• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de NWZ-Card

Einzigartige Kulisse Wattenmeer

22.06.2017

Varel Auch in diesem Jahr bildet das Vareler Außentief wieder die einzigartige Kulisse für die Kammermusiktage am Vareler Hafen. Bereits zum fünften Mal finden diese am Übergang zum „Weltnaturerbe Wattenmeer“ statt, in diesem Jahr am 9., 11. und 13. August. Der Geruch des Watts, das Rauschen des Wassers, der Schrei der Möwen und das Blöken der Schafe provozieren in der Verbindung mit Kompositionen von der Romantik des 19. Jahrhunderts bis heute eine einmalige Musikerfahrung, die kein Konzertsaal jemals bieten kann. Allein dies ist schon ein Erlebnis der ganz besonderen Art.

Zum dritten Mal wird während der Veranstaltung der „Vareler Kompositionspreis“ für zeitgenössische Musik vergeben, in diesem Jahr für „Streichquartett“.
Die Uraufführungen der drei Preisträger finden am letzten der drei Konzertabende statt.

Auch in diesem Jahr kommt eine junge Musiker-Elite mit Engagements in internationalen Konzertsälen an die Vareler Schleuse und schafft „Klanglandschaften“, das Motto der Kammermusiktage: Es spielen das „Diverso- Streichquartett“ (Mittwoch, 9.8.), die Pianistin Raluca Stirbat (Freitag, 11.8.) und das „Kairos-Quartett“ (Sonntag, 13.8.). Tickets kosten jeweils 23 Euro. NWZ-Card-Inhaber erhalten einen Rabatt in Höhe von 1 Euro.

cTickets: NWZ-Ticketshop.de

Mittwoch, 9. August, ab 19 Uhr

„Diverso-Streichquartett“Dagmara Forys (Violine), Marcin Ostrowski (Violine), Magdalena Krawczuk (Viola) Zofia Lodygowska (Violoncello)

Andrzej Panufnik (1914 – 1991)
Streichquartett Nr. 3 „Scherenschnitte“ (1990)

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809 – 1847)
Streichquartett f- Moll op. 80 (1847)

Peter Tschaikowsky (1840 – 1893) Streichsextett „Souvenir de Florence“ Tomasz Kulisiewicz II Viola Kinga Chudzikowska II Cello

Freitag, 11. August, ab 19 Uhr

Alban Berg (1885 – 1935) Sonate op. 1 (1909)

Mihail Jora (1891 – 1971) Joujoux pour Ma Dame (Cinq pieces pour piano) op. 7 (1925)

Maurice Ravel (1875 – 1937) Pavane pour une infante defunte (1899), La Valse (1919)

George Enescu (1881 – 1955) Sonatensatz in fi s-Moll (1912), Sonate op. 24 Nr. 3 in D-Dur (1935)

Sonntag, 13. August, ab 19 Uhr

„Kairos-Quartett“

Wolfgang Bender (Violine); Stefan Häussler (Violine)

Simone Heilgendorff (Viola); Claudius v. Wrochem (Violoncello)

Franz Schubert (1797 – 1828) Quartettsatz c- Moll, D 103 (1814)

Song Yan (1985) Der Sprung ins Kalte Wasser (2017)

UA Georg Friedrich Haas (1953) Streichquartett Nr. 2 (1998)

Lorenzo Troiani (1989) Sanguinante. In nomine (2017) UA

Song Aa Park (1983) Vier Bäume (2017) UA

Györgi Kurtag (1926) Quartetto per archi op. 1 (1959)

Tickets zu vielen Events finden Sie hier!

NWZ-Ticketshop.de
Tickets zu vielen Events finden Sie hier!

Weitere Nachrichten:

Nordwest-Zeitung | Kammermusiktage

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.