• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Adelheider drehen das große Rad

24.02.2017

Ganderkesee /Adelheide Spielkarten und Chips, ein riesiges Rouletterad und ein „einarmiger Bandit“, Goldbarren und Dollarsäcke: Es fehlt auf dem Festwagen der Adelheider an nichts, was ein Casino so braucht. Das Spiel kann also beginnen.

In ein Wildwest-Casino hat die rührige Umzugsgruppe mit 93 kostümierten Teilnehmern diesmal ihren Festwagen umgebaut – ein riesiger Saloon auf vier Rädern, mit ganz viel Holz drumherum. „Das sind Bretter von einer alten Scheune“, berichtet Steffen Ditzschler. Damit sieht die Spielhölle aus dem Wilden Westen schon mal ziemlich echt aus.

Auch bei der Dekoration haben die Adelheider sehr auf die Details geachtet – und auf kleine technische Tricks: Die Roulette-Scheibe aus Tausenden Papierrosen vorne am Wagen dreht sich, ebenso die drei Laufrollen des „einarmigen Banditen“ – dass es diese Spielautomaten zur Western-Zeit noch nicht gegeben hat, sei mal dahin gestellt. Hauptsache, der Gesamteindruck stimmt.

Und das tut er. Wie immer bei den Adelheidern, die seit 27 Jahren beim Umzug in Ganderkesee dabei sind und in den vergangenen Jahren jedes Mal die Jury beeindrucken konnten. Zuletzt waren sie viermal in Folge unter den besten Festwagen platziert, die Wertung gewonnen haben sie auch schon. Und nicht nur beim Fasching gefällt das, was die Adelheider bauen, Juroren und Zuschauern Jahr für Jahr: Beim Bremer Freimarktumzug wurden sie schon dreimal zur schönsten Gruppe gekürt, im letzten Herbst gewannen sie auch den Zuschauerpreis von Radio Bremen. In diesem Jahr soll der Festwagen erstmals auch beim Kramermarktumzug in Oldenburg gezeigt werden.

Nach dem alljährlichen Auftritt beim Freimarkt macht sich die Gruppe dann stets an den „Rückbau“ ihres Wagens. „Und dann geht es eigentlich gleich weiter mit der Arbeit für den nächsten Fasching“, erklärt Steffen Ditzschler. Dann also wird es auch im Wildwest-Saloon heißen: Nichts geht mehr!

Hergen Schelling
Agentur Schelling (Leitung)
Redaktion Ganderkesee
Tel:
04222 8077 2741

Weitere Nachrichten:

Radio Bremen | Freimarkt

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.