Norden - In Norden wird seit dem Wochenende eine Frau vermisst: Laut Angaben der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund ist die 34-jährige Katharina P. seit Samstag, 19. November, 10.30 Uhr, in der Ubbo-Emmius-Klinik der Stadt als abgängig gemeldet. Umfangreiche Suchmaßnahmen blieben demnach bislang ohne Erfolg. Es ist zu befürchten, dass sich die Frau in einem hilfsbedürftigen Zustand befindet, weshalb die Polizei die Bevölkerung bei der Suche um Mithilfe bittet. Katharina P wird beschrieben als circa 1,75 Meter groß, mit schlanker Gestalt und kurzen braunen Haaren. Sie wurde zuletzt mit einem grauen Strickoberteil gesehen, dazu trug sie blaue Jeans sowie blaue Filzpantoffeln. Hinweise auf den Aufenthaltsort der 34-Jährigen nehmen die Polizei Norden unter Telefon 04931/9210 oder jede nächstgelegene Polizeidienststelle entgegen.

Update: Wie Polizeisprecherin Wiebke Baden von der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund auf Anfrage mitteilte, gilt Katharina P. auch am Dienstagabend weiter als vermisst – die Suche nach der 34-Jährigen läuft weiter.