• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Ostfriesland Landkreis Aurich Norden

Sechs Wochen lang aufgepäppelt: Frühchen „Luna“ erster Heuler in Norder Seehundstation

15.06.2021

Norddeich In der Seehundstation geht das große Heulen wieder los. Dort ist mit dem Frühchen „Luna“ der erste Heuler angekommen - neben sieben weiteren Tieren. Das teilte die Seehundstation mit, wo die die kleinen Meeresbewohner aufgepäppelt und in etwa sechs Wochen wieder ausgewildert, wenn sie sich in der Nordsee behaupten können. Als Heuler werden die Jungtiere bezeichnet, die ihre Mutter verloren haben - und mit ihrem Heulen nach ihr rufen. Luna ist 8,1 Kilo schwer und 74 Zentimeter lang.

In den kommenden 14 Tagen rechnet Dr. Peter Lienau, Leiter der Station, mit weiteren Meldungen mutterloser Heuler, denn etwa 60 Prozent werden im Frühsommer zwischen dem 10. Juni und 10. Juli gemeldet und in die Seehundstation gebracht.

Ihren Namen hat der Heuler von ihrem Pate erhalten. Die Paten übernehmen durch die Patenschaft Verantwortung für die Tiere. Luna ist nun gründlich untersucht worden und musste lange in Quarantäne. Wie die weiteren Heuler, die an Deichen auf Sandbänken entdeckt werden, kommen die Heuer dafür ins Norddeicher Meeresmuseum, das „Waloseum“.

Eigentlich beginnt die Saison erst im Juni, aber schon am 6. Mai erreichte in Emden den ehrenamtlichen Wattenjagdaufseher die Mitteilung aus Emden, dass sich dort ein „kleiner Seehund“ am Deich befinde. Es war ein Fehlalarm, denn das Tier hatte noch Kontakt zur Mutter.

Lienau warnt Wattläufer eindringlich davor, sich jungen Seehunden zu nähern, denn nicht alle sind tatsächlich mutterlos. Werden Mutter und Junges gestört, kann es zu Problemen bei der Versorgung kommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.