• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Nordenham

Ein Prosit auf den Blexer Bürgerverein

01.10.2018

Blexen September und Oktober sind die klassischen Monate für Federweißen. Der noch nicht fertige Wein wird aus weißen und roten Rebsorten gepresst. Er enthält in der Regel nur rund fünf bis sechs Prozent Alkohol, aber auch Vitamine und Ballaststoffe. In den bundesweiten Handel kommt vor allem Federweißer aus den Anbaugebieten in der Pfalz und Rheinhessen. So auch am Sonnabend in Blexen bei dem mittlerweile zehnten Weinfest des Bürgervereins.

Glück mit dem Wetter

Rund 150 Besucher kamen zu der Veranstaltung in der alten Turnhalle, die dank der gelungenen Herbstdekoration tatsächlich wieder den Charakter einer urigen Weinstube hatte. „Wir haben einen super Tag erwischt. Im letzten Jahr hat es ja nur geregnet“, freute sich Ernst Böning, Vorsitzender des Bürgervereins.

Zeitweise war es auch draußen an den Bierzelttischen dermaßen voll, dass es ganz schon eng geworden wäre, wenn alle Besucher aus wettertechnischen Gründen in der Turnhalle hätten gleichzeitig Platz nehmen müssen.

Viele der Besucher sind Stammgäste und kommen jedes Jahr gerne wieder – so wie Christina Backer, Peter Oetjen, André Harms, Kerstin Albers und Leon Albers. Die fünf Blexer nehmen möglichst in jedem Herbst an dem Weinfest teil. „Wenn hier im Ort etwas los ist, sind wir dabei“, sagte Kerstin Albers lachend.

Andere Gäste waren zum ersten Mal mit von der Partie, darunter einige neu Zugezogene. „Wir haben bewusst auf dem Dorffest im Sommer junge Eltern gesprochen, und sie sind heute auch gekommen“, berichtete Vereinsvorsitzender Ernst Böning.

Elf Helfer, waren am Samstag am Nachmittag und Abend im Einsatz, um die Besucher zu verköstigen. Neben Federweißem, trockenem und halbtrockenem Weiß- und Rotwein vom Winzer sowie Bier und antialkoholischen Getränken waren Steaks, Bratwurst, Paprika vom Grill, Käsespieße und Brezel im Angebot. Bereits um halb sieben waren Wurst und Fleisch ausverkauft, so dass schnell noch für Nachschub gesorgt werden musste.

Mit Akkordeonmusik

Die musikalische Unterhaltung übernahm wieder der Akkordeonspieler Uwe Ostendorf mit seinen Liedern zum Mitschunkeln.

Das Weinfest in Blexen findet seit Jahren in der alten Turnhalle statt, weil es in dem Stadtteil keine Gaststätte mit einem dafür geeigneten Saalbetrieb mehr gibt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.