• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Nordenham

Logemann sieht noch Alternativen

06.02.2019

Nordenham /Hannover Nach Einschätzung der SPD-Landtagsabgeordneten Karin Logemann aus Berne ist jetzt noch Zeit, nach Alternativen für eine Schließung der Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in der Helios-Klinik Wesermarsch in Esenshamm zu suchen. Dagegen ist nach Recherchen der NWZ die Abgeordnete in dieser Hinsicht offenbar nicht vollständig informiert – und sie hat diesbezüglich auch nicht bei der Helios-Geschäftsführung nachgefragt.

Karin Logemann erklärte Dienstagnachmittag in einer Pressemitteilung wörtlich: „Auf meine Nachfrage beim Staatssekretär (im Sozialministerium in Hannover) habe ich von Heiger Scholz erfahren, dass der Antrag auf Auflösung der Geburtenstation in der Nordenhamer Klinik nicht zu Mitte Februar sondern zu Mitte März gestellt wurde. Das verschafft etwas Zeit, um die Sachlage zu eruieren und Alternativen zu suchen.“

Dagegen hatte Klinik-Geschäftsführerin Annika Wolter gegenüber der Klinik-Belegschaft und gegenüber der Presse die Schließung als alternativlos bezeichnet.

Auf weitere Nachfrage der NWZ am Dienstagabend erklärte die Helios-Geschäftsführerin klipp und klar: „Die Geburtshilfe wird Mitte Februar aufgrund von Personalmangel geschlossen. Dieser Personalmangel betrifft sowohl die Hebammen als auch den ärztlichen Dienst. Frau Logemann bezieht sich auf die krankenhausplanerische Schließung, die zum 15. März beim Sozialministerium beantragt wurde.“

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2206
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.