• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de NWZ-Card

Von zaubernden Katern und singenden Diven

26.07.2017

Bremen Es gilt schon lange als Klassiker unter den Musicals: Andrew Lloyd Webbers Meisterwerk „Cats“ mit seinen mitreißenden Melodien, den spektakulären Kostümen und aufsehenerregenden Tänzen. Ausgezeichnet mit zahlreichen internationalen Theaterpreisen hat „Cats“ seit der Uraufführung 1981 in London weltweit mehr als 73 Millionen Zuschauer begeistert. Im Sommer 2017 kehrt das Original in der Erfolgsproduktion, die 2015 als „Bestes Musical Revival“ für den Laurence Olivier Award nominiert wurde, direkt vom Londoner West End nach Deutschland zurück. Freuen darf man sich daher auf die Aufführungen vom 5. bis 9. September im Musicaltheater Bremen. Zu sehen ist „Cats“ von Dienstag bis Samstag jeweils ab 20 Uhr sowie zusätzlich am Samstag ab 15 Uhr und am Sonntag ab 14 und ab 19 Uhr.

Während des Stückes wird das Publikum auf den silbern schimmernden Schrottplatz entführt, auf dem man sich zum alljährlichen Katzenball die Pfoten reicht. Erwachsene und Kinder sind gleichermaßen verzaubert, denn im Mondlicht einer magischen Nacht wetteifern listig-charmante Charaktere wie der Zauberkater Mister Mistoffelees, die wunderschöne Victoria oder der Bösewicht Macavity um das Geschenk eines zweiten Lebens. Unvergleichlich dabei Andrew Lloyd Webbers Melodien, atemberaubend die Choreografien, die katzenhafte Bewegungen und menschliche Charakterzüge mühelos in sich vereinen. Einer der emotionalsten Momente der Musical-Geschichte: der Welthit „Memory“ der Katzen-Diva Grizabella. Tickets gibt es in drei Preiskategorien ab 84,75 Euro. NWZ-Card-Inhaber erhalten einen Rabatt in Höhe von 10 Prozent.

cTickets:
    www.nordwest-ticket.de

Tickets zu vielen Events finden Sie hier!

NWZ-Ticketshop.de
Tickets zu vielen Events finden Sie hier!

Weitere Nachrichten:

Nordwest-Zeitung

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.