• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Besuch bei Löwe Matadi

16.08.2016

Eifrig wippten die Kinder. Jeder möchte das neue Gerät auf dem Schulhof der Grundschule Lange Straße in Ganderkesee ausprobieren. „Die Kinder wünschen sich schon lange eine Wippe“, so Lehrerin Astrid Pape-Westermann bei der offiziellen Einweihung am Montag. Philip Meiners, ehemaliger kommissarischer Schulleiter, hatte im vergangenen Schuljahr den Antrag gestellt. Petra Sperling, Geschäftsführerin und Anja Bohne-Kaebler, 1. Vorsitzende sowie Heidi Lange, 2. Vorsitzende des Fördervereins Grundschule Lange Straße setzten den Plan um. „Wir danken der Gemeinde, die den Aufbau übernommen hat“, so Anja Bohne-Kaebler. Die nötigen rund 1000 Euro für das Spielgerät stammen aus den Gewinnsparerträgen der Volksbank Ganderkesee-Hude. „Es ist schön, dass wir den Kindern große Freude bereiten können“, so Filialleiterin Christina Drümecker.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter zur Wahl im Nordwesten erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Spaß beim Spielen und Toben im Jaderpark hatten am Wochenende einige Flüchtlingsfamilien und ehrenamtliche Helfer aus der Gemeinde. Sie beobachteten die vielen verschiedenen Tiere und nutzen viele Fahrgeschäfte. Finanziert wurde der Ausflug aus den Spenden der NWZ -Weihnachtsaktion. Die Organisation des Tages hatten der Arbeitskreis Flüchtlinge sowie die Diakonie Ganderkesee übernommen. Großes Interesse fand Löwe Matadi, der erst seit Donnerstag in Jaderberg lebt. Das Wetter spielte auch mit. Die Verpflegung wurde mitgebracht und untereinander verteilt. Es gab viele herzhafte und süße Köstlichkeiten aus dem Orient. Außerdem hatte ein Junge Geburtstag. Dieses Fest wurde mit Kuchen und Gesang gefeiert. „Es war eine super Atmosphäre“, fand Erich Kurzawski, Leiter des Arbeitskreises Flüchtlinge.

Einen Grund zum Feiern gab es auch bei der Volksbank Bookholzberg-Lemwerder. Die beiden Vorstände Bodo Hedemann und Sascha Knaack überreichten der Kundenberaterin Birgit Bruns Glückwünsche zur 30-jähriger Betriebszugehörigkeit. Glückwünsche zum 25-jährigen Jubiläum nahm Martina Kautz, Leiterin der Marktfolge Kredit in der Filiale Bookholzberg, entgegen. Zu zehnjähriger Betriebszugehörigkeit gratulierte der Vorstand Baufinanzierungsberater André Tiedemann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.