OFENERDIEK - Nun ist der Ewald-Sander-Padd fertig: Der mehr als einen Kilometer lange Fuß- und Radwanderweg auf der ehemaligen Fliegerhorst-Bahnstraße in Ofenerdiek wurde von Oberbürgermeister Gerd Schwandner, Hans-Gerd Tabke (Bürgerverein Ofenerdiek) und Anne Sander eröffnet.

Ab sofort können Spaziergänger und Radfahrer durchgehend von der Alexander-straße durch das neue Wohngebiet Alexanderhaus bis in die Mitte Ofenerdieks laufen oder Rad fahren. Teilbereiche des Wanderweges waren im Rahmen der Wohngebietserschließung von der GSG gestellt worden, das Reststück ist nun vom städtischen Fachdienst Stadtgrün geplant und gebaut worden. Vorarbeiten, wie das Ausholzen der zugewachsenen Trasse, hatte der Bürgerverein Ofenerdiek übernommen.

Der Rad- und Fußweg führt entlang von Grünanlagen und Wiesen. Abseits der Hauptverkehrsstraßen können dort Familien mit Kindern und Spaziergänger ohne Lärmbelästigung und ohne Angst vor Autoverkehr den Wanderweg nutzen.