• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

ZELTLAGER: Alte Hasen feiern mit jungen Hüpfern

18.07.2008

FELDHAKE Salatweg und Hoppelgasse sind neu in Feldhake. Schmal sind die Wege und wohl auch nicht lange von Bestand. Schon diesen Freitag verschwinden die kleinen „Häuser“ an ihren Seiten wieder. Dann nämlich endet das Zeltlager beim Hasen-Ahlers in Feldhake, und mit den Zelten der rund 80 Kinder verschwinden auch die kleinen Straßenschilder wieder.

Schon zum 25. Mal kommen Kinder aus der Gemeinde Dötlingen und der Umgebung auf das Gelände der Familie Potthoff. Ursprünglich war das Zeltlager vor allem für Kinder gedacht, deren Eltern in den Ferien nicht wegfahren konnten oder wollten, erklärt Betreuerin Heike Schwan. Inzwischen kommen die Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren sogar aus Bremen und Hannover angereist. „Das sind eben fünf Tage Erlebnis pur“, sagt Schwan. Das findet auch der siebenjährige André aus Neerstedt, der zum dritten Mal beim Hasen-Ahlers campiert. „Das ist hier toll, weil man so viele Sachen machen kann“, sagt er, und Kai (9) aus Groß Ippener fügt hinzu: „Und das für so einen günstigen Preis.“

Auch die 19-jährige Heike Schwan war früher Teilnehmerin. Inzwischen ist sie zum vierten Mal als Betreuerin dabei und versucht, den Kindern die Natur näher zu bringen. Beim Hasen-Ahlers-Zeltlager sind Gameboy und andere elektronische Geräte nämlich nicht erwünscht. „Einige Kinder haben tatsächlich Probleme, einfach zu spielen“, so Schwan. Aber nach ein, zwei Tagen lege sich das meistens.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ganz auf sich allein gestellt sind die Kinder aber auch nicht. Neben Olympischen Spielen und der traditionellen Lagertaufe haben sie noch einiges mehr an Programm zu bewältigen. So wurden am Mittwoch mithilfe des Technischen Hilfswerkes (THW) Bremen und dessen Kran Kisten gestapelt und am Donnerstag dem Imker Götz Neuber und einem Kräutergarten ein Besuch abgestattet. Besonders freuten sich die Kinder und die Betreuer aber auf den Besuch der Ehemaligen, die sich für Donnerstagabend angekündigt hatten. Mit dabei war da auch der Leiter der Bremer Bereitschaftspolizei, Andreas Weber. Er konnte sich über Essen aus einer seiner Versorgungseinheiten freuen. Jörg Aschenbach und Michael Pfeifer von der Bereitschaftspolizei sind mit ihrer Großküche nämlich schon seit Montag beim Zeltlager zu Gast.

Mehr Bilder unter www.NWZ

online.de/fotogalerie-landkreis

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.