• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Einigung: Gorch Fock kann am Freitag aufs Wasser
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Streit Zwischen Bund Und Bredo-Werft
Einigung: Gorch Fock kann am Freitag aufs Wasser

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Alle Jahre wieder

19.12.2017

Seit mehr als 30 Jahren ist an jedem dritten Adventssonntag in der Bookholzberger Auferstehungskirche ein Flötenkonzert zu hören – und so war es auch diesmal wieder: Unter der Leitung von Janneke Hünger stimmten dort Schülerinnen und Lehrerinnen der Flötenschule Hude aufs Fest ein. Bevor allerdings in unterschiedlichen Besetzungen Stücke von Bach, Schickhardt und Corelli erklangen, war das Publikum gefordert: Das Schweizer Adventslied „Es ist für uns eine Zeit angekommen“ sangen und spielten Musiker und Zuhörer gemeinsam.

Gesungen wurde beim Adventskaffee des Reitervereins Hohenböken am Wochenende zwar offiziell nicht, aber dafür geritten – und sogar der Weihnachtsmann und sein Engel statteten dem Verein am Reiterweg einen Besuch ab: Celin Hagstedt und Josy Elders waren ins Kostüm geschlüpft und zeigten zu Pferd eine Paarkür. Bei Kaffee, Glühwein und von den Mitgliedern selbstgebackenem Kuchen und Keksen machten es sich die Reiter gemütlich. Die Reitlehrer wurden von ihren Schülern mit Geschenken überrascht, wie Vereinsvorsitzende Birgit Wöbken berichtete. Im Rahmen der kleinen Feier ehrte der RV Hohenböken zudem seine erfolgreichsten Reiter des Jahres: Annika Bodzian, Fenja Hermann und Janina Hermann.

Keine Ehrung, aber einen Reisegutschein im Wert von 250 Euro gab es am Sonntagnachmittag beim Bookholzberger Weihnachtsmarkt für Franziska Mäder aus Lemwerder: Sie bekam von den Weihnachtsmarkt-Organisatoren Peter Hasselberg und Steffen Block den Hauptgewinn der Tombola überreicht. Mehr als 1500 Preise hatte der Orts- und Heimatverein (OHV) Bookholzberg-Grüppenbühren zusammengetragen, die Lose fanden reißenden Absatz. Den Erlös der Tombola stiftet der OHV wieder einem anderen örtlichen Verein: Diesmal profitiert der Schützenverein Bookholzberg.

Geld gesammelt haben am Samstag auch die Messdiener der kath. Kirchengemeinde St. Hedwig in Ganderkesee. Die Jugendlichen zieht es nach Rom. Eine Woche werden sie im nächsten Sommer dort bei einer internationalen Messdiener-Wallfahrt verbringen. Um die Reisekasse aufzubessern, aber auch um gemeinsame Ausflüge zu finanzieren, haben Antonia, Florian, Thomas, Gerrit, Jonas und Messdiener-Leiterin Rebecca am Samstag vor dem Ganderkeseer Famila-Markt selbst gebackene Kekse, Geschenkkartons, Grußkarten und gespendete Bildbände verkauft. Vor Ostern sei noch einmal eine ähnliche Aktion geplant, kündigt Britta Franke an, die die Messdiener in der Kirchengemeinde betreut. Dann wird es statt Plätzchen allerdings Waffeln geben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.