• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de

wirtschaftswoche

News
WIRTSCHAFTSWOCHE

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Bis zu 10 Milliarden pro Jahr
SPD will Reiche mit neuer Vermögensteuer zur Kasse bitten

SPD will Reiche mit neuer Vermögensteuer zur Kasse bitten

Sie soll dem Staat Milliarden bringen, doch ist sie hochumstritten. Nun peilt die SPD die Wiedereinführung der Vermögensteuer an. Die Reaktionen fallen denkbar unterschiedlich aus.

Ruf nach anderer Förderpolitik
Wirtschaftsforscher: "Einige Ost-Regionen werden sterben"

Wirtschaftsforscher: "Einige Ost-Regionen werden sterben"

Für den Präsidenten des Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung Halle sei die Zeit gekommen, sich vom "Dogma gleichwertiger Lebensverhältnisse" zu verabschieden. Unter anderem sprach er sich gegen flächendeckende 5G-Anbindung in Ostdeutschland aus.

Berlin

Fußball
Investoren drängen in „Insolvenzliga“

Investoren drängen in „Insolvenzliga“

An diesem Wochenende startet die 3. Liga. Um überhaupt konkurrenzfähig zu sein, arbeiten die Clubs an neuen Strategien. Einer geht sogar an die Börse.

München

Rechtsextremismus
Morddrohung gegen Siemens-Chef

Morddrohung gegen Siemens-Chef

Siemens-Chef Joe Kaeser hat eine Morddrohung aus mutmaßlich rechtsextremem Milieu erhalten. Die Staatsanwaltschaft ...

Hamburg

Erotikfirma Beate Uhse insolvent

Die Restunternehmen des einstigen Erotik-Konzerns Beate Uhse haben erneut Insolvenz angemeldet. Die Muttergesellschaft ...

Bessere Bezahlung
Spahn: Mindestens 14 Euro Stundenlohn für Pflegefachkräfte

Spahn: Mindestens 14 Euro Stundenlohn für Pflegefachkräfte

Pflegerinnen und Pfleger werden in Deutschland händeringend gesucht. Doch der Verdienst macht den Beruf nicht eben attraktiv. Das soll sich ändern. Gesundheitsminister Spahn nennt eine Hausnummer - und zieht damit Kritik auf sich.

Union überholt
Die Grünen und die Macht: Raus aus der Öko-Nische

Die Grünen und die Macht: Raus aus der Öko-Nische

Die Deutschen machen sich Sorgen um Bienen und das Klima. Das hilft den Grünen, die derzeit die Bundespolitik aufwirbeln. Aber wer Macht will, muss auf Dauer mehr bieten als ein Öko-Image.

Übernahme durch PSA-Konzern
Lieber Abfindung als Wechsel: 1340 Arbeiter verlassen Opel

Lieber Abfindung als Wechsel: 1340 Arbeiter verlassen Opel

Der Wechsel zu einem französischen Dienstleister ist für die meisten Opel-Ingenieure offenbar immer noch extrem unattraktiv. Vor die Wahl gestellt, nehmen viele lieber Abfindungen.

Oldenburg

Perspektiven Für ältere Arbeitskräfte
55 Jahre – 300 Bewerbungen – kein Job?

55 Jahre – 300 Bewerbungen – kein Job?

Arbeitskräfte, die 55 Jahre und älter sind, haben es in Deutschland weiterhin schwer, eine neue Stelle zu finden. Eine Oldenburger Personalberatung will das ändern.

Sozialen Marktwirtschaft
Kühnert-Thesen: DIW-Chef sieht "Exzesse" in Marktwirtschaft

Kühnert-Thesen: DIW-Chef sieht "Exzesse" in Marktwirtschaft

Juso-Chef Kevin Kühnert trifft einen Nerv, meint der Ökonom Marcel Fratzscher. Sozialismus will er zwar nicht - wohl aber Missstände in der Sozialen Marktwirtschaft bekämpft wissen.

Juso-Chef legt nach
SPD-Chefin Nahles findet Kühnerts Thesen "falsch"

SPD-Chefin Nahles findet Kühnerts Thesen "falsch"

Ein Tag des Aufbruchs für die SPD soll es sein - mit Konzepten und dem offiziellen Start in den Europawahlkampf. Von der Vorsitzenden ist aber vor allem eine Antwort auf die Sozialismus-Thesen des Juso-Chefs gefragt.

ARD-"Deutschlandtrend"
Nur gut ein Drittel ist für eine CO2-Steuer

Nur gut ein Drittel ist für eine CO2-Steuer

Berlin (dpa) - Die in der großen Koalition umstrittene CO2-Steuer für mehr Klimaschutz ist bei den Deutschen nicht ...

Milliarden für Tempo 300
Bund will weitere Hochgeschwindigkeitstrassen für Fernzüge

Bund will weitere Hochgeschwindigkeitstrassen für Fernzüge

Mehr Verkehr auf Schiene, lautet das Ziel der Koalition. Dafür sollen auch die Fahrzeiten verkürzt werden. Die Regierung hat dafür ambitionierte Pläne.

München/Oldenburg/Leipzig

Bayerischer Energieanbieter Insolvent
BEV-Pleite trifft Tausende Strom- und Gaskunden im Nordwesten

BEV-Pleite trifft Tausende Strom- und Gaskunden im Nordwesten

Als örtlicher Grundversorger sichert die EWE die Belieferung mit Strom und Gas. Was betroffene Kunden jetzt beachten sollten, erläutert die Verbraucherzentrale.

Altmaier fordert Entlastungen
Deutschlands Konjunkturmotor stockt, aber Lage stabil

Deutschlands Konjunkturmotor stockt, aber Lage stabil

Die Bundesregierung senkt ihre Wachstumsprognose, der Wirtschaftsminister will gegensteuern und wirbt für ein Konjunkturprogramm. Vor allem der private Konsum aber bleibt stark.

Bilanz 2018
Bahn: Zwei Prozent aller Fernzughalte fielen aus

Bahn: Zwei Prozent aller Fernzughalte fielen aus

Für Fahrgäste sind Verspätungen ärgerlich, Zugausfälle aber noch schlimmer. Jetzt sind darüber Zahlen bekannt geworden. Kritik gibt es auch an der Verspätungsstatistik.

Jeremy Corbyn für Neuwahl
Streit um Brexit: Labour-Chef erhöht den Druck auf May

Streit um Brexit: Labour-Chef erhöht den Druck auf May

Die Lage für die britische Premierministerin Theresa May mit Blick auf die Brexit-Abstimmung scheint nahezu aussichtslos. Die Buchmacher reiben sich hingegen mit Blick auf die politischen Wetten die Hände.

BDI legt Maßnahmen-Katalog vor
Deutsche Industrie fordert härteren Kurs gegenüber China

Deutsche Industrie fordert härteren Kurs gegenüber China

China ist bereits zur zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt aufgestiegen. Es ist auch ein Wettbewerb der Systeme, der schärfer wird. Europa droht in vielen Feldern ins Hintertreffen zu geraten. Der BDI legt nun ein bemerkenswertes Papier vor.

Arbeitgeber kritisieren SPD
Bundesagentur-Chef Scheele wirbt für Hartz-Reform

Bundesagentur-Chef Scheele wirbt für Hartz-Reform

Mit ihren Rufen nach einer neuen Form der Grundsicherung in Deutschland löst die SPD-Spitze heftige Reaktionen aus. Nicht nur der Chef der Bundesagentur für Arbeit warnt vor einer Kehrtwende.