• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Lindenstraße stirbt den Serientod
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Ard Stellt Nach 34 Jahren Sendung Ein
Lindenstraße stirbt den Serientod

NWZonline.de NWZ-Card

„Drünter & Druber“ heißt es schon bald auf Gut Horn

28.06.2017

Gristede Kabarettistisch, komödiantisch und gut – so sind die frechen Publikumslieblinge aus Hannover, die am Donnerstag, 24. August, ab 20 Uhr auf Gut Horn zu Gast sein werden. Bei HörBänd ist das Programm Programm, denn es geht „Drünter&Druber“. Mal heiter, mal nachdenklich, führen Sie unterhaltsam und kreativ durch den Abend. Die HörBänd weiß eben, wie man singt, nämlich A-Cappella. Und dabei ersetzen sie live nur mit ihren eigenen Stimmen Bigband, Kapellen oder gar ganze Orchester. In der lauschigen Atmosphäre des Gutes entführen die Musiker das Publikum auf eine Reise durch märchenhafte Welten oder klangliche Sphären. Hinzu kommt eine außergewöhnliche und humorreiche Moderation.

Seit einigen Jahren bereits sind die Musiker Laura, Sven, Josh, Silas und Ohlsen deutschlandweit unterwegs. Mit ihren großartigen Eigenkompositionen und ganz eigenen, kreativen Bearbeitungen scheinbar uralter Klassiker wie „Die Affen rasen durch den Wald“ konnte HörBänd schon zahlreiche Erfolge feiern. Neben dem Gewinn des ACAPIDEO Wettbewerbs der Internationalen A-cappella-Woche Hannover gewann HörBänd beispielsweise den Wettbewerb der acapellica Hamburg. Tickets gibt es in zwei Preiskategorien ab 21 Euro. NWZ-Card-Inhaber erhalten einen Rabatt in Höhe von 1 Euro.

cTickets:
    www.nordwest-ticket.de

Tickets zu vielen Events finden Sie hier!

NWZ-Ticketshop.de
Tickets zu vielen Events finden Sie hier!

Weitere Nachrichten:

Nordwest-Zeitung

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.