• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Nordenham

Kurzarbeit endet: Neuer Auftrag für Steelwind

26.04.2019

Blexen Die am 1. November vergangenen Jahres begonnene Kurzarbeit bei Steelwind im Nordenhamer Stadtteil Blexen mit zurzeit 285 Mitarbeitern läuft im Laufe des Monats Juni aus. Dann wird die Produktion langsam wieder hochgefahren.

„Ein neuer Großauftrag ist gebucht. Dieser Auftrag bringt uns ab Juli für ein Jahr volle Auslastung.“ Das sagte Steelwind-Geschäftsführer Dr. Ralf Hubo Mittwochabend vor Beginn einer Gesprächsrunde zur Energiewende, die auf Einladung des SPD-Unterbezirks Wesermarsch in der Steelwind-Kantine in Blexen stattfand.

Um welchen Auftraggeber und welche Auftragssumme es sich handelt, teilte der Steelwind-Geschäftsführer nicht mit.

Begründung für die Kurzarbeit bei Steelwind war: Unsicherheiten und ein Investitionsstau in der Offshore-Windkraftbranche hätten dazu geführt, dass Großprojekte vorgezogen beziehungsweise verschoben worden seien. Dadurch sei eine Delle entstanden, die auch das Steelwind-Werk in Blexen zu spüren bekomme.

Steelwind ist ein Unternehmen der im Saarland ansässigen Dillinger Gruppe. Im September 2014 ist das direkt an der Nordsee gelegene Werk in Blexen eröffnet worden.

Steelwind fertigt für Windkraftanlagen von Offshore-Windparks Stahlrohrfundamente (sogenannte Monopiles) und Transition Pieces (Zwischenstücke, die Monopiles und Türme von Windkraftanlagen miteinander verbinden).

Die Dillinger Hütte liefert Grobbleche mit Binnenschiffen nach Blexen. Die Auslieferung der daraus gefertigten Stahlrohre erfolgt über die Schwerlastkaje mit zwei Krananlagen auf dem Seeweg.

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2206
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.