• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Gemeinden Nordenham

UMFRAGE: Von unschlüssig bis überzeugt

17.01.2008

NORDENHAM Viele jugendliche Nordenhamer wollen sich an der Bürgermeisterwahl beteiligen. Das ergab eine Umfrage der NWZ. Einige haben sich noch nicht auf einen Kandidaten festgelegt.

Der eine oder andere Schüler ist noch unschlüssig, so wie die Zwölftklässlerin Nina Jahn: „Ich weiß noch nicht genau, wen ich wählen werde“, sagt die 18-Jährige. Der 18 Jahre alte Gymnasiast Lukas Ponikowski weiß auch noch nicht, wem er seine Stimme geben soll. Die Realschüler Christoph Lübben (17) und Maurice Mücke (16) sind sich auch noch nicht schlüssig darüber, wen sie wählen werden.

Andere Schüler wissen bereits, wessen Feld auf dem Stimmzettel sie am Wahltag ankreuzen werden. „Ich kenne Herrn Francksen persönlich und teile seine Ansichten“, sagt der Realschüler Andre Bruns (17). Auch Johanna Hollens (16) und Anneke Bösche (18) sind von Hans Francksens Wahlkonzept überzeugt. Dr. Claudia Nolte-Schwarting ist die Favoritin zweier weiterer Schüler. Der 16-jährige Bastian Decker: „Ich bin für mehr Frauenpower in der Nordenhamer Politik.“ Dieser Aussage schließt sich Tobias Schindler (17) an.

Sven Ostendorf (18) und Nils Vierling (17) haben sich festgelegt. Sie halten es indes wie Sebastian Theurich (17): „Wen ich wähle, ist mein Geheimnis.“ Lediglich einer der Befragten, Mohammed Savci (16), ist sich noch nicht im Klaren darüber, ob er wählen gehen wird oder nicht.

Der Fachobmann für Politik des Gymnasium, Karl-Heinz Breves, wird sein Wahlrecht wahrnehmen. „Ich kann meinen Schülern doch nicht nahe legen, sich mehr für Politik zu interessieren und wählen zu gehen, wenn ich selbst nicht hingehe." Wen er wählen wird, verrät Breves nicht. Er gibt aber einige seiner Wahlkriterien preis: Nordenham benötige ein zukunftsorientiertes Programm und einen Bürgermeister, der die Fehler, die in der Vergangenheit begangen wurden, wieder aufhebt. Zudem sollten bei zu vergebenden Aufträgen regional ansässige Firmen berücksichtigt werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.