• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Nordenham

Nordenhamer Rathaus: „Weder Neubau noch Anbau nötig“

18.09.2020

Nordenham Nach Ansicht von vier Mitgliedern der insgesamt zehnköpfigen CDU-Stadtratsfraktion benötigt Nordenham weder einen teuren Rathausanbau noch ein komplett neues Rathaus.

Denn durch die Corona-Pandemie sei eine schnelle Digitalisierung von Verwaltungsarbeit ausgelöst worden, die den Raumbedarf vermindert. Homeoffice und regelmäßige Videokonferenzen gehörten jetzt in den Verwaltungen fast aller Betriebe und in öffentlichen Einrichtungen zum Alltag.

Auch im Nordenhamer Rathaus würden innerhalb der nächsten fünf Jahre Homeoffice und intelligente räumliche und zeitliche Verzahnungen zur Regel werden. Viele Bürgerkontakte würden zukünftig digital ablaufen.

Für eine Übergangszeit sei eine Anmietung von Büroraum (eventuell auch in modernen Containern) die beste Lösung.

Ein Anbau an das bestehende Rathaus werde, so wie er angedacht ist, mehrere Millionen Euro kosten – Geld, das zu den Kosten für den Abriss des maroden Rathausturmes hinzukomme.

Die Corona-Pandemie führe zu einem Einbruch von 50 Prozent der Gewerbesteuereinnahmen der Stadt. „In dieser Situation können wir Geld nur für unbedingt wichtige und nicht verschiebbare Projekte für unsere Bürger investieren“, so in einer Pressemitteilung die CDU-Stadtratsmitglieder Dr. Tilman Kaethner, Dr. Hans Schmid, Hans Maschke und Markus Preiß.

Bürgermeister Carsten Seyfarth habe bisher das Ergebnis des von der Stadt vor nahezu einem Jahr beauftragten Organisationsgutachtens nicht mit Kommunalpolitikern besprochen und trotz Aufforderung keine belastbare Berechnung des Raumbedarfs vorgelegt. Das müsse schnellstens geschehen.

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2206
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.