• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Sponsorenlauf: 600 Schüler wollen laufend Gutes tun

13.04.2011

HUDE Konditionsstark für einen karitativen Zweck: Die Peter-Ustinov-Schule plant im Mai fünf Sponsorenläufe, deren Erlös zu gleichen Teilen der eigenen Ausstattung mit Sport- und Spielgeräten sowie dem Kinderhaus „Frieda“ in Togos Hauptstadt Lomé (Westafrika) zu Gute kommen soll. Die Organisation liegt in den Händen von Knut Volkens und Madlin Wagner, die seit August 2010 am Schulzentrum ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) absolvieren.

„Es werden etwa 600 Schülerinnen und Schüler teilnehmen“, schätzt Knut Volkens. Beteiligt sind – mit Ausnahme der Abschlussklassen von Haupt- und Realschule – alle Klassen in den Jahrgangsstufen 5 bis 9. Pro Jahrgang wird ein Lauftag angeboten: Den Auftakt machen die Fünftklässler, die am Donnerstag, 5. Mai, ab 8 Uhr mit vier Klassen auf die 400-Meter-Laufbahn geschickt werden. Die vier 6. Klassen stehen eine Woche später, am 12. Mai, in den Startlöchern. Der 7. Jahrgang will mit sechs Klassen am Freitag, 20. Mai, seine Runden auf der Sportanlage drehen. Die Achtklässler sind mit fünf Klassen am Donnerstag, 26. Mai, an der Reihe. Für den Schluss-Spurt sorgen drei 9. Realschulklassen am Freitag, 27. Mai. „Für jede Klasse stehen zwei Stunden zur Verfügung. Innerhalb dieser Zeit sollen die Teilnehmer so viele Runden wie möglich zurücklegen – egal, ob sie laufen oder gehen“, erläutert Knut Volkens.

Damit die Aktion ein Renner wird, hat die Schulleitung sie in einem Elternbrief angekündigt. Denn bevor die Läufer auf die Strecke gehen, müssen sie sich bis zu sechs Sponsoren suchen. Das können Eltern, Omas und Opas, Nachbarn, Bekannte oder Firmen sein. Diese sagen mit ihrer Unterschrift zu, dass sie jede absolvierte Runde mit einer selbst bestimmten Summe belohnen werden. Gleichzeitig freuen sich die Mädchen und Jungen darüber, wenn sie auf der Laufstrecke angefeuert werden.

Die Idee für den Sponsorenlauf stammt von den FSJ-lern. „Sich sportlich zu engagieren und gleichzeitig ein soziales Projekt zu unterstützen, ist eine gute Sache“, finden Knut Volkens und Madlin Wagner. Der bislang letzte Sponsorenlauf hatte am Schulzentrum im März 2007 stattgefunden – höchste Zeit, sich wieder ins Zeug zu legen.

Stephan Onnen Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2114
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.