• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Ausflug in den Tierpark

20.08.2019

Die Regentropfen am Samstag konnten die Freude über den Ausflug des Ganderkeseer Arbeitskreises Flüchtlinge in den Wild- und Freizeitpark Ostrittrum nicht trüben. 31 Familien und mehrere ehrenamtliche Helfer – insgesamt 140 Personen – starteten mit einem Bus und mehreren Autos in den Tierpark. Die Fahrt wurde vom Landkreis Oldenburg, der Gemeinde Ganderkesee und der ev.-luth. Kirchengemeinde finanziert. Das weitläufige Gelände mit Märchenwald, Spielplätzen, Bootsverleih und vielen Gehegen mit überwiegend einheimischen Tieren bot für jeden etwas. Als Dank und Überraschung für die Ehrenamtlichen bauten alle Migranten-Familien gemeinsam einen großen Mittagstisch auf.

DLRG auf dem Bauernhof

Eine Ersthelfer-Schulung auf dem Bauernhof hat die DLRG Ganderkesee organisiert. Auf dem Hof Stubbemann, einem Milchviehbetrieb in Hasbergen, ging es speziell um Notfallsituationen rund um den Betrieb. Jörg und Femke Stubbemann setzen nach Angaben des DLRG-Vorsitzenden Heiko Girke auf maximale Sicherheit für ihre Mitarbeiter und die Kühe. Deshalb kamen die beiden Ausbilder Sabine Walter und Bernward Franke auf den Hof. „Wenn eine Kuh einen Notfall hat, weiß ich, was ich tun muss, aber beim Menschen bin ich mir nicht mehr so sicher“, sagte Femke Stubbemann am ersten Abend. Nach der Schulung waren sich alle Teilnehmer einig: „Jetzt können wir auch in anderen Notfallsituationen richtig handeln.“ Zum Kurs gehörte auch eine Betriebsbegehung. Jörg Stubbemann stellte Maßnahmen zur Unfallverhütung vor und erklärte den Umgang mit Schutzausrüstungen. Dazu gehörte eine Atemmaske für Gülleunfälle.

Schützen geehrt

Viele Mitglieder halten dem Schützenverein Urneburg schon seit Jahrzehnten die Treue. Während des Schützenfestes am Wochenende wurden einige von ihnen geehrt. Rekordverdächtige 65 Jahre gehört Jürgen Busch dazu. Für 60-jährige Mitgliedschaft ehrte Heino Brackhahn, Präsident des Ganderkeseer Schützenbundes, Günther Hegeler und Johann Schröder. Seit 50 Jahren dabei sind Hannelore Theesfeld, Bärbel Lüdecke und Linda Schubert. Die Auszeichnung für 40 Jahre im SV Urneburg übernahm der Vereinsvorsitzende Andre Westermann. Er ehrte Holger Tönjes, Frank Schubert, Erwin Tönjes und Monika Tönjes. Auch jüngere Vereinsmitglieder wurden geehrt, weil sie seit 25 Jahren aktive Schützen sind. Markus von Seggern, Jana Nordbrock, Annika Bührmann, André Dasenbrock, Gerwin Tönjes und Jens Schröder erhielten die Auszeichnung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.