• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de

weißes-haus

News
WEISSES-HAUS

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

"Erhebliche Kostenersparnis"
Weißes Haus: Trump-kritische Zeitungen nicht mehr abonnieren

Weißes Haus: Trump-kritische Zeitungen nicht mehr abonnieren

Kritische Artikel über ihn oder seine Politik sind für US-Präsident Donald Trump regelmäßig ein mächtiges Ärgernis. Nun sollen die Bundesbehörden des Landes zwei der prominentesten Zeitungen nicht mehr beziehen - laut der Sprecherin des Weißen Hauses vor allem zum Wohle der Steuerzahler.

Pentagon-Plan
Zusätzliche US-Truppen zum Schutz von Ölfeldern in Syrien?

Zusätzliche US-Truppen zum Schutz von Ölfeldern in Syrien?

Nach dem US-Abzug aus Nordsyrien fühlen sich viele Kurden vom bisherigen Kampfgefährten im Stich gelassen. Nun könnten aber doch zusätzliche US-Soldaten in Syrien zum Einsatz kommen - jetzt allerdings im Osten des Landes.

Analyse
Er ist nicht der Sündenbock

Er ist nicht der Sündenbock

In Deutschland geht die Erzählung über die Ereignisse in Syrien so: US-Präsident Donald Trump hat mit dem Rückzug ...

Oldenburg

Nwz-Analyse Zu Syrien Und Den Usa
Er ist nicht der Sündenbock

Er ist nicht der Sündenbock

Die Vereinigten Staaten werden aus Europa einmal mehr heftig kritisiert: Der Abzug der US-Soldaten aus Syrien habe die türkische Invasion in den Kurdengebieten erst möglich gemacht. Doch in Wirklichkeit war Syrien für die Amerikaner nie eine Priorität, schreibt NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will.

Ukraine-Affäre
Trumps Stabschef bringt Weißes Haus in große Erklärungsnot

Trumps Stabschef bringt Weißes Haus in große Erklärungsnot

Geständnis oder Missverständnis? Trumps Stabschef sorgt mit Äußerungen zur Zurückhaltung von Militärhilfen für die Ukraine für Aufruhr. Er könnte den Ermittlungen der Demokraten für ein mögliches Amtsenthebungsverfahren einen unverhofften Schub versetzen.

Personalkarussell
Rücktritte und Entlassungen unter US-Präsident Trump

Rücktritte und Entlassungen unter US-Präsident Trump

Washington (dpa) - Bei seinem Amtsantritt versprach US-Präsident Donald Trump, nur außergewöhnliche Mitarbeiter ...

Widersprüchliche Aussagen
Trumps Stabschef sorgt mit Ukraine-Äußerungen für Aufsehen

Trumps Stabschef sorgt mit Ukraine-Äußerungen für Aufsehen

Hat Donald Trump Militärhilfen für die Ukraine zurückgehalten, um Vorteile im eigenen Wahlkampf zu erzielen? Äußerungen seines Stabschefs deuten darauf hin - und werden vom Weißen Haus sogleich wieder kassiert.

Analyse
Trumps außenpolitisches Debakel in Syrien

Trumps außenpolitisches Debakel in Syrien

Mit Sanktionen will US-Präsident Trump den Stopp der türkischen Offensive in Nordsyrien erzwingen. Dabei hat er selber den umstrittenen Einmarsch überhaupt erst ermöglicht. Eine prominente Kritikerin spricht von "Trumps Saigon".

Hintergrund
Die Akteure im Krieg in Nordsyrien

Die Akteure im Krieg in Nordsyrien

Damaskus/Washington/Ankara/Moskau (dpa) - Das Vorgehen der türkischen Streitkräfte gegen kurdische Milizen in Nordsyrien ...

Aussage im US-Kongress
Ex-Botschafterin in Ukraine: Vorwürfe gegen Trump-Regierung

Ex-Botschafterin in Ukraine: Vorwürfe gegen Trump-Regierung

Das Weiße Haus stellt sich bei den Untersuchungen für ein mögliches Amtsenthebungsverfahren quer. Die US-Demokraten können dennoch eine wichtige Zeugin anhören. Unterdessen rückt Trumps persönlicher Anwalt wieder in den Fokus.

Festnahmen in New York
Impeachment-Ermittlungen: US-Demokraten können Zeugin hören

Impeachment-Ermittlungen: US-Demokraten können Zeugin hören

Washington (dpa) - Trotz der Blockadehaltung des Weißen Hauses können die US-Demokraten in ihren Untersuchungen ...

Hintergrund
Interessen in Nordsyrien - Die Akteure im Konflikt

Damaskus/Washington/Ankara/Moskau (dpa) - Das Vorgehen der türkischen Streitkräfte gegen kurdische Milizen in Nordsyrien ...

Umstrittenes Telefonat
Ukrainischer Präsident: "Keine Erpressung" durch Trump

Ukrainischer Präsident: "Keine Erpressung" durch Trump

Kiew/Washington (dpa) - Inmitten der US-Debatte über ein Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Donald Trump hat ...

Washington

Us-Präsident
Trump setzt auf Total-Blockade

Trump setzt auf Total-Blockade

Die Demokraten haben Trump in die Enge getrieben – nun schlägt er zurück. Kommt der US-Präsident damit durch?

Weißes Haus verweigert jede Kooperation bei Ermittlungen gegen Trump

Washington (dpa) - Das Weiße Haus verweigert bei den Ermittlungen gegen Präsident Donald Trump in der Ukraine-Affäre ...

"Komplett korruptes Gericht"
Trump-Regierung blockiert Zeugenaussage in Ukraine-Affäre

Trump-Regierung blockiert Zeugenaussage in Ukraine-Affäre

Die US-Demokraten wollen ihre Untersuchungen gegen Donald Trump vorantreiben - doch die Regierung legt ihnen Steine in den Weg. Ein vorgeladener Zeuge darf nicht aussagen.

Peking kündigt Widerstand an
USA setzen 28 chinesische Unternehmen auf schwarze Liste

USA setzen 28 chinesische Unternehmen auf schwarze Liste

Diesen Donnerstag beginnt eine neue Verhandlungsrunde im Handelskrieg zwischen den USA und China. Kurz vorher verhängt Washington Strafmaßnahmen gegen chinesische Firmen - was die chinesische Führung ärgert.

Trump und Syriens Kurden
Analyse: "Verrat" an den Verbündeten?

Analyse: "Verrat" an den Verbündeten?

US-Präsident Trump zieht US-Soldaten in Syrien aus dem Grenzgebiet zur Türkei zurück. Für die Türkei dürfte damit der Weg zum Angriff auf die Kurdenmilizen frei sein. Kritiker werfen Trump Verrat an Verbündeten vor - und fragen, was das Wort Amerikas noch wert ist.

Ankara/Damaskus

Nahost-Konflikt
USA machen Weg frei für türkische Armee

Die USA gewähren der Türkei freie Bahn für eine Offensive gegen kurdische Milizen in Nordsyrien – und lassen damit ...