• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Nordenham

Helios-Klinik schließt Geburtshilfe schon früher

09.02.2019

Esenshamm Der Fachbereich Gynäkologie/Geburtshilfe der Helios-Klinik Wesermarsch im Nordenhamer Stadtteil Esenshamm wird nicht erst am 15. Februar, sondern bereits an diesem Montag, 11. Februar, um 7 Uhr dauerhaft geschlossen. Das hat die Helios-Klinik am Freitagnachmittag der Presse mitgeteilt.

Aufgrund personeller Engpässe im ärztlichen Dienst könne die Abteilung nicht mehr ausreichend mit Ärzten besetzt werden. Somit müsse die für 15. Februar geplante Schließung vorgezogen werden, begründet Helios diesen Schritt.

„Ein kurzfristiger Ausfall im ärztlichen Dienst führt dazu, dass der Dienstplan ab Montag nicht mehr aufrechterhalten werden kann. Die Patientensicherheit wäre nicht mehr gewährleistet“, sagt Klinikgeschäftsführerin Annika Wolter und fügt hinzu: „Wir bedauern es zutiefst, die Entscheidung treffen zu müssen. Sie ist leider alternativlos.“

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2206
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.