• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Africar startet Donnerstag

04.02.2014

Das „Hude Africar“-Projekt startet am Donnerstag, 6. Februar. Dann wird Mike Kunz mit seinem Ford Transit die 7500 Kilometer lange Reise auf sich nehmen, um das Gefährt am Ziel, in Gambias Hauptstadt Banjul, für einen guten Zweck zu versteigern. Bereits im Vorfeld hatten er und der Huder Zahnarzt Dr. Andreas Hein zusammen Sach- und Geldspenden für das Projekt gesammelt. Mike Kunz wird einen Monat lang unterwegs sein und sieben Länder auf zwei Kontinenten bereisen. Mike Kunz und Dr. Hein haben viel Resonanz in den vergangenen Monaten auf ihre Spendenaktion erfahren. Sie haben auch selber tatkräftig mit angepackt, um den Spendentopf für Not leidende Menschen in Afrika gut zu füllen. So waren sie an einem Sonntag für drei Stunden im Restaurant Zorbas als Kellner im Einsatz, unterstützt auch von Bürgermeister Axel Jahnz und Bäckermeister Jürgen Spanhacke. Am Ende kamen die Hälfte der eingenommenen Summe bei diesem Spendenessen und alle Trinkgelder in den Topf für „Africar“. Insgesamt waren es 950 Euro. „Wenn sie zufrieden sind, sind wir auch zufrieden“, erklärte Mesut Artan vom Restaurant Zorbas. Der 28-Jährige präsentierte mit seiner Schwester Elen sowie Dr. Andreas Hein und Jürgen Spanhacke den symbolischen Scheck. „Die Leute waren sehr spendierfreudig“, weiß Mesut Artan, knapp ein Fünftel der Summe sei durch die Trinkgelder zusammengekommen.

„Wir freuen uns riesig darüber“, erklärte Dr. Andreas Hein.  

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.