• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Stadtteile Nord-Moslesfehn

Tierheim: Junger Hüpfer braucht noch ganz viel Erziehung

09.08.2017
NWZonline.de NWZonline 2017-08-09T08:55:08Z 280 158

Tierheim:
Junger Hüpfer braucht noch ganz viel Erziehung

Nordmoslesfehn Pamuk ist ein kleiner Malteser-Mix, der mit gerade mal 16 Monaten leider im Tierheim gelandet ist. „Pamuk ist ein lieber Kerl, der aber leider ein großes Manko hat“, sagt Tierpflegerin Vanessa Steen und beschreibt: „Er versteht sich nicht sonderlich mit Artgenossen. Trifft er welche, rastet er ziemlich aus. Da er dann nicht zum gewünschten Objekt gelangen kann, dreht er sich einfach zur anderen Seite der Leine und versucht, den Menschen zu packen. Und der kleine Pamuk ist da sehr schnell.“

Deshalb werden hundeerfahrene Menschen für den Rüden gesucht, die weiterhin mit ihm trainieren (Steen: „Er macht schon gute Fortschritte“) und bereit sind, ihn draußen erstmal mit Maulkorb zu führen. Pamuk wird nur als Einzelhund vermittelt und auch nicht zu Kindern. „Trotz seiner wüsten Art draußen, ist er in seinem gewohnten Umfeld auch ein kuscheliger netter Junghund, der gerne im Garten tobt und mit dem Ball spielt“, sagt die Tierpflegerin.

Das Oldenburger Tierheim, Nordmoslesfehner Straße 412, Tel. 504293, ist mittwochs bis sonntags jeweils von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Telefonzeiten sind Montag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr sowie Mittwoch bis Freitag auch 14 bis 17 Uhr.


  www.tierheim-ol.de 

Weitere Nachrichten:

Tierheim | Malteser | Tierheim Oldenburg