• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Ahlhornerinnen überraschen gegen Tabellenführer

06.11.2013

Landkreis Den Fußballerinnen des Ahlhorner SV ist am Wochenende das Kunststück gelungen, dem Kreisliga-Tabellenführer TV Jahn Delmenhorst III mit einem 1:1-Unentschieden die ersten Punkte in dieser Saison abzuknöpfen. Die Begegnung der Sportfreunde Littel gegen den TSV Großenkneten fiel aus.

Ahlhorner SV - TV Jahn Delmenhorst III 1:1 (1:0). Die Mannschaft von ASV-Trainer Wolfgang Spielberger sorgte für die große Überraschung des zwölften Spieltags. Die Ahlhornerinnen zeigten über 90 Minuten ein überragendes Abwehrverhalten und kämpften um jeden Ball. In der Offensive setzten die Gastgeberinnen durch Konter immer wieder Nadelstiche und gingen durch einen schnell vorgetragenen Angriff in der 13. Minute durch Carolin Free auch in Führung. Mit zwei hervorragenden Paraden rettete ASV-Torhüterin Alida Kesse ihrer Mannschaft die knappe Pausenführung. In der zweiten Halbzeit erhöhte Jahn weiter den Druck, Ahlhorn konnte sich nur noch selten befreien. Zwangläufig fiel dann auch der Ausgleichstreffer durch Michelle Lupprian (71. Minute). Das 1:1 retteten die Ahlhornerinnen, auch dank weiterer guter Aktionen von Torhüterin Kesse, über die Zeit. „Den Punkt haben sich unsere Spielerinnen redlich verdient“, resümierte das Trainergespann des ASV, Spielberger/Ellen Knölker.

Kickers Ganderkesee - VfL Wildeshausen 0:9 (0:5). Eine starke Leistung bescheinigte VfL-Trainer Andreas Helms seiner Mannschaft. Doppeltorschützinnen bei den Gästen waren Janina Uhl, die den Torreigen bereits in der zweiten Spielminute eröffnete, Marina Gehlenborg und Femke Krumdiek. Jeweils einen Treffer steuerten Larissa Will, Viviane Kuhlmann und Jessika von Seggern bei.

VfL Stenum II - Sf Wüsting II 2:9 (0:6). Auch die Wüstingerinnen stillten ihren Torhunger erst nach neun Treffern. Herausragend war dabei Lena Behrends, die fünfmal „netzte“. Außerdem trafen Wiebke Bäumler (2), Mareen Meyerholtz und Ines Böhlmann für Wüsting. Marie Nesemann und Nadine Paduch gestalteten das Ergebnis für Stenum etwas erfreulicher.

TSV Ganderkesee - SV Benthullen 2:2 (0:1). Für Benthullen war es der erste Punktgewinn in dieser Saison. „Es war sicherlich mehr drin, aber auch mit dem Unentschieden sind wir zufrieden“, so BSV-Spielertrainerin Kora Heißenberg. Die erste Halbzeit dominierten die Gäste und gingen durch Stephanie Hartmann in Führung. Im zweiten Abschnitt wurde der TSV stärker und wendete das Blatt mit zwei Toren. Den gerechten Ausgleich für den BSV erzielte Monique Hollje nach Vorarbeit von Farina Bonin.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2710
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.