• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

welt-anti-doping-agentur

News
WELT-ANTI-DOPING-AGENTUR

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Moskau

Sportbetrug
Russland legt Einspruch gegen Dopingsperre ein

Russland geht nun auch offiziell gegen die von der Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada) verhängte Vierjahressperre vor. ...

Moskau

Doping-Skandal
Russland wehrt sich gegen Olympia-Sperre

Von Einsicht und Anerkennung der Schuld keine Spur: Russland legt Einspruch gegen die von der Welt-Anti-Doping-Agentur ...

Lausanne

Dopingskandal
Das bedeutet der Russland-Bann

Das bedeutet der Russland-Bann

Die Welt-Anti-Doping-Agentur hat harte Sanktionen wegen der Manipulation von Daten verhängt. Bis 2023 dürfen russische Sportler bei Welt-Events nur unter neutraler Fahne starten.

Lausanne

Sperre Wegen Dopingskandals
Russland von Olympischen Spielen 2020 und 2022 ausgeschlossen

Russland von Olympischen Spielen 2020 und 2022 ausgeschlossen

Der Skandal um manipulierte Daten hat Folgen für Russland. Die Welt-Anti-Doping-Agentur hat eine Vierjahressperre gegen die Nation verhängt. Auch von Weltmeisterschaften ist Russland ausgeschlossen.

Hintergrund
Die von der WADA-Exekutive verhängten Strafen für Russland

Die von der WADA-Exekutive verhängten Strafen für Russland

Lausanne (dpa) - Das Exekutivkomitee der Welt-Anti-Doping-Agentur hat am Montag in Lausanne einen Katalog von Sanktionen ...

Lausanne/Köln

Dopingskandal
Wie sieht Russlands Sport-Zukunft aus?

Olympia-Aus, Vierjahressperre, internationale Ächtung: Knapp fünf Jahre nach dem Auffliegen des Dopingskandals ...

Mögliche Sanktionen
Bach: Russland-Entscheidung der Wada ist für IOC verbindlich

Bach: Russland-Entscheidung der Wada ist für IOC verbindlich

Lausanne (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee wird sich an die bevorstehenden Entscheidungen der Welt-Anti-Doping-Agentur ...

Moskau

Manipulationsskandal
Dopingjäger Juri Ganus: „Schuld liegt allein hier in Russland“

Der Chef der russischen Anti-Doping-Agentur (Rusada), Juri Ganus, hat angesichts neuer drohender Sanktionen gegen ...

Köln

Doping-Skandal
Was Russlands Ausschluss für die großen Turniere bedeuten würde

Die Vorwürfe wiegen schwer, die Sanktionen werden immer konkreter. Dem Weltsport droht nach den nächsten russischen ...

Nach Salazar-Sperre
WADA nimmt Oregon-Project-Läufer ins Visier

WADA nimmt Oregon-Project-Läufer ins Visier

Kattowitz (dpa) - Die Welt-Anti-Doping-Agentur will im Zuge der Doping-Sperre für den amerikanischen Trainer Alberto ...

WADA nun am Zug
IOC-Chef Bach zu Fall Salazar: "Besorgniserregend"

IOC-Chef Bach zu Fall Salazar: "Besorgniserregend"

Lausanne (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach hat den Fall Salazar als "sehr besorgniserregend" bezeichnet. Die Aufarbeitung ...

IAAF-Resolution
Russischer Leichtathletik-Verband bleibt suspendiert

Russischer Leichtathletik-Verband bleibt suspendiert

Doha (dpa) - Der Kongress des Leichtathletik-Weltverbandes hat sich für eine Fortsetzung der Suspendierung des ...

Titelkämpfe in Katar
Russlands Sport unter Druck: Bei WM unter neutraler Flagge

Russlands Sport unter Druck: Bei WM unter neutraler Flagge

Kein sportliches Großereignis mehr ohne Debatten und Entscheidungen rund um Russlands Sportler: Die dürfen auch bei der Leichtathletik-WM in Katar nur unter neutraler Flagge starten - und die WADA hat mal wieder viele Fragen.

Weltverband IAAF
Russlands Leichtathletik-Verband bleibt gesperrt

Russlands Leichtathletik-Verband bleibt gesperrt

Die russische Nationalflagge wird auch bei der Leichtathletik-WM im Khalifa-Stadion von Doha nicht wehen. Der Weltverband hebt den Bann nicht auf. Die WADA gibt Russland nun drei Wochen für die Aufklärung von Manipulationsvorwürfen.

Weltverband berät
Gnade für Russland vor Leichtathletik-WM in Sicht

Gnade für Russland vor Leichtathletik-WM in Sicht

Vier Tage vor dem Beginn der Leichtathletik-WM berät die IAAF-Führung über die seit November 2015 bestehende Sperre Russlands. Viele Bedingungen wurden seit Verhängung des Banns nach dem Dopingskandal erfüllt. Das Ergebnis der Sitzung ist dennoch schwer absehbar.

Doping
Designierter WADA-Chef will Geheimdienste stärker einbinden

Designierter WADA-Chef will Geheimdienste stärker einbinden

Der designierte WADA-Präsident Witold Banka will im Kampf gegen Doping verstärkt auf die Zusammenarbeit mit staatlichen Ermittlern setzen. Auch Geheimdienste sollen eingebunden werden.

US-Sprinter
Coleman: "Bin größter Befürworter eines sauberen Sports"

Coleman: "Bin größter Befürworter eines sauberen Sports"

Berlin (dpa) - US-Sprinter und 100-Meter-WM-Favorit Christian Coleman hat sich nach seinem "Freispruch" angesichts ...

USADA zieht Anklage zurück
Trotz verpasster Dopingtests: Sprinter Coleman darf zur WM

Trotz verpasster Dopingtests: Sprinter Coleman darf zur WM

Berlin (dpa) - US-Sprinter Christian Coleman muss trotz drei verpasster Dopingkontrollen keine Sperre fürchten ...

Den Haag

Kriminalität
234 Festnahmen bei Anti-Doping-Razzia

234  Festnahmen bei Anti-Doping-Razzia

In einer länderübergreifenden Aktion gehen die Strafverfolgungsbehörden gegen den Handel mit Dopingmitteln vor. Auch in Deutschland.