• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Bildung

Trauer: Abschiedswald spielt seit fünf Jahren wichtige Rolle

23.04.2012

SANDKRUG Fast einhundert Teilnehmer sind zum fünften Pflanztag in den Abschiedswald Sandkrug gekommen, um die Gräber ihrer Haustiere zu bepflanzen. „In der heutigen Zeit spielen Haustiere für uns Menschen eine andere Rolle als früher“, fasst Karl-Heinz Pelster von der Revierförsterei seinen Eindruck zusammen. Viele Betroffene hätten den Pflanztag genutzt, um ihres verstorbenen Vierbeiners zu gedenken.

Anschließend lud das Waldpädagogikzentrum zum fünfjährigen Bestehen des Abschiedswaldes zu einer Erlebniswaldführung ein. So tauchten die Teilnehmer mit den beiden Waldpädagoginnen Imke Reiners und Elke Schulte nach vollzogener Baumpflanzung in den frühlingshaften Kiefernwald ein und erlebten einen informativen Waldspaziergang.

Wo auch der Förster seinen treuen Jagdhund begraben würde – in einem ruhigen Waldgebiet unter alten Bäumen – da wurde vor fünf Jahren der Abschiedswald Sandkrug, etwas südlich von Oldenburg, eingerichtet. Seitdem hat sich dieses Angebot des Forstamtes Ahlhorn an Haustierbesitzer etabliert. Unterschiedliche Grabhügel zeugen von den verschieden großen Haustieren die hier beerdigt wurden. „Vom Hund bis zum Wellensittich ist alles dabei“, so Karl-Heinz Pelster. Statistisch überwögen mit 70 Prozent die Hunde, gefolgt von Hauskatzen (25 Prozent).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Niedersächsischen Landesforsten betreiben fünf Abschiedswälder. Der Abschiedswald Sandkrug ist die zweitälteste Einrichtung dieser Art. Seitdem wurden über 250 Tierbestattungen vorgenommen – mit leicht steigender Tendenz (ca. 70 Bestattungen im Jahr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.