• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de NWZ-Card

O’zapft is: Bayerische Wiesn-Gaudi auch im Norden

05.09.2018

Metjendorf Nach dem Erfolg der Premiere im vergangenen Jahr bekommt Oldenburg auch 2018 wieder sein bayrisches Oktoberfest-Flair: „O’zapft is“ heißt es am Samstag, 22. September, nicht nur in München, sondern auch im großen geschmückten Oktoberfestzelt auf der Grünfläche des Selgros Großmarktes in Metjendorf. Ab 18 Uhr geht es hier rund, denn neben allerlei bayerischen Gaumenfreunden wird auch die Musik wieder originalgetreu sein: Die Band Brenztal Power überzeugte schon beim ersten Oldenburger Oktoberfest und wird auch diesmal für musikalische Feststimmung sorgen. Dass Oktoberfest-Fans auch in und um Oldenburg ein zünftiges Fest feiern können, das war Ende September 2017 bei der Premiere eindrucksvoll sichtbar: Über 800 Gäste feierten eine fröhliche und ausgelassene Party – und das zumeist originalgetreu in Dirndl und Lederhose. Typisch bayerische Schmankerl wie Weißwurst, Brezeln und die klassische Maß Bier sowie der Original-Sound aus Süddeutschland begeisterten alle. Zusätzlich zu den beliebten bayerischen Snacks gibt es in diesem Jahr die Möglichkeit, komplette bayerische Gerichte vorzubestellen und diese dann vor Ort am Catering-Stand des Restaurants Klinkerburg abzuholen (Bestellungen und Infos unter www.oktoberfestoldenburg.de). Einzelplätze gibt es ab 17,80 Euro, Tische ab 127 Euro. Der NWZ-Card-Rabatt beträgt 2 Euro.

cTickets:
    www.nordwest-ticket.de

Tickets zu vielen Events finden Sie hier!

NWZ-Ticketshop.de
Tickets zu vielen Events finden Sie hier!

Weitere Nachrichten:

Selgros | Nordwest-Zeitung | Oktoberfest

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.