG

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Öffnungskurs der Schulen
Lehrergewerkschaft wirft Ländern russisches Roulette vor

Lehrergewerkschaft wirft Ländern russisches Roulette vor

Was bedeutet Recht auf Bildung in der dritten Welle? Eine Lehrergewerkschaft findet: Nicht Präsenzunterricht, wenn es riskant ist. Manche Länder spielten russisches Roulette.

Corona-Krise
Lehrerverband: Milliarden für Schüler-Nachhilfe gebraucht

Lehrerverband: Milliarden für Schüler-Nachhilfe gebraucht

Der Deutsche Lehrerverband schätzt, dass mindestens 80 Prozent der Schüler wegen der Corona-Krise eine zusätzliche Lernförderung brauchen. Die Kosten dafür gehen in die Milliarden.

Corona-Pandemie
Kultusminister: Schulen so lange wie möglich offen halten

Kultusminister: Schulen so lange wie möglich offen halten

Im Streit über Öffnungen und Schließungen von Schulen bei steigenden Corona-Zahlen positionieren sich die Kultusminister der Länder klar für ein möglichst langes Offenhalten der Einrichtungen.

Hannover

Angebot des Landes Niedersachsen
Lehrkräfte nutzen kostenlose Schnelltests kaum

Lehrkräfte nutzen kostenlose Schnelltests kaum

Bis Ostern können sich Beschäftigte an Schulen einmal pro Woche kostenlos auf das Corona-Virus testen lassen. Doch nur gut zwölf Prozent machten bislang davon Gebrauch.

Corona-Pandemie
Schulen und Kitas öffnen - dritte Corona-Welle befürchtet

Schulen und Kitas öffnen - dritte Corona-Welle befürchtet

Nach wochenlanger Abwärtsbewegung steigen die Corona-Zahlen wieder. Entsprechend wachsen die Sorgen bei jenen, die die Grundschul- und Kita-Öffnungen in mehreren Ländern skeptisch sehen.

Digitalisierung
Schul-Fördergelder: 1,4 von 7 Milliarden abgerufen

Schul-Fördergelder: 1,4 von 7 Milliarden abgerufen

Die Schulen flott machen fürs digitale Zeitalter - das soll mit dem Digitalpakt Schule erreicht werden, einem milliardenschweren Förderprogramm. Aber die Gelder fließen weiterhin recht langsam ab.

Sitzenbleiben umstritten
Schüler fordern coronagerechte Klausuren

Schüler fordern coronagerechte Klausuren

Der Lockdown geht weiter, Schülerinnen und Schüler müssen seit Monaten unter besonderen Bedingungen lernen. Wie sollen ihre Leistungen in der Pandemie bewertet werden? Und soll es in diesem Jahr kein Sitzenbleiben geben, wie es die Gewerkschaft GEW fordert?

Hannover

Corona-Pandemie
Ab Mittwoch keine Klausuren mehr

Ab Mittwoch keine Klausuren mehr

An den Schulen sollen die Kontakte bis Weihnachten deutlich eingeschränkt werden. Die Präsenzpflicht zwischen Küste ...

Notbetreuung gewährleistet
Viele Schulen und Kitas machen wieder zu

Viele Schulen und Kitas machen wieder zu

Lange galt als Ziel: Schulen und Kitas sollen diesmal offenbleiben. Doch die Corona-Zahlen zwingen die Länder zum Kurswechsel. Es gibt aber Ausnahmen, länderspezifische Regelungen - und die Schließungen überschneiden sich größtenteils mit den Weihnachtsferien.

Hannover

Kritik der Lehrergewerkschaft
„Corona-Schnelltests bieten nur Scheinsicherheit“

„Corona-Schnelltests bieten nur Scheinsicherheit“

Gesundheitsminister Jens Spahn regt an, dass sich Lehrer und Beschäftigte an Kitas selbst auf das Corona-Virus testen. Der Vorschlag stößt auf harsche Kritik bei Gewerkschaften.

Lehrer testet Lehrer
Corona-Selbsttests an Schulen und Kitas

Corona-Selbsttests an Schulen und Kitas

Um Corona-Infektionen an Schulen und Kitas schneller zu erkennen, sind ab jetzt auch direkt in den Einrichtungen in Eigenregie Schnelltests möglich, ohne Gesundheitspersonal oder Arzt. Doch das klingt einfacher als es ist, und viele Fragen sind noch offen.

Lehrerverband warnt
Mehr als 300.000 Schüler in Deutschland in Quarantäne

Mehr als 300.000 Schüler in Deutschland in Quarantäne

Der Lehrerverband meldet, dass 300.000 Schüler und bis zu 30.000 Lehrer in Quarantäne sind und fordert kleinere Klassen und Wechselunterricht. Damit steht er nicht alleine da.

Hannover

Pandemie
Maske im Unterricht (noch) freiwillig

Maske im Unterricht (noch) freiwillig

Wenn ihre Schule in einem Corona-Hotspot liegt, sollen Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse auch im Unterricht ...

Berlin

Nach „Schulgipfeln“ tut sich zu wenig
Kaum Lehrer-Laptops und erst eine Schüler-Flatrate

Kaum Lehrer-Laptops und erst eine Schüler-Flatrate

Vor zwei Monaten hatte Bundeskanzlerin Merkel das Thema Schule und Corona mit einem Treffen im Kanzleramt zur Chefsache gemacht. Im September folgte ein zweiter „Schulgipfel“. Seitdem habe sich zu wenig bewegt, kritisieren Bildungsgewerkschaften.

Es tut sich zu wenig
"Schulgipfel": Bildungsgewerkschaften sehen kaum Fortschritt

"Schulgipfel": Bildungsgewerkschaften sehen kaum Fortschritt

Vor zwei Monaten hatte Bundeskanzlerin Merkel das Thema Schule und Corona mit einem Treffen im Kanzleramt zur Chefsache gemacht. Im September folgte ein zweiter "Schulgipfel". Seitdem habe sich zu wenig bewegt, kritisieren Bildungsgewerkschaften.

Berlin

Pandemie
Eltern fordern Hilfe bei Frischluft in Klassenräumen

Bildungsgewerkschaften und der Bundeselternrat haben die Politik zu schnellen Hilfen beim Thema Frischluft in der ...

Berlin/Hannover

Bildung
Wenn das Klassenzimmer Tatort wird

Wenn das Klassenzimmer Tatort wird

Sie lockten ihn in einen Hinterhalt, um ihn kaltblütig mit einem Hammer zu erschlagen. Er sollte sterben, weil ...

Deutlicher Anstieg
Mehr Schulleitungen berichten von Angriffen gegen Lehrer

Mehr Schulleitungen berichten von Angriffen gegen Lehrer

Werden Ton und Umgang an den Schulen in Deutschland immer rauer? Eine aktuelle Umfrage unter Schulleitern scheint das zu bestätigen.

Schule während der Pandemie
Lüften und Digitales - Schulgipfel berät über Corona-Lage

Lüften und Digitales - Schulgipfel berät über Corona-Lage

Die Corona-Zahlen steigen an. Auch Schulen wurden wegen Ansteckungsfällen schon wieder geschlossen. Vor einem Treffen zur Lage der Schulen im Kanzleramt betonen aber alle Beteiligten: Flächendeckende Schließungen soll es nicht mehr geben.