• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Nordenham

Naturschutz: Kleingärtner freuen sich über Zuwachs

20.12.2016

Nordenham Der Naturschutzverein Nordenham, der Kleingärtnerverein Naturglück und die Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) machen es möglich: Leer stehende Parzellen werden gezielt für ein Naturschutzprojekt genutzt. 16 vom Naturschutzverein gepflanzte und von der LzO finanzierte Obstbäume alter Sorten vergrößern die vorhandene Streuobstwiese auf dem Naturglück-Gelände.

„Wir haben bei unseren Mitgliedern ausschließlich positive Resonanz mit diesem Vorhaben geerntet“, sagt Naturglück-Vorsitzender Hergen Voigt. Die sieben Hektar umfassende Anlage sei auch eine Erholungszone mitten in der Nordenhamer Innenstadt.

Als ältester Nordenhamer Kleingartenverein (1921 gegründet) kann Naturglück laut Hergen Voigt froh sein über eine vergleichsweise gute Belegung der Parzellen: von 117 sind zurzeit 80 belegt.

Das Gelände ist im Eigentum der Stadt.

Der Naturschutzverein hat drei leerstehende Parzellen übernommen und pflegt sie naturbelassen – auch mit Hilfe von drei Ein-Euro-Kräften.

Landrat Thomas Brückmann, Nordenhams Bürgermeister Carsten Seyfarth, Gerd Bielefeld (Regionaldirektor Privatkunden der LzO), sein Stellvertreter Andreas Vollert, Projektleiter Dieter Blumenberg vom Naturschutzverein, Bernd Ross (Vorsitzender des Naturschutzvereins), Hergen Voigt (Vorsitzender des Kleingärtnervereins) und weitere Vereinsmitglieder und Helfer haben sich jetzt zur symbolischen Baumspende auf dem Nordenhamer Kleingartengelände eingefunden.

Mit ihrer Spende von 1500 Euro setzt die LzO nun in Nordenham ihre im Landkreis Wesermarsch bereits im Frühjahr dieses Jahres in Brake-Golzwarden begonnene Baumpflanzaktion „Wachstum für alle“ fort. Bei der Theodor-Dirks-Grundschule in Golzwarden ist eine Streuobstwiese mit 14 Bäumen angepflanzt worden.

„Ich bin der LzO dankbar, dass mit Hilfe dieser Aktion ein weiterer kleiner Baustein im Sinne des Klimaschutzkonzeptes des Landkreises Wesermarsch beschritten wird“, sagte Landrat Thomas Brückmann. „Wir freuen uns, dass eine weitere Streuobstwiese durch unsere Aktion wachsen kann. Wir möchten ein ganz praktisches Zeichen für den Klimaschutz setzen und unsere starke Verwurzelung mit der Region unterstreichen“, so Gerd Bielefeld für die LzO.

Die LzO hatte ihre Aktion „Wachstum für alle“ 2014 im Landkreis Friesland gestartet und 2015 im Landkreis Vechta fortgeführt. Nach Abstimmung mit Kommunen wird jedes Jahr neu festgelegt, wo gepflanzt wird. So sollen nach und nach alle Regionen im Geschäftsgebiet profitieren.

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2206
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.