• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Nordenham

LANDPARTIE: Glücklich unter allerlei bunten Hüten

12.06.2006

NORDENHAM Das Gesamtkonzept war gelungen. Dazu kam bestes Wetter.

von henning bielefeld NORDENHAM - Über dem Friedeburg-Park liegt ein wunderbarer Zauber. Unter den mächtigen alten Bäumen, zwischen Pagoden-Zelten, Rosen, Buchsbaum, Gartenschmuck und Gartenkunst scheint es nur glückliche Menschen zu geben. Garten & Ambiente hat den sonst so stillen Park in einen Sommernachtstraum verwandelt.

Zum dritten Mal findet die Landpartie statt, aber zum ersten Mal ist sie ganz das, was sie kann. Rund 10 000 Besucher werden in einer ersten Bilanz gezählt. Das liegt am durch und durch gelungenen Gesamtkonzept, aber auch am Glück mit dem Wetter, das der Organisatorin Ilona Tetzlaff und den anderen Tüchtigen hold ist, die sich um diese Veranstaltung verdient gemacht haben. Und weil das so ist, schwingt noch etwas mehr mit: Leichtigkeit, Beseeltheit, das Gefühl, Teil eines schönen Ereignisses sein zu dürfen. Das wird am Sonnabend bei Einbruch der Dunkelheit bei „Fackeln im Park“ ganz besonders deutlich.

Zum Gelingen trägt auch die Musik bei. Unaufdringlich perlt eingängige Klassik aus der Konserve, dazu kommen live die Dixie-Band aus dem ukrainischen Lemberg, Yeti Mansena, Barjazz mit barJazzo, die Katteker-Jazzband sowie Jan-Christian Halfbrodt and Friend. Nur das Duo „Strecker & Strecker“ erntet am Sonntagnachmittag die Kritik zahlreicher Besucher: Wunderschön sei die Musik, aber doch deutlich zu wenig anregend dieses Ereignis.

Kopfschütteln ruft auch hervor, dass der obligatorische Rundgang der Prominenz nach der Eröffnung ausfällt. Die Sozialdemokraten setzen sich ab, nachdem Bürgermeister Dr. Georg Raffets-

eder (CDU) nur noch die NMT-Geschäftsführerin Ilona Tetzlaff zu sich auf die Bühne gebeten hat. Als echtes Ärgernis empfindet Tetzlaff die Tatsache, dass der „Friedeburg“-Wirt absprachewidrig am Sonnabend um 13.30 Uhr den Durchgang zu den Toiletten im Foyer schließt. Nach vielen Telefonaten wird mithilfe des Theaters Fatale ein zweiter Eingang geöffnet, und der Zeltverleih Böseler stellt kurzfristig einen zweiten Toilettenwagen zur Verfügung.

Ansonsten: nur glückliche Gesichter. „Wir wollen den Nordenhamern zeigen, dass wir nicht nur ein typischer Baumarkt sind“, sagt Jürgen Decker, Chef bei Lonecke. „In Zusammenarbeit mit Fachfirmen bieten wir auch Gartengestaltung an.“ Auch der Waddenser Garten- und Landschaftsbauer Rainer Stoffers präsentiert sich. Er legt den Schwerpunkt auf Gartenteiche und kooperiert dabei mit Zoo Pavlovic aus Nordenham, die Filteranlagen und Fische für den Teich bereit stellen.

Stefan Schwarting strahlt. Sein Bettenhaus zeigt sich erstmals gemeinsam mit der Blumenboutique Meissner. „Decken und Blumen passen wunderbar zusammen“, sagt er. „Nächstes Jahr sind wir wieder gemeinsam dabei.“ Geistiges in flüssiger und fester Form bieten „Vinum Bonum“ und die Buchhandlung von Bestenbostel in einem Zelt an. Als besonderes Bonbon präsentiert Anne von Bestenbostel den Gartenautor Heinrich Leumer am Sonntagmittag bei einer Lesung.

Und auch Heike Schwabe mit ihrem Biogemüse aus Rüdershausen strahlt übers ganze Gesicht. „Ich mach‘ das, weil es mir Spaß macht. Das Finanzielle ist zweitrangig“, sagt sie. „Nordenham zieht an einem Strang.“

Währenddessen knallt es vernehmlich im Koffer von Heiko Bahlmann. Jetzt ist auch der letzte Luftballon des Zauberlehrers geplatzt. Zwei Stunden lang hatte er 300 Ballons zu Kinderhüten geformt.

„mut zum hut“ bringt freundinnen in die werbung

„Mut zum Hut“ zeigten Bettina Lohse und Sabine Mönnich bei der 2. Landpartie Garten & Ambiente im vergangenen Jahr. „Eigentlich tragen wir sonst nie Hüte“, sagt die Nordenhamerin Bettina Lohse über sich und ihre Freundin. Doch im vergangenen Jahr machten sie eine Ausnahme und spazierten mit zwei wunderbaren Kreationen durch die Landpartie. Zwar gewannen sie nicht den Wettbewerb, berühmt wurden sie aber trotzdem: Sigrid Schewe fotografierte sie und sorgte dafür, dass das Foto auf das Werbeplakat für diese Landpartie kam. Der Lohn: Ilona Tetzlaff überreichte ihnen bei der Eröffnung der Landpartie am Sonnabend zwei Nordenham-Gtuscheine.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.