• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de

wehrmacht

News
WEHRMACHT

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Literatur
Leïla Slimani mit "Schaut, wie wir tanzen"

Leïla Slimani mit "Schaut, wie wir tanzen"

Mit "Schaut, wie wir tanzen" setzt Leïla Slimani ihre Erfolgserzählung über Marokko fort. Diesmal erkundet die französisch-marokkanische Bestsellerautorin ein Land voller Spannungen.

Friesoythe

Friesoythe 1945
Peter Stelter präsentiert neues Geschichtsbuch

Peter Stelter präsentiert neues Geschichtsbuch

Über drei Jahre lang hat Peter Stelter an dem Buch „Friesoythe 1945 – Schicksale und Silhouette einer zerstörten Stadt“ gearbeitet. Jetzt ist es fertig und kann bald erworben werden.

Emden

Streit um Emder Kunsthallen-Gründer
Henri Nannen bleibt zum zweiten Mal außen vor

Henri Nannen bleibt zum zweiten Mal außen vor

Der Streit um die Nazi-Vergangenheit des Emder Henri Nannen geht weiter. Sein Lebenswerk, das Magazin Stern, wendet sich jedenfalls zunehmend von seinem Gründer und ersten Chefredakteur ab.

Jever

95. Geburtstag in Jever
Früh Entschluss für langes Leben gefasst

Früh Entschluss für langes Leben gefasst

Günther Schmith lebt in Jever und feiert an diesem Mittwoch, 16. November, seinen 95. Geburtstag. Er ist zwischen zwei Weltkriegen geboren worden und hat viel erlebt.

Emden

Volkstrauertag in Emden
Ein Tag von trauriger Aktualität

Ein Tag von trauriger Aktualität

Der diesjährige Volkstrauertag bekommt durch den Krieg in der Ukraine traurige Aktualität. Am Sonntag wird der Opfer des Zweiten Weltkriegs, aber auch den Tausenden Toten aus der Ukraine gedacht.

Ganderkesee

Lesung in Ganderkesee
Erwin Plachetka stellt seinen neuen Roman vor

Erwin Plachetka stellt seinen neuen Roman vor

Der Autor Erwin Plachetka aus Heide stellt am Freitag, 2. Dezember, in Ganderkesee seinen neuesten Roman „Das verlorene Leben“ vor. Worum es darin geht und was der Eintritt kostet.

Nordenham

Bis 9. November in Nordenham
Stadtbücherei zeigt Ausstellung zum Zweiten Weltkrieg

Stadtbücherei zeigt Ausstellung zum Zweiten Weltkrieg

Bilder, Texte und Erinnerungen zum Zweiten Weltkrieg in der Sowjetunion werden in der Stadtbücherei Nordenham gezeigt. Die Ausstellung der Friedensbibliothek Berlin ist noch bis 9. November zu sehen.

Diplomatie
Drohungen der Türkei: Scholz nimmt Griechenland in Schutz

Drohungen der Türkei: Scholz nimmt Griechenland in Schutz

"Könnten plötzlich eines Nachts kommen": Mit dieser Drohung hatte Erdogan den Streit mit Griechenland um Mittelmeerinseln angeheizt. Scholz bezieht nun klar Stellung - und macht ein Vermittlungsangebot.

Südbrookmerland

Nazi-Gräuel im Kreis Aurich
Zwangsarbeiter arbeiteten auf den Bauernhöfen – Gedenkveranstaltungen an diesem Wochenende

Zwangsarbeiter arbeiteten auf den Bauernhöfen – Gedenkveranstaltungen an diesem Wochenende

Gedenken an Ermordung von 188 inhaftierten Menschen im ehemaligen KZ Engerhafe in der heutigen Gemeinde Südbrookmerland. Aber diesmal wird der Fokus auf die Zwangsarbeiterinnen gelenkt.

Emden

Nazi-Vergangenheit von Emder Journalist
Die lange Suche nach der Schuld Henri Nannens

Die lange Suche nach der Schuld Henri Nannens

Die Diskussion um den wohl berühmtesten Sohn der Stadt Emden, um „Stern“-Gründer und Kunsthallen-Stifter Henri Nannen, geht weiter. Und sie wird wohl noch Jahre dauern, wie jetzt deutlich wird.

Moorweg/Langefeld/Wien

Soldatenbuch in Langefeld gefunden
Auf den Spuren des Kriegsgefangenen Karl Kühnel aus Wien

Auf den Spuren des Kriegsgefangenen Karl Kühnel aus Wien

Als Ilona Thölen aus Moorweg bei ihren Großeltern in Langefeld aufräumte und auf ein altes Soldatenbuch stieß, ließ es ihr keine Ruhe mehr. Wer war der Mann in dem Buch. Das Ergebnis ihrer Recherche: Der Soldat Karl Kühnel aus Wien war nach dem Krieg bei ihrer Familie untergekommen.

Esens/Hartward

Gespräch mit einer Zeitzeugin
„Meine Schulkameraden starben im Bombenkeller“

„Meine Schulkameraden starben im Bombenkeller“

Die 90-jährige Gertrud Meents erinnert sich noch gut an die Bombardierung der Stadt Esens am 27. September 1943. Viele ihrer Mitschüler starben damals im Bombenkeller. Sie erzählt, wie sie diesen Tag erlebt hat.

Spezialeinheit
50 Jahre GSG 9 - Verbundenheit über die Dienstzeit hinaus

50 Jahre GSG 9 - Verbundenheit über die Dienstzeit hinaus

Für viele Ehemalige der GSG 9 war der Dienst in der Spezialeinheit mehr als nur ein Job. Die Verbundenheit zu den "Kameraden" hält oft ein Leben lang.

Tungeln/Wardenburg

BSH in Wardenburg
Freiwillige pflegen Gelände am Alten Schießstand

Freiwillige pflegen Gelände am Alten Schießstand

Die Biologische Schutzgemeinschaft Hunte-Weser-Ems hat mit einer Aktion das Gelände am Alten Schießstand zwischen Tungeln und Wardenburg gepflegt und gereinigt. 14 Helfer waren im Einsatz.

Denkmäler
Studie: Neue Rheinquerung in Remagen möglich

Studie: Neue Rheinquerung in Remagen möglich

Vor 77 Jahren überqueren US-Truppen bei Remagen den Rhein. Kurz darauf stürzt die Brücke ein. Nun ist ein Nachfolgebau im Gespräch.

Zweiter Weltkrieg
Russland: Völkermord-Klage wegen der Blockade Leningrads

Russland: Völkermord-Klage wegen der Blockade Leningrads

Vor 81 Jahren - am 8. September 1941 - riegelte die deutsche Wehrmacht auf Befehl Adolf Hitlers Leningrad ab, das heute wieder St. Petersburg heißt. Mehr als eine Million Menschen starben damals.

Brandenburg
Wandern auf alten Panzerfahrspuren im Fläming

Wandern auf alten Panzerfahrspuren im Fläming

Früher militärische Sperrzonen, heute Ausflugsziele: Das gibt es südlich von Berlin an mehreren Orten. An einem kann man von einem Kommandoturm aus Hirsche bei der Landschaftspflege beobachten.

Ruinen
Was das Niedrigwasser zum Vorschein bringt

Was das Niedrigwasser zum Vorschein bringt

Die Trockenheit in Europa macht in Flüssen und Stauseen Relikte aus vergangenen Zeiten sichtbar. Manche werden gar zur Attraktion. Doch gleichzeitig sind sie auch ein Warnsignal.

Nordenham

Nordenhamer Geschichte – Kraftverkehr Wesermarsch
Mit einem ausgebrannten Bus fing alles an

Mit einem ausgebrannten Bus fing alles an

Der Busunternehmer Arthur Lückemeyer hatte einst in Nordenham den „Kraftverkehr Wesermarsch“ gegründet. Im Stadtteil Atens ist eine Straße nach ihm benannt.