Wardenburg/Littel - Seit fast zwanzig Jahren machen sie Musik – und das (fast) ausschließlich mit dem Mund: Johanna Engel (Sopran), Jutta Birkigt (Alt), Lutz Kaminski (Tenor), Daniel Berg (Bariton) und Ralph Baumann (Bass) sind das A-Cappella-Ensemble quintessence. Ihre fünf Stimmen bilden einen harmonischen Klangkörper, der sowohl gemeinsam als auch solistisch mit gesanglicher Brillanz überzeugt. Wer sich selbst davon überzeugen möchte, der sollte das Konzert mit dem neuen Programm „3D“ im Gasthof Dahms in Wardenburg-Littel auf keinen Fall verpassen. Am Freitag, 31. August, ist quintessence hier zu Gast, um ab 20 Uhr einen Mix aus Liedern verschiedenster Epochen und Stilrichtungen zu präsentieren. Dabei kommt ein feiner Humor zum Tragen und die Zuhörer werden verstehen, warum sich das Quintett in den vergangenen Jahren mit vielen Konzerten und Gastspielen auch bei namhaften Festivals einen Namen gemacht hat. Aus allen vier Himmels- und noch viel mehr Musikrichtungen zusammen gekommen betreibt das Quintett bereits seit mehr als zehn Jahren gemeinsam „die Essenz“ der Musik – das Singen! Neben der Liebe zur A-cappella-Musik verbindet die Künstler der Spaß am Spiel auf der Bühne. Seine Vielfältigkeit stellt das Ensemble sowohl auf den zwei bislang erschienenen Studioalben als auch im neuen Programm „3D“ eindrucksvoll unter Beweis. Auch bei der aktuellen Produktion ist man dem Konzept außergewöhnlicher Arrangements treu geblieben: ob Klassik, Jazz oder Pop, ob Gioachino Rossini, Duke Ellington oder Jamie Cullum – nichts ist vor quintessence sicher! Das Programm „3D“ kombiniert dabei Stücke jenseits des oft Gehörten und bietet dennoch den „Aha-Effekt“ der Wiedererkennung von Liedern in ungewohntem Kleid. So erwartet das Publikum ein Feuerwerk der Vokalmusik mit viel Gelegenheit zum Schmunzeln, Dahinschmelzen und Staunen. Tickets kosten 13 Euro. NWZ-Card-Inhaber erhalten einen Rabatt in Höhe von 1 Euro.

c Tickets:     www.nordwest-ticket.de