• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Beschäftigte geehrt

09.10.2018

19-mal 40 Jahre und 39-mal 25 Jahre – insgesamt 1735 Berufsjahre verbinden 58 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihrem Arbeitgeber, der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO). „Eine beachtliche Zahl an Jahren, die Loyalität einerseits und Erfahrung andererseits zum Ausdruck bringt“, sagte Gerhard Fiand, Vorsitzender des Vorstandes der LzO. Gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen Michael Thanheiser und Olaf Hemker hat er jetzt die 58 Jubilare im Rahmen einer Feierstunde in der LzO-Zentrale ausgezeichnet. Mit Gunda Buhlrich, Anke Freese, Meike Kramer, Heike Sanders und Anke Wolters (jeweils 40 Jahre) sowie Stefanie Hüser, Stefan Metze, Jörg Niemann und Berit Schreiber (jeweils 25 Jahre) kommen neun Beschäftigte aus dem Landkreis Oldenburg. „Jubiläen dieser Art sind in der heutigen schnelllebigen Zeit nicht selbstverständlich. Sie sind vielmehr ein Beleg dafür, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich mit ihrem Arbeitgeber sehr verbunden fühlen und sich mit ihrer Arbeit identifizieren“, stellte Fiand in seiner Dankesrede fest. „Wir sind stolz, auf die Treue so vieler langjähriger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und auf ihre tolle Arbeit. Hinter diesem verlässlichen Engagement stecken Menschen, die mitgestalten und sich seit vielen Jahren für ihre Kunden, für die Region und für ihre LzO einsetzen“, resümierte der Vorstandsvorsitzende.

„O’zapft is!“ heißt es seit Sonntag in der „Brasserie“ in Wildeshausen. Betreiber Stefan Thuns hat zum Auftakt der „Bayrischen Woche“ ein Fass Freibier angestochen. Die Gäste kamen passend in Lederhosen und Dirndl gekleidet. Und auch das Personal warf sich in die Trachten. Für Musik sorgten die Mitglieder des Wildeshauser Spielmannszugs – natürlich ebenfalls bayrisch gekleidet. Die Mottowoche endet mit einer Oktoberfestparty am Freitag, 12. Oktober, ab 21 Uhr. DJ-Ötzi-Double Kai Christiansen wird auftreten. Bis dahin serviert Gastronom Thuns typisch süddeutsche Gerichte.

Sich ein eigenes Hemd zusammenstellen lassen und nebenbei Gin probieren: Die Möglichkeit dazu haben Besucher im Modegeschäft Baute in Wildeshausen genutzt. Inhaber Nasmi Alkanat hatte zum vierten Mal zum „Create your shirt“ (Kreiere dein Oberteil) eingeladen. Eine Vertreterin von Spreadshirt – dem Unternehmen, das die Gestaltungsaktion anbietet – war ebenfalls anwesend: Anke Bokelmann beriet die Kunden und stellte die Hemden nach Wunsch zusammen. Kombiniert war der Abend mit einem Gin-Tasting. Alkanat zeigte sich im Nachhinein zufrieden: Die Aktion sei gut angenommen worden und zudem wieder gut besucht gewesen.

Insgesamt 306 Frauen und Männer sind innerhalb von zwei Tagen zur Blutspende in die Widukindhalle an der Feldstraße in Wildeshausen gegangen. Diese Zahl teilte Thomas Harms, Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Wildeshausen-Dötlingen, mit. Das Deutsche Rote Kreuz hatte die Blutspende erneut organisiert. Unter den 306 Spendern waren 17 Erstspender. Auch Auszeichnungen vergab das DRK an den zwei Tagen: Für die jeweils 50. Spende bekamen Peter Utikal aus Wildeshausen, Claudia Pense aus Dötlingen und Melanie Grau aus Oldenburg Urkunde und Anstecknadel. Zum 75. Mal spendete Petra Rahden aus Dötlingen Blut. Zum 100. Mal dabei war Andreas Wetzstein aus Wildeshausen.

Nächste Gelegenheit zur Blutspende im Landkreis Oldenburg ist am Montag, 15. Oktober: Zwischen 15.30 und 20 Uhr steht das Deutsche Rote Kreuz in der Waldschule an der Schultredde 17 in Sandkrug bereit.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.