• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de NWZ-Card

Der Dudelsack und die Rockmusik

18.05.2018

Bad Zwischenahn /Rostrup Mehr als 1 Million begeisterter Konzertbesucher können die Red Hot Chilli Pipers für sich verbuchen, nun feiern sie ihr 15-jähriges Band-Jubiläum als „Anniversary Tour“ mit zahlreichen Zusatzterminen und vielen Überraschungen für ihre Fans. Freuen darf man sich daher auch auf den Auftritt am Freitag, 8. Juni (ab 20 Uhr), der im Rahmen der Reihe „Zu Gast im Park“ im Bad Zwischenahner Park der Gärten stattfindet. Die Band ist bekannt für ihre raffinierten Cover-Versionen, beispielsweise von „Gimme All Your Lovin“ von ZZ Top und eine großartige Version von „Seven Nation Army“ von The White Stripes. Beide Stücke zeigen, wie gut Rockmelodien mit Dudelsäcken harmonieren. Ganz neu im Programm ist der Superhit „Auf Uns“ von Andreas Bourani, der schon in 2017 für Begeisterung sorgte. Natürlich zeigen die Red Hot Chilli Pipers mit eigenen Stücken wie „The Fallen“ wie vielseitig sie doch sein können. Aber auch die traditionellen Wurzeln werden mit Stücken wie „Auld Lang Syne“ oder „Highland Cathedral“ nicht außer Acht gelassen. Nach einer erfolgreichen Anniversary Tour in 2017 werden die Red Hot Chilli Pipers auch dieses Jahr mit ihrem Original Scottish-Bag-Rock weitere deutsche Bühnen erobern und ihr Publikum davon überzeugen, dass Dudelsäcke und Rockmusik einfach zusammengehören! Tickets kosten 29,70 Euro, NWZ-Card-Inhaber erhalten einen Rabatt in Höhe von 2 Euro.

cTickets:
    www.nordwest-ticket.de

Tickets zu vielen Events finden Sie hier!

NWZ-Ticketshop.de
Tickets zu vielen Events finden Sie hier!

Weitere Nachrichten:

Army | ZZ Top | Nordwest-Zeitung | Park der Gärten

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.