• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Nordenham

Konzert: Madheads rocken mit vielen neuen Songs

11.06.2015

Nordenham Mit einem neuen Programm will sich die Nordenhamer Band Madheads an diesem Sonnabend, 13. Juni, in der Nordenhamer Jahnhalle präsentieren. Die Madheads wagen den Sprung von der Covermusik zu eigenen Songs. Und wie die sich anhören, davon können sich Musikfreunde ab 20 Uhr im Nordenhamer Kulturzentrum überzeugen.

Die Titel sind überwiegend im Bereich Alternative Rock anzusiedeln. Zur Gruppe gehören Lisa Schlesies-Janssen (Gesang), Steffen Flüchter (Gitarre), Fabian Becker (Gitarre), Dennis Strelkov (Bass), Rico Wilhelms (Schlagzeug) und Vivien Carstens (Backgrund-Gesang).

Die Band-Mitglieder haben in den vergangenen Monaten nicht nur fleißig an neuen Songs getüftelt. Sie haben auch außergewöhnlich viele Auftritte absolviert. Die Bühnenerfahrung hat die Band immer weiter gebracht. Sie kann ein Publikum mit ihrer energetischen Rockmusik und mit ihrer tollen Bühnenpräsenz von der ersten bis letzte Minute mitreißen.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2205
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.