• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Nordenham

SoVD hat großes Jubiläum im Blick

18.07.2017

Abbehausen Anlässlich einer Mitgliederversammlung des SoVD-Ortsverbandes Abbehausen hat der Kreisvorsitzende Jürgen Bley den beiden Jubilaren Jonas Hackstedt und Friedrich Gerken für 25 Jahre Treue zum Sozialverband Deutschland gedankt.

Als Gratulanten reihten sich auch die beiden Vorsitzenden der Ortsgruppe, Manfred Krüger und Gerold Fels, mit ein. Bei der Zusammenkunft im Landhotel Butjadinger Tor nutzten sie zudem die Gelegenheit, auf das große Jubiläum des SoVD hinzuweisen. Der Sozialverband feiert im Herbst 2017 seinen 100. Geburtstag.

Zum Jubiläum veranstaltet der Kreisverband Wesermarsch am 7. Oktober ab 14.30 Uhr einen Festakt in der Markthalle in Rodenkirchen. Hauptredner ist der SoVD-Bundesvorsitzende Adolf Bauer. Ein Zubringerdienst mit Bussen soll organisiert werden.

Im Kalender rot angestrichen haben Manfred Krüger und Gerold Fels auch den 4. November. Dann lädt der Ortsverband Abbehausen zu einer Vortragsveranstaltung mit dem Leiter der Wilhelmshavener Gisunt-Klinik, Professor Dr. Holger Wehner, ein. Er berichtet über integrative Medizin, Hyperthermie und Sauerstofftherapie.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.