• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Stadtteile Nord-Moslesfehn

Bei wem wird Ringo der Star?

27.08.2019

Nordmoslesfehn Der hübsche Ringo ist auf der Suche nach einem tollen neuen Zuhause. Der Schäferhundmischling, der im Tierheim abgegeben wurde, ist um die vier Jahre alt, derzeit chemisch kastriert und ein feiner, kräftiger Junge. „Ringo ist im Haus sehr lieb, mag aber leider andere Hunde so gar nicht und braucht deshalb auch kräftige Besitzer, die ihn beim Spaziergang halten können“, beschreibt Tierpflegerin Vanessa Steen. Bei Hundebegegnungen lasse er nämlich gerne mal den „Hulk“ raushängen und pöbele ordentlich an der Leine. Deshalb wäre Hundetraining definitiv angebracht. „Zu Zweibeinern ist er sehr freundlich, spielt gerne Ball und sucht Anschluss an seine Menschen.“

Ringo wünscht sich für sein neuen Zuhause ein größeres Grundstück, vorrangig ländlich gelegen, das gut eingezäunt ist, und Menschen, die sich auch etwas Zeit für ihn nehmen und ihn als Familienmitglied aufnehmen. Als reiner Hofhund ist Ringo nicht geeignet. Kinder sollten schon groß und standfest sein; Kontakt zum Tierheim unter Telefon   50 42 93.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.