• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de NWZ-Card

Kopfkino und Ohrenschmaus

28.12.2016

Oldenburg Klavier-Spiel V heißt das nächste Konzert des jungen Tastenvirtuosen Johannes Stevens aus Wardenburg. Der Improvisationskünstler hat bereits zahlreiche Zuschauer in seinen Konzerten unter dem Motto „Kopfkino und Ohrenschmaus“ begeistert. Dies wird auch garantiert am Freitag, 3. Februar, ab 19 Uhr im Oldenburger PFL der Fall sein. Wieder einmal präsentiert er eine Vielzahl verschiedener Stile, denn er beherrscht Genres von der Klassik über Film- und Salonmusik bis hin zu Jazz, Blues und aktueller Musik. Doch „Kopfkino und Ohrenschmaus“ ist noch mehr: Zarte Töne, kraftvolle Töne. Abenteuer und Leidenschaft. Stille und Meditation, Drama und Entspannung. Wie immer mit vielen neuen Ideen und Impulsen und einem neuen Programm. Gerne vertont der Musiker Ihr Gedicht, Bild oder Ähnliches, wenn Sie mögen. Ihr Beitrag ist willkommen!

Tickets kosten 7 Euro, NWZ-Card-Inhaber erhalten einen Rabatt in Höhe von 1 Euro auf den Normalpreis.

cTickets: NWZ-Ticketshop.de

Tickets zu vielen Events finden Sie hier!

NWZ-Ticketshop.de
Tickets zu vielen Events finden Sie hier!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.